Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kitzbüheler Alpen

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Österreich > Kitzbüheler Alpen
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kitzbühler Alpen befinden sich in den österreichischen Bundesländern Tirol und Salzburg. Das Gebiet um den Nobelort Kitzbühel ist eine wichtige Region für Skitourismus im Winter und Bergwandern im Sommer;

Regionen[Bearbeiten]

  • Glemmtaler Alpen;
  • Kelchsauer Alpen;

Orte[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Salzburg. Ab Salzburg Anbindung mit Shuttle-Bussen in die Region.

mit dem Auto:[Bearbeiten]

mit der Bahn:[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Pass Thurn[Bearbeiten]

Der Pass Thurn (1.274 m, 47° 18′ 32″ N 12° 24′ 30″ O) ist der wenig ausgeprägte aber viel befahrene Alpenpass in der Hauptverkehrsverbindung der österreichischen Bundesstraße B161 (Pass-Thurn Straße) von Tirol nach Salzburg und Teil der Felbertauernroute aus dem Norden. Der Pass ist auch die Grenze zwischen den österreichischen Bundeländern Tirol und Salzburg.

Die nächsten größeren Orte sind Kitzbühel (762 m) in rund 19 Kilometer Entfernung im Norden und Mittersill (790 m) in ca. 11 Kilometern Entfernung im Südosten vom Pass. Die gesamte Route ist mit drei Fahrspuren gut ausgebaut, an der Zufahrtsrampe aus Mittersill hat sie ihre größten Steigungen von bis zu 8 %, ist aber insgesamt eher "sanft".

Am Pass Thurn gibt es das Skigebiet Pass Thurn, an der Passstraße südlich und etwa einen guten Kilometer Strecke unterhalb vom Pass liegt der Weiler Pass Thurn mit Unterkünften.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Berge und Gipfel[Bearbeiten]

(nach Höhe sortiert)

  • Kreuzjoch (2558 m);
  • Westlicher Salzachgeier (2.469 m);
  • Kröndlhorn (2.444 m);
  • Großer Galtenberg (2.425 m);
  • Großer Rettenstein (2.366 m);
  • Geißstein (2.363 m);
  • Großes Beil (2.309 m); Skitourenberg;
  • Wildseeloder (2.118 m);
  • KitzbühelerHorn (1996 m); markanter Aussichtsberg über Kitzbühel;
  • Schmittenhöhe (1.965 m);
  • Hohe Salve (1.828 m);
  • Hahnenkamm (1.712 m);

Täler[Bearbeiten]

  • Glemmtal

Gewässer und Seen[Bearbeiten]

Sonstige Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern und Bergsteigen[Bearbeiten]

Mountainbiken[Bearbeiten]

Wintersport[Bearbeiten]

Skitouren[Bearbeiten]

Ski Alpin[Bearbeiten]

Gondel Hohe Salve Brixental
Nachtskifahren bei Flutlicht in Söll im Brixental

Skigebiete:

Kitzbüheler Alpen[Bearbeiten]

55 Bahnen und Lifte, 168 Pistenkilometer, davon 91 beschneit; 49 Restaurants / Skihütten; www.bergbahn-kitzbuehel.at
  • Skigebiet Wilder Kaiser-Brixental; Talorte: Brixen im Thale, Ellmau, Going, Hopfgarten, Itter, Kelchsau, Scheffau, Söll, Westendorf;
89 Bahnen und Lifte, 250 Pistenkilometer davon 180 beschneit; 70 Restaurants / Skihütten; www.skiwelt.at
  • Hochtal Wildschönau; Talorte: Niederau, Oberau, Auffach, Thierbach;
830 bis 1.900 m; 26 Bahnen und Lifte, 65km Pistenkilometer, davon 27 km beschneit; www.schatzbergbahn.at;
600 bis 2.000 m ; 21 Liftanlagen; 52 Pistenkilometer, davon 37 km beschneit; www.alpbacher-bergbahnen.at;
  • Skizircus Saalbach-Hinterglemm und Leogang insgesamt 55 Bahnen und Lifte, 200 Pistenkilometer, davon 90% beschneit;

Skigebiete in Österreich

Ski nordisch[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft / Berghütten[Bearbeiten]

Liste der Berghütten des deutschen Alpenvereins (DAV) und des österreichischen Alpenvereins (OeAV) sowie Privathütten für Wanderer, Bergsteiger und MTBiker (Stand März 2007).

In alphabetischer Reihenfolge:

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Walter Klier ; Deutscher und Österreichischer Alpenverein (Hg.): Alpenvereinsjahrbuch "Berg 98", Bd. 122. München : Bergverlag Rother, 1998, ISBN 3763380663. Gebietsthema Kitzbüheler Alpen

Kartenmaterial[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg