Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Lübecker Bucht

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Timmendorfer Strand, eines der bekanntesten Seebäder an der Lübecker Bucht

Die Lübecker Bucht ist Teil der Ostsee und gehört größtenteils zu Schleswig-Holstein. Hier ist in der Saison viel los, da sich Seebad an Seebad reiht.

Ruhiger geht es dagegen an der mecklenburgischen Küste der Lübecker Bucht zu. Der Klützer Winkel lädt mit Hügeln, weiten Feldern und Wiesen zu einem ruhigen Urlaub abseits vom Massentourismus ein.

Orte[Bearbeiten]

Brodtener Steilufer, zwischen Travemünde und Niendorf

Westlich der Trave:

Seebrücke Grömitz

Auf der Halbinsel Wagrien:

Östlich der Trave (Mecklenburgische Ostseeküste):

Holstentor, Wahrzeichen von Lübeck

Landeinwärts an der Untertrave:

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Es gibt in Lübeck-Blankensee zwar einen Verkehrsflughafen (IATA CodeLBC), dieser weist aber seit 2016 keine Linienverbindungen mehr auf. Der nächste regulär bediente Flughafen ist daher Hamburg-Fuhlsbüttel (HAM). Von dort sind es noch knapp 70 km bis Lübeck, 80 km bis Timmendorfer Strand. Mit der Bahn kommt man in 1:10 Std. vom Flughafen Hamburg über Hamburg Hbf nach Lübeck, in 1½ Std. nach Timmendorfer Strand und in 1:50 Std. nach Sierksdorf (umsteigen in Hamburg Hbf und Lübeck Hbf).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Eisenbahnfernverkehr hält in Lübeck Hbf (zweistündlich EC Hamburg–Kopenhagen; einzelne ICE-Züge aus München über Nürnberg und Hannover sowie in der Ferienzeit einzelne Intercity aus Köln/Düsseldorf über Duisburg und Münster nach Lübeck, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug und Sierksdorf). Ansonsten erreicht man die Region mit den Regionalexpress-Linien Hamburg–Lübeck (halbstündlich), Kiel–Bad Schwartau–Lübeck, Lüneburg–Lübeck und Bad Kleinen–Lübeck (jeweils stündlich) sowie Stettin–Neubrandenburg–Güstrow–Lübeck (zweistündlich). Jeder zweite RE aus Hamburg fährt über Lübeck Hbf hinaus nach Travemünde (Skandinavienkai, Hafen- und Strandbahnhof). In der Sommersaison fährt zweimal am Tag ein RE aus Hamburg über Lübeck hinaus nach Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug und Sierksdorf.

Auf der Straße[Bearbeiten]

An die Lübecker Bucht führt im Wesentlichen die Autobahn A 1 (Hamburg–Lübeck–Fehmarn) mit Ausfahrten u. a. in Bad Schwartau, Scharbeutz und Neustadt i. H. Aus Richtung Mecklenburg-Vorpommern (Wismar, Rostock) kann man die A 20 bis zur Anschlussstelle Schönberg nehmen, von wo aus es auf der B 104 weiter Richtung Lübeck geht. Aus Richtung Berlin verlässt man die A 24 am besten an der Anschlussstelle Hornbek und fährt auf Landstraße und B 207 über Mölln nach Lübeck oder man fährt über A 14 und A 20 an Schwerin und Wismar vorbei, um sich den chronisch dichten Verkehr im Großraum Hamburg zu ersparen. Von Kiel führt die B 76 direkt an die Lübecker Bucht (Scharbeutz, Timmendorfer Strand, Travemünde).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der große Hafen Lübeck-Travemünde ist Abfahrts- und Zielort für Fähren von/nach Schweden, Finnland und Lettland.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Zwei Radfernwege führen durch die Region: der Ostseeküsten-Radweg von Kiel und Fehmarn in der einen und Rostock und Wismar in der anderen Richtung sowie der Europa-Radweg Eiserner Vorhang an der ehemaligen innerdeutschen Grenze entlang aus Richtung Altmark, Wendland und Lauenburg.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Die Europäischen Fernwanderwege E1 (Flensburg–Kiel–Lübeck–Hamburg–Soltau) und E9 (Rostock–Wismar–Lübeck–Hamburg–Glückstadt), der Hanseatenweg (Hamburg–Lübeck–Wismar–Rostock) sowie die Jakobswege Via Baltica, Via Scandinavica und Via Jutlandica führen durch die Region.

Mobilität[Bearbeiten]

Innerhalb der Region kann man sich der stündlich fahrenden Regionalbahnlinien Lübeck Hbf–Travemünde (über Lübeck-Dänischburg (IKEA) und Lübeck-Kücknitz) sowie Lübeck Hbf–Timmendorfer Strand–Scharbeutz–Haffkrug–Sierksdorf–Neustadt (Holst) bedienen. Darüberhinaus gibt es Busse, beispielsweise verbindet Buslinie 40 stündlich die wichtigsten Ostseebäder an der Lübecker Bucht (Lübeck ZOB–Travemünde–Niendorf–Timmendorfer Strand–Scharbeutz).

Unmittelbar an der Lübecker Bucht entlang führt der Ostseeküsten-Radweg (auch als EuroVelo 10 und Deutschlandroute D2 ausgewiesen), u. a. durch Boltenhagen, Travemünde, Timmendorfer Strand, Scharbeutz und Neustadt i. H. Der Radwanderweg „Alte Salzstraße“ führt von Travemünde weiter ins Landesinnere über Bad Schwartau, Lübeck und Krummesse nach Mölln.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Steilküste "Brodtener Hochufer" zwischen Travemünde und Niendorf. Das 4 km lange Steilufer ragt bis zu 20 m hoch auf. Pro Jahr holt sich die See hier durchschnittlich zwischen 50 cm - 100 cm Land zurück. So wurde die Landzunge seit der letzten Eiszeit um ganze 6 Kilometer abgetragen. Am Café Hermannshöhe kann man über eine Treppe zum Strand hinab steigen. Am steinigen Naturstrand kann gebadet werden. Im Steilufer nisten zahlreiche Uferschwalben, die ihre Brutröhren in die Abbrüche gegraben haben. Die Abbrüche stehen unter Naturschutz.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.