Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Nuweiba

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick zur Küste von Nuweiba Tarabīn
Nuweibaʿ ·نويبع
GouvernementSüdsinai
Einwohner
2.898 (2006)
Höhe
11 m
Tourist-Info Webwww.nuweibabeach.com
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte des Sinai in Ägypten
Reddot.svg
Nuweiba

Die ägyptische Hafenstadt Nuweiba (arabisch: ‏نويبع‎, Nuwaibaʿ) mit ihren etwa 2.900 Einwohnern (2006)[1] ist im Südosten der Sinai-Halbinsel am Golf von Aqaba gelegen. Im Bereich der Stadt und entlang der Straße nach Taba wurden zahlreiche Ferienressorts errichtet.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Gebiet des heutigen Nuweiba war der Wohnplatz von zwei Beduinenstämmen, den Tarabīn, arabisch: ‏الترابين‎, auch Tarabeen, im Norden und den Muzeina, ‏المزينة‎, etwa 8 Kilometer weiter im Süden. Als Folge des Sechs-Tage-Krieges (5.–10. Juni 1967) besetzten israelische Streitkräfte dieses Gebiet und errichteten 1,5 Kilometer südlich von Tarabīn ab 1971 die Siedlung (Moschaw) Neviot, das heutige Nuweiba. Nach dem Abzug der Streitkräfte wurde Nuweiba erweitert – die Siedlung ist etwa 7 Kilometer lang – und der Hafen angelegt.

Viele der hiesigen Hotels befinden sich zwischen der Stadt und dem Hafen.

Anreise[Bearbeiten]

Stadtplan von Nuweiba

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nuweiba ist über die internationalen Flughäfen Sharm el-Sheikh (Entfernung etwa 170 km, Taxifahrt etwa 2 Stunden) oder Taba (Entfernung etwa 80 km, Taxifahrt etwa eine Stunde) erreichbar. Für die Weiterfahrt von den Flughäfen stehen nur Taxis zur Verfügung.

EgyptAir Express verbindet zudem den internationalen Flughafen Kairo mit dem Flughafen Sharm el-Sheikh.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Nuweiba kann einfach von den Orten im Golf von Aqaba von Eilat (Israel) über Taba, aber auch vom Festland aus über Kairo, Sues über Scharm esch-Scheich erreicht werden. Für die 65 km lange Strecke von Taba benötigt man etwa eine Stunde. Die Fahrzeiten zwischen Kairo und Nuweiba ist beträchtlich. Für die etwa 460 km lange Strecke benötigt man ungefähr 6 Stunden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Im Bereich des Hafens von Nuweiba gibt es eine 1 East-Delta-Bushaltestelle (28° 58′ 40″ N 34° 39′ 41″ O). Busse verkehren täglich von bzw. nach Kairo, Sues, Ismailia, et-Tor, Dahab, Taba, Zagazig und Luxor.

Mit der Fähre[Bearbeiten]

Nuweiba verfügt über einen 2 Fährhafen (28° 58′ 30″ N 34° 39′ 56″ O) für Personen- und Kraftfahrzeugfähren.

Arab Bridge Maritime (AB Maritime), Jordanien, bedient die Fährverbindung zwischen Aqaba und Nuweiba. Es gibt langsame Fähren, die auch für den Fahrzeugtransport geeignet sind, und schnelle Personenfähren. Die Fahrzeit der langsamen Fähren beträgt etwa 3 Stunden zuzüglich der Zeit für die Be- und Entladung, die der schnellen etwa anderthalb Stunden zuzüglich etwa eine Stunde für die Be- und Entladung. Es ist möglich, dass die schnellen Fährverbindungen aufgrund geringen Passagieraufkommens, hoher See oder fehlender Lizenzen nicht angeboten werden.

Die Fähren fahren täglich außer samstags. Die Abfahrt der langsamen Fähre von Aqaba um 1 Uhr nachts kann sich um mehrere Stunden verzögern. Die schnellen Touristenfähren fahren gegen 13 Uhr ab Aqaba und gegen 16 Uhr ab Nuweiba. Etwa zwei bis drei Stunden vor der Abfahrt sollte man zur Klärung der Grenzformalitäten am Hafen sein.

Die Tickets können nicht in den Häfen erworben werden. In Aqaba werden sie im Büro von ABMaritime, Petra St. im Stadtzentrum, verkauft. In Nuweiba befindet sich des Ticketbüro südlich des Hafens, Tel.: +20 (0)69 352 0365. Die personengebundenen Tickets sind nicht an eine bestimmte Fahrt gebunden und sechs Monate gültig. Die Preise betragen für die Einzelstrecke $65–95 pro Person, $45–55 pro Motorrad, $175–190 pro PKW, $225-235 pro Van oder Jeep und $490 für Busse (Stand 12/2013). Für einen Aufpreis können an Bord der langsamen Fähren Einzel- oder Zweibettkabinen gebucht werden. Es wird empfohlenen, die Bezahlung in bar in US-Dollar vorzunehmen. In Jordanien bzw. Ägypten fallen noch die Ausreisesteuern (10 JD bzw. LE 50) in bar an, die vor der Ausreise und vor dem Erhalt des Ausreisestempels entrichtet werden müssen.

Es kann Probleme bereiten, wenn man mit Fahrzeugen einreisen will, deren Halter man nicht ist. Für Hilfe z. B. bei der Anerkennung von Vollmachten sollte man sich an die lokalen Automobilklubs in Aqaba wenden.

Alternativ bietet sich die Fährverbindung von Meenagate/Arab Bridge Maritime zwischen Aqaba und Taba an.

Mobilität[Bearbeiten]

In Nuweiba stehen Beduinenjeeps, Taxen und Minibusse für ein kleines, individuell zu vereinbarendes Entgelt zur Verfügung. Hier einige Preisbeispiele (Stand 12/2006):

  • Taxi Nuweiba Stadt - Hafen etwa LE 30–50
  • Taxi Nuweiba Stadt - Stadtteil Tarabīn etwa LE 20

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Hafen von Nuweiba
Nuweiba vor dem Sinai-Gebirge

In Nuweiba selbst gibt es nur wenige Sehenswürdigkeiten. In den Hotels und Reisebüros werden aber verschiedene Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten des Sinai angeboten, siehe unten.

Sehr beliebt sind auch Ausfahrten mit den Beduinen zum Kamelreiten oder Beduinendinner.

Die für Nuweiba ehemals sehr bekannte Delfindame „Olin“ ist mittlerweile verstorben, es besteht aber die Möglichkeit, die Delfinanlage in Eilat zu besuchen und dort mit Delfinen zu schorcheln/tauchen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die hauptsächlichen Aktivitäten neben dem Besuch der Sehenswürdigkeiten sind natürlich Baden, Tauchen und Schnorcheln im Roten Meer.

Beim Schnorcheln und Tauchen gibt im Gegensatz zu den Steilwänden von Scharm esch-Scheich und Dahab regelrechte Unterwasserlandschaften, die langsam in tiefere Gewässer abfallen. Zu den bekanntesten Unterwasserlebewesen des Makroparadieses gehören neben einer Vielzahl von Korallen und Nacktschnecken auch Stachelrochen, Schildkröten, Rotfeuer- und Krokodilfische, Drachenköpfe, Tintenfische, Anemonenfische und Muränen. Im Makrobereich finden sich des öfteren Geisterfische, Seenadeln, Rossflügelfische und Seepferdchen.

Die besten Tauchplätze von Nord nach Süd sind:

  • Duna Reef, das Hausriff vor Ort,
  • Coral Island
  • El Maagana,
  • Pipeline,
  • MFO/Die Boje,
  • Ras Mamlah

Zum Tauchen sind erforderlich: tauchsportärztliches Attest, Brevet, Logbuch, und es wird ein Check-Tauchgang durchgeführt.

Viele Tauchbasen bieten auch sogenannte Schnuppertauchgänge und Tauchkurse für Tauchanfänger an.

Die maximale Tauchtiefe für Sporttaucher in Nuweiba beträgt 40 Meter.

Zu den renommierten Tauchenbasen gehören:

Verschiedene Reiseanbieter bieten auch Mehrtagessafaris in die Wüste um Nuweiba an. Tauchcenter sind meist von 8 bis 17 Uhr geöffnet.

Einkaufen[Bearbeiten]

Durch den Fährhafen gibt es in Nuweiba einen Duty Free Shop, der allen Touristen innerhalb von 24 Stunden nach Einreise zum Einkaufen zur Verfügung steht. Mitbringsel wie Teppiche, Tee, Wasserpfeifen, Gewürze und Bekleidung lassen sich am besten in den Stadtteilen Medina und Tarabīn einkaufen.

In diesem Dutyfree-Shop kann man jederzeit einkaufen, nicht nur 24 Stunden nach der Einreise. Ein Pass muss vorgelegt werden.

Küche[Bearbeiten]

In den Hotels von Nuweiba gibt es überwiegend internationale Küche, angepasst auf den europäischen Geschmack. Die Küche ist bekömmlich und nicht sonderlich stark gewürzt. Zur Vermeidung von Pharao’s Rache empfiehlt es sich dringend ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen (Wüstenklima). Die Minimalmenge beträgt 3 Liter in den Windermonaten und etwa 4 Liter Wasser in den Sommermonaten.

Weiterhin gibt es noch Fischrestaurants, Restaurants mit arabisch-ägyptischer Küche und zwei koreanische Restaurants. Die Restaurant sind durchweg zu empfehlen. Es empfiehlt sich aber vor Ort nachzufragen, da manche Restaurants insbesondere in Tarabīn zeitweise recht wenig Durchlauf haben.

Nachtleben[Bearbeiten]

In dem Vorort Tarabīn, ca. 3 km entfernt von Nuweiba Stadt (Medina), gibt es eine Vielzahl von Restaurants direkt am Meer. In sehr ungezwungener Atmosphäre kann man dort das rote Meer genießen. Alles Restaurants sind im Stile der Beduinen eingerichtet und bieten traditionelle ägyptische Küche, frische Fruchtsäfte sowie die bekannte Shisha, die ägyptische Wasserpfeife an. Besonders zu empfehlen ist das Restaurant „Blue Bus“, entstanden aus einem blauen Bus mit dem vor vielen Jahren ein paar Studenten in Nuweiba gestrandet sind. Der Bus ist immer noch vorhanden und steht nun etwas versteckt im Hintergrund von Tarabīn.

In der Innenstadt von Nuweiba (Medina) gibt es eine Vielzahl von Coffeeshops, die zum gemütlichen Verweilen einladen.

Diskotheken gibt es nur in den größeren Hotels wie im Hilton oder Nuweiba Village Resort.

Etwa 25 km nördlich von Nuweiba gibt es ein Restaurant, „The Castle“ (Castle Zaman), welches in einer mittelalterlichen Stimmung dem Gast besonderes Essen anbietet. Die Preise sind etwas hoch, wenn auch angemessen.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Hotelplan von Nuweiba

Nicht klassifizierte Camps[Bearbeiten]

1-Stern-Hotels[Bearbeiten]

  • Fayrouza Village, El Bahr Rd., Nuweiba. Mobil: +20 (0)127 700 7009. 1-Stern-Hotel mit 22 Zweibettzimmern.

2-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

  • Aqua Sun Club Hotel, Km 32 Taba – Nuweiba Rd. Tel.: (0)69 337 2898 (?), Mobil: +20 (0)100 667 8099, Fax: +20 (0)69 350 1209. 2-Sterne-Hotel mit 50 Zweibettzimmern mit Aqua Sun Club Restaurant (orientalische Küche).

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

4-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

  • 20 Nuweiba Coral Resort (vormals Hilton Nuweiba Coral Resort), Nuweiba Port. Tel.: +20 (0)69 352 0320, (0)69 352 0326, Fax: +20 (0)69 352 0327. 4-Sterne-Hotel mit 200 zumeist Zweibettzimmern und Casa Pesto Restaurant (italienische Küche), Blue Blue Restaurant (internationale Küche), Abou Luo Lou Restaurant und Pool Bar. Eines der besten Hotels vor Ort. (28° 58′ 40″ N 34° 40′ 33″ O)

Weitere Unterkunftsmöglichkeiten entlang der Straße von Taba nach Nuweiba findet man auch unter Taba.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Banken[Bearbeiten]

Polizei[Bearbeiten]

Postamt[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

ʿAin Chudra

Von Nuweiba aus werden verschiedene Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten des Sinai angeboten:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg