Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Flughafen Colombo

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südasien > Sri Lanka > Westprovinz > Katunayake > Flughafen Colombo
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Logo auf Wikidata: Logo nachtragen
Bandaranaike International Airport
kein Wert für Passagierzahl auf Wikidata: Passagierzahl nachtragen

Der Flughafen Colombo, offizieller Name Bandaranaike International Airport oder BIA (IATA CodeCMB, ICAO CodeVCBI) liegt etwa 35 km von Colombo bei der Stadt Katunayake.

Hintergrund[Bearbeiten]

Abfertigung einer Maschine auf dem Vorfeld

Der Flughafen wurde während des Zweiten Weltkriegs von der britischen Royal Air Force als RAF Station Negombo gebründet. Nach dem Abzug der Briten 1957 übernahm die Luftwaffe von Sri Lanka die Regie. In der Folgezeit wurde der Flughafen ausgebaut, er ist seit 1967 Internationaler Flughafen, nachdem der südlich von Colombo liegende Ratmalana Airport für einige Jahre zum nationalen Flughafen herabgestuft wurde. Inzwischen gibt es außer dem BIA noch den Internationalen Flughafen Mattala Rapsaka International Airport im Süden des Landes bei Hambantota, dieser Airport muss sich aber erst einmal am Markt bewähren. Auch vom Ratmalana Airport starten inzwischen wieder einige wenige internationale Flüge.

Anreise[Bearbeiten]

Blick vom Abflugbereich zum Vorfeld

Sehr viele Hotels und Veranstalter von Rundreisen lassen ihre Gäste direkt am Flughafen abholen. Das ist in der Regel auch günstiger als mit dem Taxi, wenn auch nicht schneller.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Ort Katunayake liegt an der Bahnstrecke ColomboNegomboChilawPuttalam. Die Anreise zum Flughafen mit der Bahn spielt jedoch touristisch keine Rolle.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Mit dem Taxi[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Hauptverkehrsstraße ist die in Küstennähe verlaufende A3. Für die 35 km bis Colombo muss man auf der stark befahrenen Straße etwa 1 Stunde rechnen.Wer es eiliger hat, sollte auf den mautpflichtigen Expressway E03 ausweichen, der von Katunayake bis Peliyagoda reicht.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Ankunftsbereich weihnachtlich geschmückt

Terminal 1: Internationale Flüge

Gesellschaft Flugziele (Auswahl)
Sri Lankan Airlines Bangkok, Beijing, Chennai, Delhi, Doha, Dubai, Frankfurt am Main, Hong Kong, Kuala Lumpur, Kuwait, London-Heathrow, Moskau-Domodedovo, Mumbai, Paris-Charles- de Gaulle, Rom-Fiumincino, Shanghai-Pudong, Singapur
British Airways London-Gatwick, Malé
Cathay Pacific Hong Kong, Bangkok, Singapur
Emirates Dubai, Malé, Singapur
Etihad Airways Abu Dhabi
Qatar Airways Doha
LOT Warschau (saisonal, Charter)
Windrose Kiew (saisonal, Charter)

Terminal 3: Nationale Flüge

Gesellschaft Flugziele (Auswahl)
Cinnamon Air Batticaloa, Trincomalee
Millenium Airlines Anuradhapura, Jaffna, Kalutara

Terminals[Bearbeiten]

In der Abflughalle

Terminal 1 ist für alle Internationalen Flüge

Terminal 3 ist für die nationalen Flüge.

Terminal 2 ist in der Planung, für den Frachtverkehr gibt es ein eigenes Terminal.

Ankunft[Bearbeiten]

Bei der Ankunft kommt man in Richtung Ausgang unweigerlich in eine Halle mit der Passkontrolle. Wer kein Visum für 35 US$ online erworben hat, kann hier eines an einem separaten Schalter beantragen, es geht relativ zügig, 40 US$ sind dann am besten bar zu bezahlen. Auf jeden Fall benötigt man auch eine ausgefüllte Internationale Einreisekarte mit Angaben wie Flugnummer, Passnummer und Zielort, leere Karten sind vorhanden. Ein eigener Kugelschreiber ist mitzubringen - andere Touristen sind in Eile und verleihen ihren Stift daher ungern. Nach der Passkontrolle wird man durch einen Duty-Free-Bereich geschleust, erst dann gelangt man zu den sechs Gepäckbändern. Hinter der anschließenden Zollkontrolle gibt es einige Wechselstuben, an einer Seite stehen auch einige Geldautomaten (ATM).

Abflug[Bearbeiten]

Ähnlich wie der Ankunftsbereich ist auch der Abflugbereich sehr übersichtlich gestaltet. Die meisten Counter sind von den Sri Lankan Airlines besetzt, schließlich werden von dieser Gesellschaft auch die meisten Flüge durchgeführt.

Umsteigen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Bei der Sicherheitskontrolle gelten andere Vorschriften wie im Raum der EU: so kann man bei der Abfertigung problemlos Wasserflaschen mitnehmen, steigt man jedoch z.B. in Dubai um in eine Maschine mit Ziel Deutschland, muss die gleiche Wasserflasche draußen bleiben.

Mobilität[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Lounges[Bearbeiten]

Planespotting[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.