Stub

Buntsandstein-Odenwald

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Odenwald > Buntsandstein-Odenwald
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Buntsandstein-Odenwald oder Hintere Odenwald liegt zwischen dem Vorderen Odenwald, dem Neckartal und dem Bauland.

Blick vom Katzenbuckel in das Itterbachtal im Hinteren Odenwald

Regionen[Bearbeiten]

Typisch für die Region des Hinteren Odenwald ist der Buntsandstein, der nicht nur die Felsen in der Landschaft malerisch rot färbt, sondern auch den Fassaden zahlreicher Häuser die Farbe liefert. Begrenzt wird er im Süden durch das Odenwälder Neckartal, im Westen von der Bergstraße etwa entlang einer Linie von Heidelberg nach Weinheim. Die Grenze zum Vorderen Odenwald verläuft in etwa über Weinheim und Lindenfels nach Miltenberg. Im Osten bildet das Bauland die Grenze, die in etwa von Mosbach über Buchen bis zum Main verläuft.

Politisch ist der Buntsandstein-Odenwald aufgeteilt zwischen 2 Bundesländern. Im südöstlichen Teil liegt der Badische Odenwald, er gehört zum baden-württembergischen Neckar-Odenwald-Kreis und zum Rhein-Neckar-Kreis, der nordwestliche Teil liegt im hessischen Odenwaldkreis mit der Kreisstadt Erbach.

Orte[Bearbeiten]

Karte von Buntsandstein-Odenwald

In Baden-Württemberg:

Zum Bundesland Hessen gehören

  • das Mümlingtal mit
  • 19 Mossautal
  • 20 Lindenfels

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.