Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Ajaccio

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf die Stadt und Bucht von Ajaccio
Ajaccio (offiziell)
Aiacciu (cors. & ital.)
DepartementCorse du Sud
Einwohner
68.462 (2015)
Tourist-Info Webwww.ajaccio-tourisme.com
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Korsika in Frankreich
Reddot.svg
Ajaccio

Ajaccio ist die größte Stadt der französischen Insel Korsika und zugleich Hauptstadt der Region Korsika und des Départementes Corse-du-Sud. Sie ist Geburtsstadt von Napoléon Bonaparte.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Aéroport de Campo dell'Oro - Etwa 12 km östlich der Stadt im Prinzip direkt am Strand gelegen. Für Reisende aus Südwestdeutschland ist der Flug mit Volotea ab Straßburg möglich.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Aus Bastia - direkt über Ponte Leccia
  • Aus Calvi - Umsteigen in Ponte Leccia

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Aus Nizza und Toulon mit Corsica Ferries.

Mobilität[Bearbeiten]


Auf der Straße[Bearbeiten]

Hauptverkehrsträger ist das KFZ. Vor allem in der Innenstadt gibt es zu Stoßzeiten eine hohe Verkehrsdichte. Das Fahren ist dann sehr anstrengend. Parkplätze sind zwars im Straßenraum reichlich vorhanden aber auch sehr begehrt. Sie sind damit zu den üblichen Zeiten in der Regel bereits belegt. Am ehesten findet man dann noch einem Parkplatz in einem Parkhaus. Zentrumsnah liegt z. B. das Parkhaus am Place de Gaulle. Die Innenstadt mit Hafen lässt sich von hier gut zu Fuß entdecken.

  • 1 Park+Ride "Campo Dell' Oro". Wer mit dem KFZ vor außerhalb kommt kann hier direkt an der Hauptstraße Richtung Bastia / Corte laut OpenStreetMap seinen Wagen kostenlos parken. Mit der Buslinie 8 erreicht man von hier die Stadtmitte. Zum Hauptstrand sind es von hier auch nur wenige Meter. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 2 Parkhaus am Place de Gaulle. Gebühren ähnlich deutschen Großstädten; direkt am Rand der Alttadt gelegen. Typ ist Gruppenbezeichnung

Öffentlicher Verkehr[Bearbeiten]

Der öffentliche Verkehr wird mit Bussen betrieben. Es gibt ein umfangreicheres Liniennetz, dass alle Teile der Stadt erschließt. Die Linie 8 fährt auch den Flughafen an. Zentrale Haltestelle ist der Bahnhof.

  • 3 Zentraler Bushalt am Bahnhof (Gare SNCF). Typ ist Gruppenbezeichnung

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Radverkehr im Alltag findet in der Stadt so gut wie nicht statt. Es fehlt die entsprechende Infrastruktur. So gibt es lediglich einen in kleineren Teilen vorhandenen Radweg nördlich des Hafens Richtung Strand am Flughafen. Um diesen Radweg z. B. von der Stadtmitte aus zu erreichen muss man aber erst einmal fast 2 km die Hauptausfallstraße nutzen. Von einer Fahrradnutzung ist mit Stand Oktober 2017 eher abzuraten. Es seit denn man ist z. B. als Straßenradsportler gerne im direkten KFZ-Verkehr unterwegs.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Gassen der Altstadt sind teilweise verkehrsberuhigt und können so zu Fuß entdeckt werden.

  • 1 Geburtshaus von Napoleon (Maison Bonaparte), Rue Saint-Charles. Das Gebäude kann als Museum besichtigt werden. Geöffnet: 1. April - 30. September: 10:30-12:30 Uhr (letzter Einlass um 12 Uhr) und 13:15-18 Uhr (letzter Einlass um 17:30 Uhr) 1. Oktober - 31. März: von 10:30-12:30 Uhr letzter Einlass um 12 Uhr) und von 13:15-16:30 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr). Preis: 7 EUR, ermäßigt 5 EUR. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 2 Alter Hafen. Am alten Hafen findet sich viel Gastronomie. Ferner werden Ausflugsfahrten per Schiff angeboten. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 3 Zitadelle. Die Zitadelle von Ajaccio wird millitärisch genutzt und ist regulär nicht zugänglich. Vom "Boulevard Danielle Casanova" kann man von außen etwas auf die Befestigungen des Bauwerks schauen. Sehenswerte, frei zugängliche Zitadellen am Meer finden sich in Calvi sowie in Bastia. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 4 Kathedrale Santa-Maria-Assunta. Das katholische Gotteshaus besitzt eine sehenswerte Innenausstattung, hier wurde Napoleon getauft.
  • 5 Place du Général de Gaulle. Auf diesem großen Platz finden gelegentlich Konzerte statt. Ein Denkmal zeigt Napoleon zu Pferd, umgeben von seinen vier Brüdern. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 6 Place du Maréchal Foch. Der von Palmen gesäumte Platz kann als das Herz der Stadtmitte angesehen werden. Es gibt eine Napoleon-Statue mit Springbrunnen und diverse Sitzgelegenheiten. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 7 Mairie d'Ajaccio. Das Rathaus wurde 1826 gebaut. In der Eingangshalle steht eine Marmorskulptur von Jérôme Bonaparte, an der Wand Bilder von Napoleon und seiner Mutter. Typ ist Gruppenbezeichnung

Aktivitäten[Bearbeiten]

Baden[Bearbeiten]

Stadtstrand an der Altstadt / Zitadelle
  • 1 Stadtstrand an der Altstadt. Wer nach einem Stadtrundgang mal schnell ins kühle Nass springen möchte, ist hier richtig. Der schmale, gerne von Einheimischen genutzte Strand findet sich unterhalb des Boulevard Pascal Rossini direkt am Rande der Altstadt. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 2 Plage de Trottel. 1,5 km westlich der Altstadt gelegen (ab Stadtmitte mit den Buslinien 2 und 5). Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 3 Hauptstrand am Flughafen. Der breite, mehrere Kilometer lange Hauptstrand der Bucht von Ajaccio findet sich u. a. an der Straße zum Flughafen (ab Stadtmitte Buslinie 8 Richtung Flughafen bis Halt "Capitello Plage"). Typ ist Gruppenbezeichnung

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Office de Tourisme d'Ajaccio, 3 Boulevard du Roi Jérôme. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Öffentliche Toiletten - Wer an einem Sonntag bei geschlossener Tourist-Information und Rathaus im Bereich Stadtmitte eine öffentliche Toilette sucht, sucht länger. Am Bahnhof gibt es immerhin ein Container-WC, das im Oktober 2017 allerdings "out of Order" war. Am besten gleich einkehren und in einer Gastronomie die Toilette nutzen. Openstreetmap verzeichnet mit Stand 11-2017 im Bereich Altstadt / Hafen ebenfalls keine öffentliche Toilette.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Ausflug zum Tour de la Parata - Der historische Wachturm 8 Typ ist Gruppenbezeichnung steht auf dem Kap, dass den Golf von Ajaccio nach Norden begrenzt.
  • Tagesfahrt zum Golf von Porto - längere, aber lohnende Fahrt per KFZ an die landschaftlich hier besonders schöne und schroffe Westküste.
  • Fahrt ins Bergland östlich des Golfs von Ajaccio. Hier findet sich bei 9 Typ ist Gruppenbezeichnung das Genueserviadukt "Pont de Zippitoli‎". In der Region findet sich auch der Lac de Tolla mit dem gleichnahmigen Weiler. Weiter östlich findet sich auf 1650 m Höhe übrigens die 10 Typ ist Gruppenbezeichnung Skistation "Val d'Ese". Wer möchte kann von hier eine Bergwanderung zum vermoorten 11 Typ ist Gruppenbezeichnung Bergsee "Pozzi" unterhalb des Mont Torto unternehmen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.ajaccio.fr – Offizielle Webseite von Ajaccio

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg