Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Michelstadt

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michelstadt
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Michelstadt ist eine Stadt im hessischen Odenwald.

Hintergrund[Bearbeiten]

Michelstadt wurde erstmals 741 urkundlich erwähnt, das fränkische Königsgut kam als Schenkung in den Besitz des Würzburger Bischofs Burkart. Von 819 an gehörte es Einhard, und nach dessen Tod war es im Besitz des Klosters Lorsch. 1806 kam der Ort zum Großherzogtum Hessen.

Wie in der benachbarten Stadt Erbach war in Michelstadt die Elfenbeinschnitzerei ein wichtiges Gewerbe. Sie spielt heute nur noch eine untergeordnete Rolle.

Zu Michelstadt gehören noch die Stadtteile Rehbach, Steinbach, Steinbuch, Stockheim, Vielbrunn, Weitengesäß und Würzberg sowie einige Weiler.

Anreise[Bearbeiten]

Stadtzentrum Michelstadt
Rückseite Rathaus und Schilder "Drei Hasen"

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist der in Frankfurt am Main (ca. 60 km nordwestlich gelegen).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Michelstadt besitzt über die Odenwaldbahn direkten Anschluss nach Darmstadt Hbf. Einzelne Stadt-Expresszüge fahren über Darmstadt-Nord nach Frankfurt Hbf. In Groß-Umstadt Wiebelsbach besteht Anschluss über Babenhausen nach Hanau. Einzelne Regional-Expresszüge fahren von Erbach nach Hanau und weiter über Offenbach nach Frankfurt Hbf. Es werden Dieseltriebwagen der VIAS Gmbh eingesetzt.

Michelstadt gehört - wie der gesamte Odenwaldkreis - zum Verkehrsverbund Rhein-Main. Der Odenwaldkreis ist des weiteren Übergangstarifgebiet im Verkehrsverbund Rhein-Neckar.

Mit dem Freizeitbus[Bearbeiten]

NaTourBusse mit Fahrradanhänger - vom Neckar durch den Odenwald an den Main Linie 40N / 50N: Eberbach - Beerfelden - Erbach - Michelstadt - Eulbach - Amorbach - Miltenberg in beiden Richtungen jeweils im 2-Stunden-Takt, von April bis zum Ende Oktober an Wochenenden und Feiertagen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Michelstadt

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Altstadt[Bearbeiten]

Michelstadt besitzt eine historische Fachwerkaltstadt mit zahlreichen sehenswerten Gebäuden:

  • Fachwerk-Rathaus - Das Wahrzeichen der Stadt aus dem Jahre 1484, der gotische Bau mit seinen dei Türmchen, zählt zu den schönsten und bedeutensten Fachwerkbauten Deutschlands. Auf den mächtigen Eichenständern ruht der Oberbau und gibt eine offene Erdgeschosshalle frei. Unten tagte das Centgericht, oben hatte das Ehrgericht seinen Sitz, das sich später Rat der Stadt nannte. Auf dem Speicher lagerte das verwaltete Zehnte als Getreide.
  • Marktbrunnen - gegenüber dem Rathaus, er wurde 1575 erstellt. Seine Säule trägt den Erzengel Michael, der auf einem Würfelstein steht und mit dem Flammenschwert und der Seelenwaage das Böse von der Stadt abhält.
  • Schwiegermutterbrunnen - einer der ältesten Wasserspender der Stadt, stand bis 1575 als Marktbrunnen auf dem Marktplatz.
  • Alte Hof-Apotheke - Fachwerkbau, 1557 erbaut, das Erdgeschoss ist aus Buntsandstein.
  • Stadtkirche - Spätgotische Stadtkirche - Chor: 1481, Portal: 1490, Glockenturm: 1507, Glockenspiel: 1913/58
  • Synagoge, 1791 erbaut
  • Reste der Stadtmauer mit Diebsturm - Eckturm der Michelstädter Burg
  • "Michelstädter Burg" - Fachwerkkomplex an der ehemaligen Stadtmauer, 951-972 vom fränkischen Meierhof zur Burg umgebaut, heute Sitz des Odenwälder Regionalmuseums und Touristeninformation

Museen[Bearbeiten]

Detail Einhardsbasilika
  • Odenwald- und Spielzeugmuseum. Dargestellt wird die Geschichte der Stadt und des Odenwaldes.
  • Synagoge mit jüdischem Museum.

