Verkehrsverbund Rhein-Mosel

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von VRM)
Reisethemen > Vorwärtskommen > Verkehrsverbund Rhein-Mosel
Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM)
Karte von Verkehrsverbund Rhein-Mosel

Der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (kurz: VRM) ist einer von vier Verkehrsverbünden in Rheinland-Pfalz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Sitz des VRM ist in der Schloßstraße in Koblenz. Das Gebiet des VRM umfasst die Stadt Koblenz sowie die Landkreise Ahrweiler, Altenkirchen (Westerwald), Cochem-Zell, Neuwied, Mayen-Koblenz, Rhein-Lahn, Rhein-Hunsrück sowie den Westerwaldkreis. Der Verbund grenzt im Norden an die nordrhein-westfälischen Verkehrsverbünde Rhein-Sieg (VRS) und den Westfalentarif, im Osten an den Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), im Süden an den Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund (RNN) und im Westen an den Verkehrsverbund Regio Trier (VRT). VRM wurde am 01. Januar 1996 gegründet, im Landkreis Altenkirchen gilt der Tarif jedoch erst seit 2009 sowie im Westerwaldkreis seit dem Jahr 2017.

Verkehrsmittel[Bearbeiten]

Alle Verkehrsmittel des VRM sind im Gesamtnetzplan zusammengefasst.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bahnhof Bullay (DB)
Haltepunkt Königsstollen der Linie RB 96 (Hellertalbahn)
Zug der Linie RB 37 (Hunsrückbahn) zwischen Boppard Hbf und Boppard-Buchholz

Im Gebiet des VRM verkehren Regionalbahn (RB) und Regionalexpresszüge, diese werden von den Verkehrsunternehmen DB Regio, CFL, Hessische Landesbahn, Bereich Dreiländerbahn, Transdev SE & Co. KG, TransRegio (TR) Vias, Vlexx und Westerwaldbahn GmbH betrieben. Eine Übersicht bietet der Schienennetzplan

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Stadtbus[Bearbeiten]

Bus der Koveb am zentralen Omnibusbahnhof am Hauptbahnhof im alten Design

In Koblenz verkehren Stadtbusse der Energieversorgung Mittelrhein (EVM).

Regionalbus[Bearbeiten]

Regionalbusse verkehren in allen Landkreisen des Verbundgebietes.

Fähre[Bearbeiten]

Fähre Boppard - Filsen

Auf dem Verbundgebiet verkehren die Fährlinien

  • Koblenz Ehrenbreitstein - Koblenz Altstadt
  • Boppard - Filsen
  • St. Goar - St. Goarshausen

Die Fähren sind in den Tarif des VRM integriert.

Sonstige Verkehrsmittel[Bearbeiten]

Der Schrägaufzug zur Festung Ehrenbreitstein ist in den VRM Tarif integriert, die Standseilbahn Koblenz und die Luftkabinenseilbahn Koblenz jedoch nicht.

Verkehrsunternehmen[Bearbeiten]

Die größten Verkehrsunternehmen im Gebiet des VRM sind:

SPNV[Bearbeiten]

Stadt- und Regionalbusverkehr[Bearbeiten]

  • Energieversorgung Mittelrhein
  • Kraftwagen-Verkehrs-Koblenz
  • Rhein-Mosel-Bus
  • Rheinhunsrückbus

Tarife[Bearbeiten]

Das Gebiet des VRM ist in Tarifwaben eingeteilt. Der Preis richtet sich nach der Zahl der durchfahrenden Waben.

  • Es werden Einzelfahrscheine, Tageskarten, 3-Tage-Karten sowie Minigruppenkarten für maximal fünf Personen als Tageskarte oder 3-Tage-Karte angeboten. Im Bereich Zeitkarten existieren Wochenkarten, Monatskarten, 09-Uhr-Monatskarten und Monats- sowie 09-Uhr-Monatskarten im Abo. Ermäßigte Einzelfahrscheine sind gültig für Kinder zwischen 06 und 14 Jahren sowie als Ergänzung zur Nutzung der 1. Klasse Abteile in den Nahverkehrszügen oder der Mitnahme von Hunden.
  • Die Bahncards 25, 50 und 100 ergeben im VRM Gebiet einen Rabatt von 25% auf Einzelfahrscheine aller Preisstufen, die Bahncard 100 berechtige zur kostenfreien Nutzung der Nahverkehrszüge im VRM.
  • Der Verkehrsverbund bietet eine eigene Rabattkarte an, die VRM Mobilcard, welche 20% Rabatt auf Einzelfahrscheine ermöglicht.
  • Das Rheinland-Pfalz-Ticket gilt in allen Verkehrsmitteln, das Quer-durchs-Land-Ticket im SPNV.

In den Landkreisen Ahrweiler, Altenkirchen und Neuwied gilt der Tarif des Verkehrsverbund Rhein-Sieg als Übergangstarif im Schienenverkehr. Auf der Siegstrecke (RE9 und RB 90) gilt der Westfalentarif als Übergangstarif bis Wissen (Sieg). Aus diesem Grund befinden sich in den genannten Landkreisen teilweise Entwerter an den Bahnhöfen und in den Zügen, obwohl der VRM keine Fahrscheine anbietet, welche entwertungspflichtig sind.

Fahrkartenkauf[Bearbeiten]

Fahrkarten zum VRM Tarif sind erhältlich:

  • In DB Reisezentren, dem Kundencenter der TransRegio in Koblenz sowie in den Reisecentern der Westerwaldbahn GmbH in den Bahnhöfen Au (Sieg) und Wissen (Sieg)
  • An den Fahrkartenautomaten der DB und der TransRegio in den Bahnhöfen sowie an den Automaten in den Zügen der HLB, Bereich Dreiländerbahn und der Transdev
  • Bei den Fahrern der Stadtbusse, Regionalbusse und der Züge der RB 97 (Daadetalbahn)

Service und Informationen[Bearbeiten]

  • Die Reisezentren stehen ebenso für Fahrplanauskünfte und Informationen zur Verfügung.
  • Der einzige, permanent mit Serivepersonal besetzte Bahnhof ist Koblenz Hauptbahnhof.
  • Der VRM verfügt über eine kostenfreie Infohotline (0800 5 986 986), diese ist täglich zwischen 08 und 20 Uhr erreichbar.
  • Die Zuständige 3 S Zentrale ist Mainz, diese ist unter der Telefonnummer 06131 151 055 täglich rund um die Uhr zum Festnetztarif erreichbar und für alle Stationen des Eisenbahnverkehrs (Ausgenommen Bahnhöfe und Haltepunkte der Westerwaldbahn GmbH (Bahnstrecke Betzdorf - Daaden) zuständig.

Übergang zum Fernverkehr[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Züge des Schienenpersonenfernverkehrs halten an den Bahnhöfen Koblenz Hbf, Andernach, Boppard Hbf und Montabaur.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Fernbusse halten am Hauptbahnhof Koblenz und an der Station Bahnhof Montabaur/FOM

Fahrpläne und Netzpläne[Bearbeiten]

Fahrpläne der jeweiligen Verkehrsunternehmen sind an allen Haltestellen verfügbar. Zudem bietet der VRM Fahr- und Netzpläne im Downloadcenter

Park-and-Ride (P+R)[Bearbeiten]

Hauptartikel: Park and Ride

Park-and-Ride Anlagen befinden sich an folgenden Bahnhöfen im Verbundgebiet:

1 Betzdorf (Sieg)

  • Kirchen
  • Etzbach
  • Wissen (Sieg)
  • 2 Au (Sieg)
  • Altenkirchen (Westerwald)
  • Ingelbach
  • Hachenburg
  • 3 Nistertal / Bad Marienberg
  • 4 Westerburg
  • Diez
  • Dausenau
  • Bad Ems
  • Bad Ems West
  • Nievern
  • Kestert
  • St. Goarshausen
  • 5 Koblenz Ehrenbreitstein
  • 6 Koblenz Lützel
  • Vallendar
  • Linz (Rhein)
  • Urmitz
  • Brohl
  • Bad Breisig
  • Sinzig
  • Remagen
  • Dernau
  • Kreuzberg (Ahr)
  • Ahrbrück
  • Kaisersesch
  • Winningen
  • Kobern Gondorf
  • Lehmen
  • Hatzenport
  • Treis Karden
  • Klotten
  • Cochem
  • Bullay
  • Reil
  • Traben Trarbach
  • Boppard
  • 7 Oberwesel
  • 8 Emmelshausen

Die Park and Ride Anlagen sind twilweise kostenfrei, teilwesie kostenpflichtig und werden von der DB oder von den Kommunen betrieben, ein Übersichtsplan findet sich hier.

Bike-and-Ride (B+R)[Bearbeiten]

Hauptartikel: Bike and Ride

Kostenfreie Bike and Ride Anlagen befinden sich an zahlreichen Stationen im Gebiet des VRM. Diese sind eine Alternative zur Fahrradmitnahme im Zug.

Fahrradmitnahme[Bearbeiten]

Hauptartikel: Fahrradtransport

Die Fahrradmitnahme ist in den Zügen von Montag bis Freitag ab 09 Uhr sowie an Sams-, Sonn- und Feiertagen ganztätig kostenfrei möglich, von Montag bis Freitag vor 09 Uhr ist eine Fahrradkarte notwendig.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.