Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Limassol

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Limassol Montage 1.jpg
Limassol
BezirkLimassol
Einwohnerunbekannt
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Höheunbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
Tourist-Info Webhttp://www.limassoltourism.com/en/
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Zypern
Reddot.svg
Limassol

Limassol griechisch: Λεμεσός, auch Lemesos, ist eine Hafenstadt auf Zypern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Vor dem Krieg (1974) war Limassol ein kleines, verschlafenes Fischerdorf. Nach der Invasion und der Besatzung von Famagusta wurde Limassol innerhalb weniger Jahre zum Haupthafen der Insel ausgebaut. Heute wohnen hier über 200,000 Menschen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Limassol erreicht man von den Flughäfen in Larnaca und Paphos mit dem Auto in jeweils ca. 45-60 Minuten. Limassol Airport Express verbindet die Stadt mit beiden Flughäfen (von/nach Larnaca 16 Abfahrten tägl., Fahrzeit ca. 1 Stunde, von/nach Paphos 4 Abfahrten tägl., Fahrzeit ca. 45 Minuten, einfache Fahrt jeweils 9 €). Die Abfahrten erfolgen jeweils vom 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Busbahnhof an der Autobahn (St. George Havouzas), die Busse von und nach Larnaca halten zusätzlich am 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Grand Resort Hotel.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Busse verbinden Limassol mit den anderen großen Städten des Landes. Nach Nikosia fahren Busse alle 30-90 Minuten, nach Larnaca ca. alle zwei Stunden und nach Paphos ca. alle 90 Minuten. Im Stadtzentrum halten die Busse am 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Bürgerzentrum am alten Hafen (mehr Infos: intercity-buses.com).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Limassol ist über die Autobahn mit Nikosia, Larnaca und Paphos verbunden. Eine gut ausgebaute Landstraße führt zudem hinauf ins Troodosgebirge.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Kreuzfahrtterminal

Es gibt ein Mal wöchentlich eine Cargofähre nach Piräus in Griechenland, die z.T. auch Passagiere mitnimmt. Ansonsten gibt es im Sommer wöchentliche Kreuzfahrten nach Israel, Ägypten und den Libanon, Startpunkt ist das neue 4 Kreuzfahrtterminal

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Limassol

In Limassol lässt sich die Innenstadt gut zu Fuß erkunden. Auf den Straßen kommt es häufig zu Staus, so dass man nicht unnötig mit dem Auto in die Stadt hineinfahren sollte. Wenn es sich nicht umgehen lässt findet man gebührenpflichtige Parkplätze entlang der Strandpromenade, den ersten größeren am Alten Hafen, weitere bis kurz vor den Zoo.

Die Stadt verfügt über ein dichtes Busnetz der Verkehrsgesellschaft EMEL. Für Touristen ist vor allem die Linie 30 interessant. Sie fährt alle 10-15 Minuten, beginnend am Le Meridien-Hotel im Osten, der Promenade entlang zum Alten Hafen und weiter zum Einkaufszentrum My Mall. Der zentrale 5 Typ ist Gruppenbezeichnung Bushalt befindet sich am alten Krankenhaus in der nordwestlichen Innenstadt (Leontiou). Hier fahren auch die Regionallinien ab. Eine Einzelfahrt kostet 1,50 €, eine Tageskarte 5,00 €, eine Fahrt mit dem Nachtbus 2,50 €.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der Innenstadt[Bearbeiten]

Lohnenswert ist in jedem Fall ein Spaziergang durch die Altstadt von Limassol. Viele Gebäude wurden in den vergangenen Jahren renoviert. Es gibt eine Vielzahl kleiner und größerer Geschäfte und Restaurants. Nur wenige Schritte entfernt findet man am Meer die neu angelegte Strandpromenade, wobei im Innenstadtbereich kein wirklicher Strand vorhanden ist. Dennoch kann man auch hier unter Palmen auf- und abflanieren, Eltern finden Spielmöglichkeiten für ihre Kinder. Am Alten Hafen wurde die moderne 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Marina errichtet, die neben dem Yachthafen auch Restaurants, Cafés und Geschäfte bietet.

2 Festung Limassol (mit Mittelaltermuseum) (im Stadtzentrum, nahe des Alten Hafens). Tel.: +357 25 305419. Die Festung wurde in ihrer heutigen Form um das Jahr 1590 von den Osmanen errichtet. Eine Burg wird an dieser Stelle jedoch schon im Hochmittelalter erwähnt, unter anderem als Besitzung der Lusignans. 1191 heiratete der englische König Richard Löwenherz auf dem Dritten Kreuzzug Berengaria von Navarra in der Burg. Das Museum in der Festung zeigt verschiedenste Gegenstände des Mittelalters, u.a. Töpferwaren und Waffen und informiert über die Geschichte der Stadt und der Insel. Vom Dach der Festung hat man einen guten Blick über die Stadt, der aber teilweise durch moderne höhere Bauten verstellt ist. Wheelchair-red3.png Geöffnet: Mo-Fr 8:00-17:00, Sa 9:00-17:00, So 10:00-13:00. Preis: Eintritt: 4,50 €.

3 Archäologisches Museum (Κάστρο της Λεμεσού), Ecke Lord Byron / Anastasi Sioukri (hinter dem Zoo). Tel.: +357 25 305157. Archäologisches Museum in der Enzyklopädie Wikipedia Archäologisches Museum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsArchäologisches Museum (Q636989) in der Datenbank Wikidata. Im Museum sind bei Ausgrabungen gefundene Stücke von der Bronzezeit bis zu den Römern ausgestellt. Einige Stücke belegen die Kontakte Zypern mit dem gesamten Mittelmeerraum bereits in der späten Bronzezeit. Wheelchair-green3.png Geöffnet: Mo-Fr 8:00-16:00. Preis: Eintritt: 2,50 €.

4 Agia Napa (Kathedrale).


In der Umgebung[Bearbeiten]

Wohnturm der Burg Kolossi

5 Kourion (ca. 15km westlich von Limassol, bei Episkopi, ab Limassol Bus Linie 16). Tel.: +357 25 934250. Die archäologische Stätte von Kourion liegt auf einem Hügel am Meer und bietet einen wunderbaren Ausblick. Neben eine Vielzahl großartiger Mosaiken findet man die Ruinen einer großen antiken Badeanstalt, ein Theater, des Forums, zweier Basiliken und diverser Häuser. Außerhalb des eigentlichen Geländes zeigt das Museum viele der in der Ausgrabung entdeckten Fundstücke. Folgt man der Straße in Richtung Westen erreicht man das antike Stadion und das Heiligtum von Apollo Hylates. Wheelchair-yellow3.png Geöffnet: Tägl. 8:15-19:45 (Winter nur bis 17:15). Preis: Eintritt: 4,50 €.

6 Burg Kolossi (ca. 10km westlich von Limassol, am südlichen Ortsausgang von Kolossi, ab Limassol Bus Linie 17). Tel.: +357 25 934250. Besichtigt werden kann der gut erhaltene, 1454 erbaute Wohnturm dieser ursprünglich im 12. Jahrhundert errichteten Kreuzritterfestung. Die Burg beschützte viele Jahrhunderte die fruchtbaren Ländereien, die ein bedeutendes Wein- und Zuckeranbaugebiet waren. Von der Zuckerproduktion zeugt die ebenfalls noch vorhandene alte Zuckerfabrik. Wheelchair-red3.png Geöffnet: Tägl. 8:15-19:45 (Winter nur bis 17:15). Preis: Eintritt: 2,50 €.

7 Weinmuseum, Pafos Street 42, Erimi (an der Hauptstraße in Erimi, ab Limassol Bus Linie 16). Tel.: +357 25 873808. Das Weinmuseum liefert dem Besucher Informationen über die vermutlich 5500 Jahre der Weinerzeugung auf Zypern. Das Museum ist in einem ehemaligen Gasthof untergebracht, in dem sich schon vor 100 Jahren die Winzer und Weinhändler trafen. Wheelchair-grau3.png Geöffnet: Tägl. 9:00 - 17:00. Preis: Eintritt: 4,00 € / 5,00 € mit Weinprobe.

8 Amathus (Amathous) (an der östlichen Küstenstraße ca. 10 km vom Stadtzentrum, Nähe Hotel Amathus, Bus Linie 30). Tel.: +357 25 635226. Die Ausgrabungsstätte verteilt sich über drei Ebenen. Leider sind die heute noch sichtbaren Rest dieser wohl um 1000 v. Chr. gegründeten Stadt nicht mehr so gut erhalten wie bei anderen Ausgrabungsstätten auf Zypern. Bedeutend sind die Reste der Akropolis oben auf dem Hügel und die Agora mit den Bädern an der Küste. Im Meer sind heute noch Reste des ehemaligen Hafens vorhanden. Wheelchair-yellow3.png Geöffnet: Tägl. 8:15-19:45 (Winter nur bis 17:15). Preis: Eintritt: 2,50 €.

  • Cyprus Historic Motor Museum

Bauwerke[Bearbeiten]

Westlich von Limassol befindet sich das antike Theater von Kourion.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Strände[Bearbeiten]

  • Lady´s Mile Beach.
  • Governor´s Beach.

Einkaufen[Bearbeiten]

In der Altstadt von Limassol gibt es ein bunt gemischtes Angebot vor allem kleinerer Geschäfte und der üblichen Souvenirläden. Die Stadt ist hat sich in der Vergangenheit sehr bemüht, die 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Markthalle (Municipal Market) zu verschönern. Hier werden neben frischen Lebensmitteln auch traditionelle zypriotische Produkte angeboten. Weitere Geschäfte finden sich vor allem nordöstlich der eigentlichen Altstadt in den Straßen Anexartisias und Agiou Andreou. Kaufhäuser und Einkaufszentren gibt es über das Stadtgebiet verteilt, beispielsweise 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Debenhams an der Küstenstraße.

3 My Mall, 285 Franklin Roosevelt (im Westen der Stadt, Bus Linien 7, 21 & 30). Tel.: +357 25 343777. Das 2009 eröffnete Einkaufszentrum entspricht dem europäischen Standardmodell mit der üblichen Auswahl internationaler Ketten und Fast-Food-Restaurants. Im Untergeschoß gibt es eine Eisbahn.Wheelchair-green3.png Geöffnet: Geschäfte öffnen Mo-Sa 9:00-20:00, So 11:00-19:00.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Limassol bietet eine Vielzahl von Hotels, vor allem entlang der Küstenstraße östlich der Stadt. Dort reiht sich eine Hotelanlage an die andere, meist mit Strandzugang, Pool und vielen Annehmlichkeiten für die Touristen. Im Innenstadtbereich finden sich erstaunlich wenige Hotels. Allerdings gibt es hier mehrere Hostels. Besucher, die lieber in einem Apartment nächtigen möchten finden diese in großer Zahl über die ganze Stadt verteilt.

Günstig[Bearbeiten]

1 Lemongrass Hostel, Leontiou Machaira 73 (zentrale Lage nördlich der Innenstadt). Tel.: +357 998 81812, E-Mail: . Dieses kleine Hostel liegt zentral in der Innenstadt von Limassol. Gemeinschaftsbad und Gemeinschaftsküche stehen zur Verfügung, außerdem Grillmöglichkeit und Dart. Check-in: 14:00-20:00. Check-out: 12:00. Preis: Bett im Schlafsaal 20 €. Akzeptierte Kreditkarten: keine.

Mittel[Bearbeiten]

2 Villa Retreat, Konstantinou Kanari 10, Akrounta (im Dorf Akrounta, ca. 10 Minuten außerhalb von Limassol in den Hügeln). Tel.: +357 99 696483, E-Mail: . Dieses Bed and Breakfast liegt etwas außerhalb von Limassol im Dorf Akrounta, ca. 10 Fahrminuten zum Strand, dafür in ruhiger Lage. Es bietet einen kleinen Außenpool, Sonnenterrasse mit Grillmöglichkeit, einen Garten und einen Tennisplatz. Sehr gutes Frühstück. Check-in: 16:00. Check-out: 12:00. Preis: DZ 80 € inkl. Frühstück. Akzeptierte Kreditkarten: Mastercard, Visa (Aufpreis bei Kreditkartenzahlung).

Gehoben[Bearbeiten]

3 Amathus Beach Hotel, 75 Amathounta (Küstenstraße, ca 9 km östlich der Innenstadt). Tel.: +357 25 832000, Fax: +357 25 832540, E-Mail: . Das 5-Sterne-Hotel bietet Außen- und Innenpool, Spa, Dampfbad, diverse Sportmöglichkeiten sowie mehrere Restaurants. Als Mitglied von "The Leading Hotels of the World" dürfte es zu den besten Hotels Zyperns gehören. Check-in: 14:00. Check-out: 12:00. Preis: DZ 200-300 € inkl. Frühstück. Akzeptierte Kreditkarten: American Express, Mastercard, Visa.

Lernen[Bearbeiten]

Mehrere Sprachschulen finden sich in und um Limassol, die Sprachkurse vor allem in Englisch und Griechisch anbieten. Diverse Sprachkursanbieter in Mitteleuropa organisieren Sprachreisen nach Limassol.

In Limassol hat die erst 2004 gegründete 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Cyprus University of Technology ihren Sitz. Auch die University of Nicosia und die European University Cyprus haben jeweils einen Campus in Limassol. Vorlesungen werden gewöhnlich in Griechisch und auch in Englisch angeboten.

Mit einem Bestand von über 60.000 Büchern ist die 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Städtische Bibliothek eine der größten Zyperns. Sie kann auch von Besuchern der Stadt genutzt werden. Das Bibliotheksgebäude wird derzeit renoviert, es gibt einen eingeschränkten Betrieb im Gebäude der Städtischen Galerie (Küstenstraße, ca. 250m östlich vom Zoo).

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Entfernungen von Limassol
Omodos 42 km Troodos 45 km Larnaca 75 km
Paphos 70 km Himmelsrichtungen.png

3 Pissouri (etwa auf halbem Weg nach Paphos, an der Autobahn). Dies hübsche Dorf liegt auf einem Hügel am Meer und bietet einen tollen Blick über das Land und das Wasser. Kleine Gässchen laden zum flanieren ein. Der Ort ist heutzutage berühmt für den hier produzierten Halloumi-Käse. Unterhalb des Dorfes befindet sich ein schöner und beliebter Strand. Von hier ist es nicht weit zum Felsen der Aphrodite. Typ ist Gruppenbezeichnung

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg