Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Saalbach-Hinterglemm

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saalbach-Hinterglemm
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Gemeinde Saalbach-Hinterglemm liegt im österreichischen Bundesland Salzburg.

Ortsteile[Bearbeiten]

Karte von Saalbach-Hinterglemm

Die beiden Gemeinden Saalbach und Hinterglemm wurden zu der Gemeinde Saalbach-Hinterglemm zusammengefasst. Die katholische Kirche und somit das ehemalige Zentrum der Gemeinde liegt in Saalbach. Desweiteren bestehen noch Ortsteile, die allerdings keine eigenständigen Gemeinden sind: Wiesenegg (kurz vor Hinterglemm) und Lengau (im Talschluss). Saalbach und Hinterglemm sind durch die Glemmtaler Landesstrasse verbunden und ca. 2 Kilometer voneinander entfernt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Kohlmaisbahn

Saalbach-Hinterglemm liegt im Pinzgau an der Saalach der sogenannten Grauwackenzone bzw. den Pinzgauer Grasbergen (Kitzbühler Alpen). Die höchsten Berge sind das Spielberghorn und der Hochkogel. 1222 wurde der Ort erstmals erwähnt, 1489 dem Ort das Marktrecht verliehen. Heute ist Saalbach-Hinterglemm ein internationaler Tourismusort (ca. 90% der Betriebe sind touristisch orientiert) und liegt auf 1003 Meter Seehöhe (Saalbach) sowie 1100 Meter Seehöhe (Hinterglemm). Mit über 16.000 Gästebetten zählt Saalbach-Hinterglemm zu einem der größten Tourismusregionen Österreichs.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Salzburg. Ab Salzburg Anbindung mit Shuttle-Bussen in die Region. Seit 2006 besteht auch die Möglichkeit mit einem Sammeltaxi um Euro 35,- pro Person (Holiday-Shuttle) vom Flughafen Salzburg nach Saalbach-Hinterglemm zu fahren.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächstgelege Bahnhof ist Zell am See. Von da aus weiter mit dem dem Postbus (tagsüber Ein- bzw. Zweistunden Intervall). Alternativ: mit dem Taxi ab Taxistand vor dem Bahnhof Zell am See.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von Süden und Osten auf der Bundesstrasse 31 über Zell am See bis Maishofen;
  • Von Norden aus D (Bad Reichenhall) über die Bundesstrassen 178 und 31 über Saalfelden bis Maishofen;
  • oder: Von Norden aus D (München) auf der Autobahn bis Abfahrt Kufstein -Süd und auf der Bundesstrasse über St.Johann und Saalfelden bis Maishofen; Anfahrt auf dem kurzen Teilstück der österreichischen Autobahn von der Grenze bis Abfahrt Kufstein-Süd mautfrei (aber nur hier !!). Das Teilstück der Strecke von St.Johannn bis Kufstein ist bei der Abreise am Sonntag nach Liftschluss oft überlastet, vorige Varante über Bad Reichenhall nach Norden ist dann eine Alternative.
Ab Maishofen noch ca. 15 km auf der Landstrasse durch das Glemmtal bis Saalbach und Hinterglemm.

Mobilität[Bearbeiten]

Im Winter verkehrt ein Skibus von Maishofen bis in den Talschluss und beinhaltet somit Stops in Saalbach und in Hinterglemm. Der Skibus ist mit einem gültigem Skipass gratis. In der Nacht besteht die Möglichkeit mit dem sogenannten Nightliner das Nachtleben zu erkunden.

Im Sommer verkehren die regulären Linien des österreichischen Postbus zu deren regulären Tarifen.

Von Jausern über Saalbach und Hinterglemm bis in den Talschluss bestehen Wanderwege abseits von der Strasse, direkt neben dem Fluss Saalach.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Saalbach Hinterglemm Schönleiten panorama.JPG

Es gibt in Saalbach-Hinterglemm und Umgebung 13 Seilbahnen, 15 Sesselbahnen und 27 Schlepplifte. Zum Ski- und Snowboardfahren existieren 200 km Pisten, davon 15 km schwarz, 95 km rot und 90 km blau. Zur Präparierung der Pisten sind ca. 470 Schneekanonen installiert. Zusammen mit Leogang wird der Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang gebildet.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben geschieht hauptsächlich in Saalbach. Der Ortsteil Hinterglemm ist eher ruhig und verfügt mit dem Londoner nur über eine Diskothek, jedoch über zahlreiche Bars.

In Saalbach finden sich unzählige Diskotheken und Bars. Beispielhafte Aufzählung Diskotheken: Arena, Classics, Kings Club, Castello Beispielhafte Aufzählung Bars: Bobby's Kegelpub, Lawine, Turm, Alibi

Saalbach ist ohne Zweifel mit Ischgl die intensivste Party- und Event-Skiregion Österreichs.

Zu Beginn der Wintersaison findet jedes Jahr seit 1997 Rave on Snow statt. Dieses Event wird von den Partysanen aus Deutschland organisiert und in Zusammenarbeit mit diversen Sponsoren und dem Tourismusverband Saalbach jedes Jahr erfolgreich mit ca. 5.000 - 10.000 Musikbegeisterten gefeiert.

Unterkunft[Bearbeiten]

Mit über 16.000 Betten gehört Saalbach zu den tourismusintensivsten Regionen Österreichs (ca. 2 Mio. Nächtigungen pro Jahr) Von Ferienwohnungen über Pensionen, Appartements, gediegenen Hotels bis hin zu Hotels der Luxusklasse findet man in Saalbach Unterkünfte jedweder Art.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Webcams[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.