Lens (Pas-de-Calais)

Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Lens
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Lens ist eine Stadt im Département Pas-de-Calais, sie hat etwa 31.000 Einwohner.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt Lens liegt im Nordfranzösischen Kohlerevier, das im 19. und 20. Jahrhundert intensiv ausgebeutet wurde, dann jedoch völlig bedeutungslos wurde. Übrig geblieben sind zahlreiche Abraumhalden sowie etliche Gebäude der Grubenanlagen. Im Jahr 2012 wurden die Überreste des Kohlebergbaus zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Arras20 km
Douai23 km
Lille40 km
Calais100 km
Paris205 km
Brüssel150 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Den 1 Bahnhof Lens erreicht man vom Bahnhof Gare du Nord in Paris mit dem TGV.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Lens (Pas-de-Calais)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Musée du Louvre-Lens, 99 Rue Paul Bert, 62300 Lens. Tel.: +33 (0)3.21.18.62.62. Kunstmuseum, Außenstelle des Louvre, errichtet auf dem Gelände einer ehemaligen Kohlezeche. Der Großteil des Museums ist frei zugänglich, Innenräume nur von angemeldeten Gruppen im Rahmen von Führungen.
Kirche Saint-Léger
  • 2 Église Saint-Léger, 13 Rue Diderot, 62300 Lens.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Stade Bollaert-Delelis, Avenue Alfred Maes, 62300 Lens. Stade Bollaert-Delelis auf FacebookStade Bollaert-Delelis auf TwitterStade Bollaert-Delelis auf YouTube. Das Stadium Bollaert-Delelis hat ein Fassungsvermögen von etwas mehr als 41.000 Zuschauern und ist die Heimat des Fußballvereins Racing Club de Lens.
    facebook-URL verwendet twitter-URL verwendet youtube-URL verwendet

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.