Weitere Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Römerbad Würzberg
WürzbergRömerbad02.jpg
  • Einhardsbasilika im Ortsteil Steinbach - Die Kirche wurde von Einhard (Berater von Karl dem Großen) geplant und 827 fertiggestellt. Im 30-jährigen Krieg wurde der Bau als Krankenhaus genutzt. Bis 1968 war das Gebäude Lagerraum, danach wurde mit der Restaurierung begonnen. Die Besichtigung ist gegen Eintritt möglich.
  • Schloss Fürstenau
  • Eulbacher Park, ein Englischer Landschaftsgarten mit Wildpark im Weiler Eulbach. - Der Landschaftsgarten kann gegen Eintritt besichtigt werden. Das Jagdschloss ist privat und daher nicht zugänglich. Eulbach liegt ca. 5 km östlich von Michelstadt an der B 47 Richtung Miltenberg.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Der Michelstädter Weihnachtsmarkt in der Adventszeit gehört zu den Stimmungsvollsten in der Region. Die vielen kleinen Verkaufsstände innerhalb des historischen Stadtkerns bilden eine besonders anziehende Atmosphäre. Der Andrang an den Adventswochenenden ist regelmäßig recht hoch. Es stehen dann außerhalb des Zentrums kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Ein Besuch empfiehlt sich somit unter der Woche (ab Mittwoch).
  • Der Bienenmarkt beginnt jährlich am Freitag vor Pfingsten. Es ist eines der größten Volksfeste im Odenwald und dauert 10 Tage. Zum Rahmenprogramm gehört ein Blumenkorso und ein Feuerwerk.

Einkaufen[Bearbeiten]

Elefantenhaus

Das Haus des Elfenbeins, hinter dem historischen Rathaus. Das Fachgeschäft eines Elfenbeinschnitzers in einem alten Fachwerkhaus, neben dem Ladengeschäft ist ein Privates Elfenbeinmuseum Ulrich Seidenberg, Am Kirchplatz 7, 64720 Michelstadt. Tel.: (0)6061 3157. Auf der Rückseite des Gebäudes ist das Elefantenhaus Geöffnet: Mo-Fr 10-12 und 14:30-17 Uhr, Sa, So, Fei 11-12 und 14:30-16 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

  • Berufsfachschule Holz und Elfenbein. Die Schule wurde 1892 gegründet. Zur Zeit werden hier vier Handwerksberufe ausgebildet, es sind dies Tischler, Holzbildhauer, Elfenbeinschnitzer und Drechsler. Anstelle von Elfenbein aus den Stoßzähnen von Elefanten wird unter anderem Mammutelfenbein benutzt.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Tourist-Information und Mobilitätszentrale, Hülster Straße 2 (im Bahnhof). Tel.: (0)6061 979 997. Geöffnet: Mo – Fr 8.00 – 18.00 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr.
  • 2 Information für Touristik, Einhardspforte 3 (im Odenwald- und Spielzeugmuseum in der Kellerei). Tel.: (0)6061 706 139. Geöffnet: täglich 10.00 – 17.00 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Erbach
  • Lindenfels (ca. 25 km westlich gelegen)
  • Miltenberg am Main - gern besuchtes Fachwerkstädtchen (ca. 30 km östlich gelegen)
  • Bergstraße - Westabfall des Odenwaldes mit Burgen und Weinbergen (ca. 40 km westlich gelegen)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg