Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Beruwala

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beruwala
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Beruwala, auch Beruwela, ist eine Stadt in der Westprovinz von Sri Lanka.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Beruwala

Die Stadt Beruwala liegt südlich von Colombo im Kaluta-Distrikt in der Westprovinz. Sie ist Hauptort eines Unterbezirks, zu diesem gehören auch der nördlich gelegene Ort Payagala sowie das südlich gelegene Aluthgama mit der Tempelanlage von Kanda Vihar.

Bereits im 8. Jahrhundert gab es hier eine Niederlassung von arabischen Händlern, die zu jener Zeit mit Gewürzen und Edelsteinen handelten. Die Nachfolgen dieser Araber, Moors genannt, sind noch heute großteils im Edelsteinhandel tätig.

Bei Beruwala beginnt einer der schönsten Strände des Landes, er erstreckt sich von der Mündung des Bentota-Flusses auf einer Länge von 130 km nach Süden. Der Küste vorgelagert ist ein Korallenriff, das bei dem Tsunami von 2004 stark beschädigt wurde, inzwischen aber Zeichen der Erholung zeigt. Unmittelbar weiter südlich beginnen die Hotelanlagen von Bentota. Etliche Strandabsachnitte werden von Meeresschildkröten zur Eiablage aufgesucht, auf die Brutgelege sollte unbedingt Rücksicht genommen werden.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßenkilometer)
Bentota8 km
Galle72 km
Moratuwa40 km
Colombo72 km
Ratnapura90 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Colombo (IATA CodeCMB) liegt ca. 100 km entfernt

Mit der Bahn[Bearbeiten]

1 Beruwala liegt an der Bahnstrecke zwischen Colombo und Galle

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Hauptverkehrsstraße ist die A2, sie führt von Colombo in Küstennähe nach Süden über Galle nach Matara.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Fischereihafen Beruwala
Boote im Hafen
  • 1 Ketchimale Moschee
  • 1 Fischmarkt. Beste Besuchszeit (Eintritt 50 LKR, auch für einheimische Käufer) sind die frühen Morgenstunden, wenn die Boote mit ihrem Fang einlaufen und ihre Ware direkt am Schiff oder in einer kleinen Halle anbieten. Allzu sensibel darf man jedoch wegen der gefangenen Beute und dem Blut der zeerlegten Tiere nicht sein.
  • 2 Kanda Vihara, in der Tempelanlage steht eine große Buddha-Statue, siehe Artikel Aluthgama

Aktivitäten[Bearbeiten]

Strand von Beruwala
Strand im Süden von Beruwala

Der Strand im Süden von Beruwala ist gut zum Baden geeignet, da er recht flach ins Meer abfällt. An einigen Stellen bilden die vorgelagerten Korallenriffe regelrechte "Badewannen", in denen man zu Fuß bis zum Riff gehen kann. Wo die Korallenriffe durch den Tsunami beschädigt wurden, gibt es scharfkantige Bruchstücke, bitte liegenlassen und nicht mit nach Hause nehmen!!!

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

  • Mit "Beach Boys" ist immer zu rechnen, diese Burschen tauchen anscheinend aus dem Nichts auf, sie sind die "idealen" Führer, kennen die besten Souvenirshops, die billigsten Tuc-Tucs und sind nur schwer loszuwerden. Ein Gespräch mit diesen Beach Boys ist aber auch empfehlenswert, weil die Touren meist besser durchorganisiert sind, ohne Verkaufsveranstaltungen und in der Regel auch günstiger sind. Es ist auch hier, wie in ganz Sri Lanka, ohne Verhandlungen bezahlt man als Tourist immer zu viel. Es gibt, wie überall gute und schlechte. Besonders in den Abendstunden ist es daher nicht ratsam, allein an den Strand zu gehen.
  • Am Strand auf eventuelle roten Flaggen achten.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • In den meisten Hotels werden auch Ayurveda-Kuren angeboten.
  • Vor der Küste liegt die kleine unbewohnte Insel 3 Crow Island. Hier gibt es eine Besonderheit der Natur. Der Sand dieser Insel hat an mehreren Stellen eine natürliche Radioaktivität, die das zulässige Maß für einen Daueraufenthalt teils um das Vierfache überschreitet.[1] Da Urlauber wohl kaum länger als ein Vierteljahr auf dieser Insel bleiben werden, ist nicht mit Schädigungen zu rechnen. Auch bei den Einheimischen gibt es diesbezüglich keine Auffälligkeiten.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg

Einzelnachweise