Governors Beach

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Governors Beach

Der Governor's Beach befindet sich an der Südküste von Zypern, der Strand gehört noch zum Bezirk Limassol, liegt aber an der Grenze zum Bezirk Larnaca.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Governor's Beach ist einer der bekanntesten Strände auf der Insel Zypern, der nach seinem Eigennamen bekannt ist. Die Autobahnausfahrt Symbol: AS Governor's Beach an der Autobahn A1 Larnaca - Limassol lädt zu einem Besuch ein.

Der Strand ist zum Teil sandig, zum Teil bilden weisse Kalksteinklippen den Küstenabschnitt, was den Strand im Gegensatz zu einem endlosen Sandstrand speziell attraktiv macht. Die Platzverhältnisse sind allerdings in den Sandbuchten zwischen den Felsen relativ knapp, so dass es in den Sommermonaten eng werden kann.

Anreise[Bearbeiten]

Von der Küstenautobahn A1 Larnaca - Limassol führt die Ausfahrt Symbol: AS Governor's Beach direkt zum Strand mit dem Campingplatz und den zahlreichen Kneipen hinunter. Die Zufahrtsstrasse ist auch direkt von der Hauptstrasse B1, die entlang der Autobahn verläuft, erreichbar.

Nach Osten schliesst sich eine Navy Base an, die die Küste unzugänglich macht, nach Westen eine Felsenküste. Der Strand verfügt nicht über einen Bootssteg für grössere Schiffe oder Jachten.

Gebühren[Bearbeiten]

Der Strandzugang ist frei, Liegen sind für ca. 2.50 € zu mieten.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Governors Beach
Governors Beach
  • Baden, Schwimmen, an den Felsen schnorcheln...

Essen und Trinken[Bearbeiten]

Die Bucht ist von verschiedenen Gaststätten gesäumt:

  • 1 Sofronis Fish Tavern
  • 2 Thalassa
  • 3 Fisherman's Hut
  • 4 Faros Angelos
  • 5 Adamos Beach Restaurant
  • 6 Panyotis Restaurantz
  • 7 Kalymnos Restaurant

Sicherheit[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.