Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Romanshorn

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Romanshorn
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Romanshorn ist der größte Hafen am Bodensee und liegt im Kanton Thurgau in der Ostschweiz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Besiedelung des Ortes kann bis ins Jahre 779 zurück verfolgt werden, als die fränkische Herrin Waldrata den Ort dem Kloster von St. Gallen vermachte. Während des Mittelalters war Romanshorn ein wichtiger Teil des Klosters St. Gallen. Das Dorf entwickelte sich aber erst mit der Ankunft der Bahn im Jahre 1855 zur Stadt, wurde doch im selben Jahr auch der Eisenbahntrajekt über den Bodensee aufgenommen, dessen Nachfolger die heutige Autofähre Romanshorn-Friedrichshafen ist.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Romanshorn ist ein Bahnknoten, von hier führen Bahnlinien nach Rorschach, Winterthur (-Zürich), St. Gallen (Voralpen-Express) und Kreuzlingen.

Auf der Strasse[Bearbeiten]

Romanshorn ist nicht an das Schweizerische Autobahnnetz angeschlossen. Am Seeufer entlang führt die Hauptstrasse Nummer 13 sie führt von Kreuzlingen (Konstanz) nach Arbon (Anschluss an die A 1.1 -> A 1). Während die Hauptstrasse Nummer 14 über Amriswil und Weinfelden (Anschluss A 7) nach Winterthur führt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Neben der Autofähre Romanshorn-Friedrichshafen, verkehren auf der selben Strecke auch Schnellboote. Daneben werden alle wichtigen Orte am Bodensee angefahren. Die Schweizerische Bodensee-Schiffahrtsgesellschaft AG hat ihren Sitz in Romanshorn.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Seepark.
  • Die alte Kirche.
  • Evangelische Kirche.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Schwimmbad
  • Badeplatz Holzenstein
  • Fahrradfahren am See entlang (ausgeschildert)
  • Inline-Skaten am See entlang (ausgeschildert)
  • Schifffahrten (Insel Mainau usw.)

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Uttwil. Einst ein wichtiger Hafen für Korn und Salz.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Tourist Information, im Bahnhof, 8590 Romanshorn. Tel.: +41 (0)71 463 32 32, Fax: +41 (0)71 461 19 80. Geöffnet: Mo – Fr 10.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 17.00 Uhr (April – September bis 18.30 Uhr).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg