Zum Inhalt springen

Nachrichten:2023-01-12: Nicht mehr zugängliche Reiseziele

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2023 > Januar 2023 > 2023-01-12: Nicht mehr zugängliche Reiseziele
Einstige Train Street in Hanoi

Einige der Reiseziele werden zukünftig wieder besucht werden können.

Wien (Österreich), 12. Januar 2023. – In der Onlineausgabe des österreichischen Standard wurden einige Reiseziele aufgelistet, die nun nicht mehr besucht werden können:

  • die Train Street, Hanoi, Vietnam, aus Sicherheitsgründen,
  • der Jurong Bird Park, Singapur. Ein ähnlicher Park soll 2025 im Norden der Stadt eröffnet werden,
  • das Dublin Writers’ Museum, Dublin, Irland, da seine Ausstellung nicht mehr zeitgemäß ist,
  • das schwimmende Restaurant Jumbo Kingdom, Hongkong, China, weil das Schiff untergegangen ist,
  • das 9/11 Tribute Museum, New York City, USA, aufgrund finanzieller Verluste,
  • der Aquadom, Berlin, Deutschland, weil das Aquarium zerborsten ist,
  • das Museum of London, London, Vereinigtes Königreich. Das Museum wird 2026 an einem neuen Standort mit neuem Namen wiedereröffnet,
  • das Rubenshaus, Antwerpen, Belgien, wegen Umbauarbeiten bis 2027,
  • das Teamlab Borderless und Edo-Tokyo Museum, Tokio, Japan, wegen Umbauarbeiten bzw. Umzug,
  • das Queen-Mary-Hotel, Long Beach, Kalifornien, USA, wegen Reparaturbedürftigkeit.

Quellen[Bearbeiten]