Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Grünsfeld

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grünsfeld
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Grünsfeld ist eine Kleinstadt in Baden-Württemberg, sie liegt in Tauberfranken.

Hintergrund[Bearbeiten]

Grünsfeld wurde urkundlich 750 erstmals erwähnt, es besitzt seit 1320 Stadtrechte. Im 17. Jahrhundert kam der Ort zum Fürstbistum Würzburg, ab 1806 wurde er badisch. Bei der Gemeindereform wurden von 1972-1975 die ehemals selbstständigen Orte Grünsfeldhausen, Paimar, Zimmern, Krensheim und Kützbrunn eingemeindet.

Nachbargemeinden sind Großrinderfeld, Wittighausen, Lauda-Königshofen und Tauberbischofsheim

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Verkehrsflughafen ist in Frankfurt (Main)

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Grünsfeld liegt an der Frankenbahn, die von Würzburg nach Heilbronn führt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Nach Grünsfeld gelangt man von der A81 Anschlußstelle Tauberbischofsheim über die B290 Richtung Distelhausen und weiter auf der L512 nach ca. 5 km.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Grünsfeld

Der Ort ist gut zu Fuß erkundbar, zu den einzelnen Ortsteilen genügt ein Fahrrad.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sankt Achatius-Kapelle Grünsfeldhausen
  • 1 Museum im Amtshaus, Schloßstraße 9, 97947 Grünsfeld. Tel.: (0)9346 9211-0, Fax: (0)9346 92211-92. Geöffnet: Geöffnet jeweils am letzten Sonntag eines Monats von 14-16:30 Uhr.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Gästehaus Eisner Mühle, Steinbachstr. 7, 97947 Grünsfeld. Tel.: (0)9346-923326.


Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Von Grünsfeld aus gelangt man leicht nach Tauberbischofsheim, Bad Mergentheim und Würzburg

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg