Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Schloss Marienburg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schloss Marienburg
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Schloss Marienburg ist ein Welfenschloss in der Gemeinde Pattensen südlich von Hannover.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Schloss Marienburg ist eine Schlossanlage auf dem Marienberg südlich von Hannover und westlich von Hildesheim. Das Schloss ließ König Georg V. von Hannover als Geburtstagsgeschenk für seine Frau Marie in den Jahren 1857 bis 1867 erbauen. Es wurde von der Königin aber nur ein Jahr, von 1866 bis 1867 bewohnt, weil sie dann ihrem Mann ins Exil nach Österreich folgte. Als Besitz der Königin fiel das Schloss später nicht an Preussen, sondern blieb im Besitz des Welfenhauses, dem die Schlossanlage bis heute gehört.

Zum Schloss gehörte weiterhin das Hausgut Calenberg in Schulenburg und der für die Anreise zum Schloss errichtete Bahnhof in Nordstemmen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Vom Flughafen Hannover besteht zu einigen wenigen Terminen im Jahr die Möglichkeit, mit dem Hubschrauber bis zum Schloss anzureisen. Mehr dazu auf der Website der Marienburg.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Nordstemmen wurde ursprünglich als königlicher Bahnhof extra für die Anreise der Königin zu ihrem Schloss erbaut. Heute bestehen stündlich Verbindungen mit dem Metronom auf der Strecke Hannover-Göttingen, der NordWestBahn auf der Strecke Hildesheim-Hameln und der DB auf der Strecke Lehrte-Hildesheim-Nordstemmen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Vom Bahnhof in Nordstemmen fährt von März bis November der Schloss-Marienburg-Express zum Schloss.

Außerdem hält die Buslinie 310 Eldagsen-Schulenburg-Pattensen an der Marienburg. (Es ist möglich, dass der Bus nur unten am Marienberg hält und danach ein Fußmarsch ansteht, genaue Informationen liegen derzeit nicht vor.)

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die A7 bei der Abfahrt Hildesheim verlassen und die B1 Richtung Hameln fahren. Bei Heyersum abbiegen Richtung Nordstemmen. Die Burg ist dann ausgeschildert und zudem von weitem schon zu sehen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die Leine ist ein Revier für Wasserwanderer. Wer einen geeigneten Lagerplatz für sein Boot findet (derzeit keine Infos darüber vorhanden, möglicherweise an der Straßenbrücke), kann von der direkt unterhalb des Marienberges vorbeiführenden Leine zum Schloss hochlaufen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Leine-Heide-Radweg führt am Fuße des Marienbergs vorbei.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Eingang zum Schloss

Küche[Bearbeiten]

Das Schlossrestaurant in den alten Pferdestallungen ist an Samstagen von 11.00 - 21.00 Uhr und an Sonntagen von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

Unterkunft[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Schloss Marienburg, 30982 Pattensen. Tel.: + 49 (0) 5069 348 00 0, Fax: + 49 (0) 5069 348 00 9, E-Mail: .

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg