Nordheim (Württemberg)

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Nordheim
Einwohnerzahl8.270 (2019)
Höhe188 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Nordheim ist eine Gemeinde am Rand des Zabergäus.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Nordheim liegt im Zabergäu am Südrand des Heuchelbergs, sie ist umgeben von den Städten Heilbronn, Leingarten, Schwaigern, Brackenheim und Lauffen. Der Ort wurde im 9. Jahrhundert gegründet und ist seit 1380 württembergisch. Im Dreißigjährigen Krieg und im Pfälzischen Erbfolgekrieg wurde Nordhausen wiederholt fast völlig niedergebrannt. Zu Nordheim gehört die Ortschaft Nordhausen, sie wurde um 1700 gegründet für Waldenser, die aus ihrer französischen Heimat vertrieben wurden.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Stuttgart Website dieser Einrichtung Flughafen Stuttgart in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Stuttgart im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Stuttgart (Q158732) in der Datenbank Wikidata (IATA: STR) ist ca, 70 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nordheim liegt an der Bahnstrecke von Heilbronn nach Stuttgart, in dem kleinen 1 Bahnhof Nordheim am östlichen Ortsende halten nur Regionalbahnen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Nordheim wird durchquert von Nord nach Süd von der L1105, die von Schwaigern nach Lauffen führt und liegt an der L1106 zwischen Heilbronn und Brackenheim.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Nordheim liegt an einem Altarm des Neckars. Boote der Neckarschifffahrt halten üblicherweise in den benachbarten Städten Lauffen bzw. Heilbronn.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Nordheim (Württemberg)

Die Orte Nordheim und Nordhausen sind überschaubar klein.

Jedoch hat die Gemeinde Nordheim einen kostenfreien Bürgerbus, als Projekt, eingeführt. Das Angebot richtet sich vor allem an ältere und nicht mehr ganz so mobile Mitbürger*innen. Fahrplan, Haltestellen und sonstige Informationen findest man direkt auf der Seite der Gemeinde Nordheim.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Ortsbücherei

Nordheim[Bearbeiten]

  • 1 Bartholomäuskirche (ev.)
  • Altes Rathaus von 1593, jetzt Bücherei
  • 2 Alte Kelter
  • Glockenstupferbrunnen bei der alten Kelter

Nordhausen[Bearbeiten]

  • 3 Waldenserkirche
  • 4 Dorfmuseum und Waldenserzeichen. Das Museum ist jeweils am 1. Sonntag im Monat von 14-17 Uhr geöffnet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Das Nordheimer Parkfest findet am 3. Augustwochenende statt
  • Durch Nordheim führt die Route des Trollinger-Marathons
  • 1 Freibad, Lauffener Straße 47. Tel.: +49 7133 20500-20. Kleines, gepflegtes und familienfreundliches Bad. Günstige Eintrittspreise.
  • 2 BikePark, Im Gewann Hag beim Häckselplatz (K2077 Nordheim Richtung Neipperg).

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Gashaus Adler (Adler), Südstraße 13. Tel.: +49 (0) 7133 961260. Schwäbisch bodenständige und ehrliche Küche. Seit mehr als 75 Jahren besteht das Gasthaus Adler in Nordheim. Tradition und schwäbische Gastlichkeit. Bei schönem Wetter kann der Aufenthalt auch im kleinen und gemütlichen Biergarten verbracht werden.
  • 2 Gasthof zum Ochsen, Bahnhofstraße 62. Tel.: +49 (0) 7133 7304. Typisch schwäbische Gerichte.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Wohnmobil-Stellplätze beim Freibad
  • 2 Asaret Gästehof, Familie Müller, Zabergäustraße 23, 74226 Nordheim-Nordhausen.
  • 3 Gasthof zum Ochsen (Pension Ochsen), Bahnhofstraße 62. Tel.: +49 (0) 7133 7304. günstige Ferienwohnungen und Gästezimmer. Merkmal: Pension.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]


Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.