Lakonien

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Lakonien
Einwohner 
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Lakonien (Λακωνία/Lakonía) ist ein Regionalbezirk im Südosten des Peloponnes in Griechenland. Er grenzt im Norden an Arkadien. Im Westen bildet das Taygetos-Gebirge mit dem 2.407 m hohen Hagios Ilias die Grenze zu Messenien. Die Hauptstadt der Region ist Sparta.


Regionen[Bearbeiten]

Wrack an der Küste des Lakonischen Golfes bei Gythio

Nimmt man den Umriss ders Peloponnes als Hand, so liegt der Lakonische Golf zwischen Zeigefinger und Mittelfinger. Dabei wird der Zeigefinger gebildet von den Ausläufern des Parnon-Gebirges, südlichster Punkt ist das Kap Kremidi. Am Mittelfinger liegt das höhere Taygetos-Gebirge, es bildet eine natürliche Barriere in Richtung Süden zu der Halbinsel Mani, südlichster Punkt ist das Kap Tenaro. Durch die fruchtbare Ebene zwischen den beiden Gebirgszügen fließt der Evrotas (Eurotas).

Medizinischer Hinweis[Bearbeiten]

Im Delta des Evrotas sind in den letzten Jahren immer wieder Fälle von Malaria aufgetreten. Dieses betraf zwar hauptsächlich Personen die in der Landwirtschaft tätig waren, dennoch besteht ein gewisses Risiko. Da im Zuge der Wirtschaftskrise vermehrt Personen ohne Krankenversicherung sind, ist eine Ausbreitung der Malaria möglich. Es wird empfohlen die aktuellen Hinweise des Auswärtigen Amtes zu beachten.

Orte[Bearbeiten]

In der Ebene des Evrotas:

  • Sparta oder auch Spárti, die heutige Stadt ist eine Neugründung aus dem Jahr 1834
  • Mystras, Hauptstadt des Despotats Morea in byzantinischer Zeit, heute Teil von Sparta
  • Evrotas, auf der Parnon-Halbinsel
  • Monemvasia, mittelalterliche Altstadt
  • Insel Elafonisos in der Mani (Gemeinde Anatoliki Mani)
  • Gythio
  • Areopoli, traditioneller Hauptort der Mani

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Olivenbaum, ca. 500 Jahre alt, bei Sikea (Monemvasia)

Die fruchtbare Ebene im Tal des Evrotas mit den Gemeinden Sparti und Evrotas ist kulturelles und wirtschaftliches Zentrum von Lakonien. Olivenplantagen und Orangenhaine sind hier dominierend.

Die Region Mani gliedert sich in drei Bereiche:

  • die äußere Mani nördlich von Areopoli bis nach Kalamata in der Region Messenien,
  • die innere Mani am Messenischen Golf auf der Westseite der Halbinsel mit Areopolis und Itilo
  • die östliche Mani am lakonischen Golf mit dem Ort Gythio.

Bedingt durch die geographische Abgeschiedenheit konnten sich in dieser Gegend einige Riten und Gebräuche länger halten und anders entwickeln als im übrigen Land. Auffällig in der Architektur sind Wehrtürme, mehrstöckige Häuser mit kleinen Fenstern, ausgelegt zur Verteidigung seiner Bewohner. Es gab noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Blutrache, es gibt noch uralte Totengesänge.

In der Mani gibt es ebenfalls Oliven, häufig sind es wilde Bäume, das Öl ihrer Früchte ist jedoch geschätzt. In der freien Landschaft herrscht Macchienvegetation vor, typische Vertreter sind neben Lorbeer, Pistazien und Steineichen der Erdbeerbaum und der Judasbaum.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Lakonien ist touristisch bislang noch wenig erschlossen. Neben Monemvasia mit seinen mittelalterlichen Gassen, ist die kleine der Küste vorgelagete Insel Elafonisos ein Geheimtipp für Liebhaber feiner Dünenstrände mit türkisblauen Wasser.

Simos Strand auf Elafonisos

Von den ärchäologischen Stätten ist ohne Zweifel die Ruinenstadt Mystras das Highlight Lakoniens. Von der antiken Metropole Sparta ist hingegen recht wenig übrig geblieben.

Monemvasia

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Beispielhaft für das Klima an der Küste Lakoniens sind hier die Durchschnittswerte an der Station Astros (Messzeitraum 1974-1997)

Astros Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez    
Mittlere höchste Lufttemperatur in °C 14 14 16 20 26 31 34 33 29 24 19 15 Ø 22.9
Mittlere tiefste Lufttemperatur in °C 6 6 8 11 15 20 22 22 19 15 11 8 Ø 13.6

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.