Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Toulon

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf Stadt und Hafen von der Téléphérique du mont Faron aus.
Toulon
Département Var
Einwohner
165.584 (2014)
Höhe 0–589 m
anderer Wert für Höhe auf Wikidata: 1 Höhe in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
Tourist-Info Web http://www.toulon.com
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Frankreich
Reddot.svg
Toulon


Toulon ist eine Stadt im Département Var in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur direkt am Mittelmeer.

Hintergrund[Bearbeiten]

Toulon liegt an der gleichnamigen Bucht, die durch die Halbinsel Saint-Mandier geschützt wird und somit den größten Naturhafen des Mittelmeeres bildet. Aus diesem Grund wurde hier Toulon, welches 1487 zu Frankreich kam, im Auftrag von Ludwig XI. zum Militärhafen ausgebaut. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts wurden die Befestigungsanlagen von Vauban verstärkt.

Vor dem Zweiten Weltkrieg waren die Kriegsflotte und die dazugehörenden Werkstätten der einzige nennenswerte Arbeitgeber der Stadt. Bevor die deutsche Wehrmacht im November 1942 in Toulon einmarschierte, wurden die vorhandenen Schiffe der Französischen Marine versenkt. Schon im August 1944 landeten alliierten Truppen in Toulon, das somit zu den ersten befreiten Städten Frankreichs gehörte. Heute erinnert das Mémorial du Faron auf dem 542 Meter hohen Hausberg Mont Faron daran.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Toulon

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der 1 Flughafen Toulon–Hyères Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung (IATA CodeTLN) befindet sich gut 20 km östlich der Stadt. Dort landen im ganzjährigen Linienverkehr (Stand Sommer 2017) nur Air France von Paris-Orly und TUI fly von Brest und Charleroi. Zudem gibt es eine Handvoll saisonaler und Charterverbindungen, aber keine Direktflüge aus dem deutschsprachigen Raum. Vom Flughafen kommt man mit Shuttlebussen (navettes) nach Toulon.

Der nächste große internationale Flughafen ist Marseille-Provence (MRS), ca. 85 km nordwestlich von Toulon. Dort landen auch Direktflüge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Von dort kann man den Shuttlebus zum Bahnhof Marseille-St-Charles nehmen und anschließend mit dem Zug nach Toulon fahren (dauert insgesamt rund 1½ Std.).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Toulon ist mit mehrmals täglich mit dem TGV aus Paris (Fahrtzeit unter vier Stunden) und Nizza (1:45 Std.), zweimal am Tag mit dem Intercité aus Bordeaux (7 Std.) und Toulouse (5 Std.), einmal pro Tag mit dem Eurocity aus Mailand (6½ Std.) über Genua (4:45 Std.) sowie mehrmals pro Stunde mit dem TER (Regionalexpress) von Marseille-St-Charles (45–60 min) erreichbar.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Toulon liegt an den Autobahnen A50 von Marseille und A57 aus Richtung Nizza/Fréjus (beide gehen ineinander über). Auf dem Stadtgebiet gibt es mehrere Ausfahrten. Wer lieber etwas langsamer reist, kann auch auf der Küstenstraße D559 von Marseille über La Ciotat, Saint-Cyr-sur-Mer, Bandol, Sanary und La Seyne bzw. in der Gegenrichtung aus Hyères hierher gelangen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es existieren Schiffsverbindungen zur Insel Korsika, zu den Städten Ajaccio, Bastia und Ile Rousse. Siehe dazu auch: Fähren zwischen Korsika und dem Festland

Mobilität[Bearbeiten]

Taxi-Unternehmer sind selbstständig mit eigener Telefonnummer, während einer Fahrt geht der Anrufbeantworter dran. Allerdings gibt es 8 Stationen von denen 3 auch Nachts bestzt sind. Telefon:  +33 4 94 93 51 51

Kathedrale Notre-Dame-de-la-Seds
Oper
Marinemuseum

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Place Puget mit der Fontaine aux Dauphins (1780).
  • Place de la Liberté. Gebaut 1852
  • Monument de la Fédération auf dem Place de la Liberté.
  • Le Marché du Cours Lafayette.
  • Les Anciennes Fortifications de la Rade.
  • Mont Faron. Stadtberg; Höhe 542 m
  • 3 Kathedrale Sainte-Marie de la Seds, 55 place de la Cathédrale. Tel.: (0)4 94 92 28 91. Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Geöffnet: 7:00-19:30Uhr.
  • 4 Église Saint Louis, 3 rue Louis Jourdan. Tel.: +33 (0)4 94 92 82 19. Geöffnet: 7:00-19:30.

Museen[Bearbeiten]

  • 8 Musée d'Art de Toulon(1888), 113 Boulevard Général Leclerc, 83000 Toulon, France. Tel.: +33 4 94 36 81 01.
  • Botanischer Garten (Jardin d'Acclimatation). Geöffnet: Dez-Feb 9-17, Mär-Apr 9-18, Mai-Sept 9-20, Okt-Nov 9-18.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Theater
  • Zoo. Tel.: (0)4 94 88 07 89. sehr klein, nur für Tierzucht, auf dem Mont Faron. Eine Stunde reicht für die Besichtigung. Geschlossen bei Regen. Preis: 15,00 / 10,50.
  • Bootstour der Festungen. Tel.: +33 4 94 18 53 00. Abfahrt Hafen Toulon -1 Stunde Preis: 10€/7€.

Strand[Bearbeiten]

  • [Webcams]
  • Die Strände Mourillon (7 Hektar Sandstrand, 1300 kostenlose Parkplätze)

Einkaufen[Bearbeiten]

  • In der Innenstadt von Toulon befindet sich ein grösseres Einkaufszentrum namens Mayol.
  • Di-So 7-13 Markt
    • Zentrum: Cours Lafayette, rue Paul Lendrin, place Louis Blanc, place Hubac, rue de Lorgues, rue Roche
    • Quartier Pont du Las Place Martin Bidouré - Rue du Jeu de Paume
    • Quartier Mourillon: Places Émile Claude et Monseigneur Deydier
  • Cours Lafayette: Mo-Sa ab14:30

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Touristeninformation (Office de Tourisme), 9 place Louis Blanc. Tel.: +33 4 94 18 53 00, Fax: (0)4 94 18 53 09. Geöffnet: Mo-Sa 9-17; So/Feiertag 10-12.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Die Festungen Eguillette, Balaguier und Tour Royale.
  • 14 La Garde (9 km östlich).
  • 17 Hyères (19km östlich).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.