Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Propriano

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Propriano
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Propriano ist eine Stadt in Korsika. Sie liegt im Südwesten der Insel im Golf von Valinco.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Propriano

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der kleine 1 Flugplatz Propriano Flugplatz Propriano in der Enzyklopädie Wikipedia Flugplatz Propriano im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlugplatz Propriano (Q2875574) in der Datenbank Wikidata (IATA: PRP) ist nur für Leichtflugzeuge und Luftsport von touristischem Interesse.
  • Der nächste Verkehrsflughafen ist der von Ajaccio mit Verbindungen nach Paris, Marseille, Lyon, Nizza und Basel.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Propriano hat keinen Bahnanschluss, der nächste Bahnhof befindet sich in Ajaccio. Von dort kommt man nach Corte, Bastia und mit Umstieg in Ponte Leccia auch nach Calvi.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

In der Saison täglich fahren Busse über die T40 in die eine Richtung nach Ajaccio, in die Andere nach Sartène, Bonifacio und Porto-Vecchio.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Propriano liegt an der T40 (Früher N196) von Ajaccio nach Bonifacio.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Vom 2 Fährterminal gibt es Verbindungen nach Marseille (3 pro Woche) sowie einmal wöchentlich nach Toulon und nach Porto Torres auf Sardinien.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Rund um Propriano am Golfe de Valinco gibt es viele Strände.

  • 1 Plage du Lido
  • 2 Plage de Capu Laurosu

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Nördlich von Propriano befindet sich der archäologische Fundort 1 Filitosa Filitosa in der Enzyklopädie Wikipedia Filitosa im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFilitosa (Q1025950) in der Datenbank Wikidata. Dort wurden Spuren der Megalithen- und der Torre-Kultur gefunden.
  • 2 Menhire de Renaghju, auch Mégalithe de Cauria bei der Ortschaft Sartène

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg