Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bandol

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bandol
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bandol ist eine französische Stadt im Département Var, in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur.

Hintergrund[Bearbeiten]

Berühmteste Bürger sind die Brüder Lumiere, die hier die Farbfotografie und rot/grün stereoskopische Fotografie und Film begründet haben und viele Filme produziert haben, von denen einer auch Bandol im Titel trägt.

Nur 100m entfernt liegt südlich die Insel Bendor, mit dem Boot in 7 min zu erreichen. Das Erbe des Industriellen Paul Richard bietet ein kleines Museum desselben, 8000 Flaschen Wein und schöne Spazierwege.

Die zweite Insel desselben Besitzers Les Embiez liegt einige Kilometer südlich und ist von Le Brusc aus mit dem Boot zu erreichen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nähesten Flughäfen sind Toulon, Castellet, Marseille, St.Tropez und Cannes.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Toulon und Marseille sind mit TGV erreichbar, Bandol hat einen kleine Bahnhof.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bus VarLib 8001, 8005, 8006

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bandol

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wassersportzentrum Tauchen, Jet-Ski, Wasserski, Gleitschirm

TauchlehrerTuchen, Aquagym, Aquabike

CIPTauchzentrum

Manta Tauchclub

Segelclub Segeln, Surfen, Unterricht und Verleih

Wandern[Bearbeiten]

Corniche Bonaparte-Calanque de Port d'Alon-Les Lexques: Gelbes Zeichen., 12km.

Bootstouren[Bearbeiten]

  • Atlantide1. Porqueroles/Dolphine Tagestour 40–60 €, Calanques: 26–33 €.
  • La Bandolaise. 100 Plätze, nach Absprache.

Strände[Bearbeiten]

  • 1 Plage de Rènecros. Natur: weißer Sandboden, bebauter Hintergrund, kaum Schatten, Kleinkindgeeignet. Infrastruktur: Restaurant, WC, Aufsicht. Strandliegen vorhanden, wenige teure Parkplätze.
    Renecros
  • 2 Plage Centrale. Mitten im Zentrum. Natur: Sand, Palmenwald, Kleinkindgeeignet. Infrastruktur: WC, Dusche, Aufsicht, Restaurant, Strandliegen, wenig Parkplätze an beiden Enden. Sehr wenig Schatten, meist sehr gut besucht.
  • 3 Plage du Casino. Natur: Sand, einige Palmen. Casino geht bis an den Strand. Infrastruktur: Strandaufsicht, Kiosk, Dusche, WC, Volleyballplatz, Parkplatz
  • 4 Plage du Grand Vallat. Natur: meist Sand, aber im osten auch Kies, Palmen Promenade. Infrastruktur: Strandaufsicht, Dusche, WC, Restaurant, Strandliegen
  • 5 Eden Roc. Boden=Kies; Hintergrund=Pinien; Kleinkindgeeignet=?; Wasserwacht=Ja; Wassertiefe=flach; Dusche=Ja; Restaurant=Ja; Schatten=sehr wenig; liegen=Ja; Volleyball=Nein; Parkplätze=kostenlos, aber sehr wenig-Laufen empfohlen; WC=Ja; Entfernung Stadtzentrum=10min; Gedränge=weniger;
  • 6 Plage du Barry. Boden=Kies; Hintergrund=Pinien; Kleinkindgeeignet=?; Wasserwacht=Ja; Wassertiefe=flach; Dusche=Ja; Restaurant=Ja; Schatten=nein; liegen=Nein; Volleyball=Nein; Parkplätze=kostenlos, aber sehr wenig-Laufen empfohlen; WC=Ja; Entfernung Stadtzentrum=10min; Gedränge=nein; sehr schmaler Streifen
  • 7 Plage du Capélan. Boden=Kies/große Kieselsteine und rechts Felsen; Hintergrund=Pinien; Kleinkindgeeignet=?; Wasserwacht=Ja; Wassertiefe=flach; Dusche=Ja; Restaurant=Nein; Schatten=nein; liegen=Nein; Volleyball=Nein; Parkplätze=am Tennis-Club; WC=Ja; Entfernung Stadtzentrum=10min; Gedränge=nein; Schuhe empfohlen, gut zum Schnorcheln
  • 8 Plage des Engraviers. Boden=Kies; Hintergrund=Pinien; Kleinkindgeeignet=?; Wasserwacht=Ja; Wassertiefe=flach; Dusche=Ja; Restaurant=Nein; Schatten=Ja; liegen=Nein; Volleyball=Nein; Parkplätze=am Tennis-Club-15min zu Fuß; WC=Nein; Entfernung Stadtzentrum=25min; Gedränge=nein; Wilder Natürliche Bucht, FKK erlaubt in der rechten hälfte

Einkaufen[Bearbeiten]

Typisch für die Region ist auch in Bandol Wein und Olivenöl sehr wichtig, man findet überall Werbung für Verkostung.

Markt ist täglich an der Kirche, Mittwoch vormittags am Hafen und während der Saison(15.Jun - 15.Sept) Nachts 19-24 am Hafen.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Cassis - Beginn der Calanque, höchstes Küstenkliff in Europa.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg