Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Schwandorf

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schwandorf oberer Marktplatz.jpg
Schwandorf
BundeslandBayern
Einwohner
26.109 (1987)
Höhe
366 m, 355 m
Tourist-Info WebSchwandorf.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Schwandorf

Schwandorf ist eine Stadt in der Oberpfalz. Sie ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises und liegt in der sog. „Schwandorfer Senke“ im Naabtal.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
München160 km
Nürnberg85 km
Cham50 km
Weiden45 km
Regensburg40 km
Amberg25 km

Auf der Straße[Bearbeiten]

Durch die Lage an der Autobahn 93 Hof – Regensburg ist Schwandorf hervorragend an den Nord-Süd-Straßenverkehr angebunden. Abfahrten sind Symbol: AS 32 „Schwandorf-Nord“, Symbol: AS 33 „Schwandorf-Mitte“ und Symbol: AS 34 „Schwandorf-Süd“. Aus Richtung Nürnberg nimmt man die Autobahn 6 bis zur Symbol: AS 67 „Amberg-Ost/Schwandorf/Cham“ und anschließend die Bundesstraße 85 bis zur Ausfahrt Schwandorf.

Die Europäische Goethe-Straße führt vom tschechischen Karlsbad über Weiden, Schwandorf, Regensburg und Innsbruck bis nach Venedig.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Schwandorf liegt an den Bahnstrecken RegensburgHof und NürnbergFurth im Wald und ist nach Regensburg der wichtigste Bahnknotenpunkt in der Oberpfalz.

Mit dem Rad[Bearbeiten]

Der Naabtal-Radweg von Luhe-Wildenau nach Regensburg führt durch den Ort.

Mobilität[Bearbeiten]

Im Stadtgebiet verkehren die Citybus-Linien vom Busunternehmen Schmid. Auch stehen Fernbusse am ZOB sowie gute Bahnverbindungen am Bahnhof zur Verfügung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Felsenkeller
  • Wahrzeichen Schwandorfs ist der Blasturm.
  • Größtes Felsenkellerlabyrinth Bayerns
  • Stadtmuseum mit Gegenständen zur Geschichte und Kultur der Stadt und ihrer Oberpfälzer Umgebung
  • Oberpfälzer Künstlerhaus (Kebbel-Villa) im Stadtteil Fronberg: Darin eine Sammlung von Malerei, Grafik und Plastik bevorzugt von Oberpfälzer Künstlern.
  • Marktplatz mit Glockenspiel und Mönchsbrunnen
  • Schloss Fronberg im Stadtteil Fronberg
  • Hammerschloss im Stadtteil Ettmannsdorf
  • Neues Schloss im Stadtteil Ettmannsdorf
  • Katholische Pfarrkirche St. Jakob
  • Katholische Pfarr- und Klosterkirche "Zu Unserer Lieben Frau vom Kreuzberg"

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Oberpfälzer Seenland: Baden, Bootswandern, Wasserski fahren, Segeln, Surfen, Tauchen – die größten Seen Ostbayerns und unzählige Teiche und idyllische Flüsse
  • Erlebnisbad Schwandorf
  • Erlebnisführung im Felsenkellerlabyrinth
  • Thematische Stadtführungen
  • Alle zwei Jahre ein sehr schönes Bürgerfest (nächstes 2017)

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Hufschmiede - gutbürgerliche Küche
  • Gasthof "Zum Dobmeier" - gutbürgerliche Küche
  • Schmid Bräu - kroatische Küche
  • Färberhaus - deutsche Küche
  • KostBar - deutsche Küche und Frühstücken
  • Rossini - italienische Küche
  • Portofino - italienische Küche
  • Taverne Korfu - griechische Küche
  • De Pellegrin - Eiscafé
  • 1 Brauereigasthof Plank, Wiefelsdorfer Str. 1, 92421 Schwandorf-Wiefelsdorf. Tel.: +49 9431 60889. Selbstgebraute Biere, saisonale Küche, Fisch aus oberpfälzer Teichen. Biergarten und Ferienwohnung. Geöffnet: Mi - So 11:00 - 14:00 und ab 17.30 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • La Tortilla Cocktailbar (und Mexikaner)
  • Mocchito Cocktailbar
  • Café Schuierer
  • Weinstube Crepérie
  • Fiasko Bar Lounge
  • Musikpark Wackersdorf
  • Shisha Café Hody (Adolf-Kolping-Platz 1)
  • Shisha Café Golden Goal

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Nabburg (19 km nördlich, A 93) - Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen.
  • Amberg (25 km nordwestlich, B 85) - ehemalige Erzbergbaustadt; erhaltene, mittelalterliche Stadtmauer mit vier Toren und einem weiteren Tor über dem Fluss Vils, das durch einen im Wasser stehenden Pfeiler eine „Stadtbrille“ bildet.
  • Regensburg (40 km südlich, A 93) - Bezirkshauptstadt, historische Altstadt

Literatur[Bearbeiten]

  • Schwandorf in Geschichte und Gegenwart, Stadtchronik in 2 Bänden, 2001
  • Berühmte Schwandorfer Persönlichkeiten, Begleitschrift zur Ausstellung im Jubiläumsjahr 2006, bearbeitet von Franz Sichler und Alfred Wolfsteiner
  • Schwandorf 1000 Jahre Geschichte an der Naab, Alfred Wolfsteiner, 2006
  • Chronik und Topographie von Schwandorf, Joseph Pesserl, 1865, in: Verhandlungen des Historischen Verein für Oberpfalz und Regensburg, auch: Nachdruck 1989
  • Stadtadressbuch Schwandorf, Ausgabe 2007
  • Schwandorf: Der lange Weg vom Dorf zur Stadt; Festvortrag von Prof. Dr. Alois Schmid, Ludwig-Maximilian-Universität München vom 22. Juli 2006 anlässlich des 1000 jährigen Stadtjubiläums
  • Schwandorfer Kulturleitsystem; veröffentlicht im September 2006 von Ludwig Weingärtner in Zusammenarbeit mit dem Stadtbauamt

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg