Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Fort Worth

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fort Worth
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Fort Worth ist mit mehr als 800.000 Einwohnern die sechzehntgrößte Stadt der USA und die fünftgrößte Stadt von Texas. Sie ist Teil eines Ballungsraums mit rund 6,5 Millionen Einwohnern, der im Wesentlichen aus der Metropole Dallas und dem davon rund 55 Kilometer entfernten Fort Worth, sowie aus zahlreichen weiteren Städten wie Arlington, Irving oder Grand Prairie besteht.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Fort Worth

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der 1 Flughafen Dallas-Forth Worth Flughafen Dallas-Forth Worth im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Flughafen Dallas-Forth Worth in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Dallas-Forth Worth im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Dallas-Forth Worth (Q459096) in der Datenbank Wikidata (IATA CodeDFW) ist einer der größten der Welt. Direktflüge werden z. B. ab Frankfurt und München angeboten. Zudem ist DFW das Drehkreuz der Fluggesellschaften American Airlines und American Eagle, die von fast jedem Flughafen in den USA hierher fliegen. In der Nähe des Flughafens gibt es einen Bahnhof des Nahverkehrszugs Trinity Railway Express, der wenigstens stündlich zur 2 Fort Worth Central Station Fort Worth Central Station in der Enzyklopädie Wikipedia Fort Worth Central Station im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFort Worth Central Station (Q5472392) in der Datenbank Wikidata im Stadtzentrum von Fort Worth fährt (Fahrtzeit 25 Minuten, Ticket für 2,50 $).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die amerikanische Bahngesellschaft Amtrak unterhält Bahnverbindungen nach Dallas und Fort Worth.

Der Tag-und-Nachtzug Texas Eagle fährt einmal pro Tag von Chicago (Fahrtzeit fast 24 Stunden) über St. Louis (17½ Std.), Little Rock (10 Std.), Texarkana (7½ Std.) und Dallas nach Fort Worth. In der Gegenrichtung kommen die Züge aus San Antonio (7 Std.) über Austin (4½ Std). Dreimal pro Woche gibt es sogar eine Direktverbindung mit Los Angeles (Fahrtzeit 38 Std.), Tucson (28 Std.) und El Paso (22½ Std). Der Heartland Flyer verbindet Fort Worth einmal täglich mit Oklahoma City (Fahrtzeit ca. 4 Stunden). Frühes Buchen ist unbedingt empfohlen, da die Tickets ohne Sparpreise extrem teuer sind.

Zwischen Fort Worth und der Schwesterstadt Dallas fährt stündlich (zu den Hauptverkehrszeiten morgens und nachmittags halbstündlich) der Pendlerzug Trinity Railway Express (TRE). Die Fahrt dauert etwa eine Stunde und kostet 5 $.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Fort Worth ist mit den Bussen der Gesellschaft Greyhound erreichbar. Daneben gibt es einige private Anbieter, die regelmäßige Busverbindungen von und nach Mexiko unterhalten.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der gesamte Ballungsraum ist von unzähligen großen und kleinen Straßen durchzogen und über das Netz der Interstate-Highways an andere Regionen angebunden. Fort Worth liegt am Interstate I 35, der von Oklahoma City über Austin und San Antonio bis zur mexikanischen Grenze führt und an den Interstates I 20 und I 30.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Fort Worth Stockyards

Die wichtigste Sehenswürdigkeit von Fort Worth ist der Stadtteil, der sich rund um die ehemaligen Schlachthöfe gebildet hat und der als 1 Stockyards Stockyards in der Enzyklopädie Wikipedia Stockyards im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStockyards (Q1895076) in der Datenbank Wikidata bezeichnet wird. Dieses historische Viertel hat sich mit seiner traditionellen Bebauung und seinem Kopfsteinpflaster, seinen zahlreichen Souvenirläden und Bars und einigen anderen Attraktionen zum wichtigsten Anziehungspunkt für Touristen entwickelt. Zweimal täglich wird hier, in Anlehnung an die riesigen Viehtriebe der Vergangenheit, eine kleine Herde der für Texas typischen Longhorn-Rinder durch die Straßen getrieben. Es gibt viele Unterhaltungsmöglichkeiten und Live-Musik. Weiterhin befindet sich in diesem Stadtteil das Cowtown Coliseum, in dem regelmäßig Rodeos stattfinden.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Show im Cowtown Coliseum
  • 1 Cowtown Coliseum. Cowtown Coliseum in der Enzyklopädie Wikipedia Cowtown Coliseum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCowtown Coliseum (Q5179840) in der Datenbank Wikidata. Rodeohalle in den Fort Wort Stockyards mit fast 3.500 Sitzplätzen. Hier finden wöchentliche Rodeo-Veranstaltungen statt.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 Billy Bob's Texas. Billy Bob's Texas in der Enzyklopädie Wikipedia Billy Bob's Texas im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBilly Bob's Texas (Q14710337) in der Datenbank Wikidata. Bezeichnet sich selbst als "The World's Largest Honky Tonk" (12.000 m²). Sehr großer Honky Tonk mit mehreren Live-Bühnen, Gastronomie und Bars. Zu finden an den Fort Worth Stockyards.

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.