Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Negombo

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Negombo
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Negombo ist eine Stadt an der Küste der Westprovinz von Sri Lanka.

Hintergrund[Bearbeiten]

Es wird gesagt, der beste Zimt der Welt wachse in der Umgebung von Negombo. Bereits im 7. Jahrhundert kamen daher arabische Händler in diese Region, ihre Nachkommen findet man heute noch in der Bevölkerungsgruppe der Moors. Um 1500 kamen dann die Portugiesen, sie nahmen das Land in Besitz und brachten der Bevölkerung den christlichen Glauben.

Der Katholizismus ist in Negombo auch heute noch stark verbreitet, die Stadt wird deshalb auch scherzhaft als Little Rome bezeichnet. Man sieht etliche katholische Kirchen, deren Baustil den Eigenheiten des Landes angepasst ist. Das Gelände der Gotteshäuser ist oft mit einer Mauer umgeben, und am Eingangsbereich findet man die Statue des Schutzheiligen dieser Kirche. In der Weihnachtszeit haben dann auch Krippen ihren festen Platz.

Um 1640 waren es die Niederländer, die den Zimthandel ausbauten. Zum Transport der Waren ließen sie den Dutch Canal graben, er führt im Landesinneren von der Negombo-Lagune über gute 100 km nach Norden bis zur Lagune bei Puttalam. Nachdem die Engländer um 1800 die Macht übernahmen, verlor Negombo an Bedeutung.

Ein Großteil der Bevölkerung lebt heute noch von der Fischerei, sie erfolgt oft noch mit traditionellen Methoden. In den letzten Jahrzehnten hat der Tourismus durch die Nähe des Flughafens und die attraktiven Strände an Bedeutung gewonnen.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßenkilometer)
Colombo38 km
Flughafen Colombo10 km
Puttalam100 km
Dambulla130 km
Anuradhapura172 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der 1 Flughafen Colombo ((Bandaranaike International Airport), IATA CodeCMB, ICAO CodeVCBI liegt etwa 10 km südlich von Negombo im Vorort Katunayake. Es gibt dort einen Bahnhof, ebenso gibt es Busverbindungen nach Negombo.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • 2 Negombo liegt an der Bahnstrecke zwischen Colombo und Puttalam.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Karte von Negombo

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Fischerboot
  • 1 St. Mary's
  • 2 St. Sebastian
  • 3 Fischmarkt Lellama
  • 4 Negombo Fort

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

In vielen Hotels hat man sich darauf eingestellt, dass Touristen nur für eine oder zwei Nächte bleiben, entweder nach ihrer Ankunft in Sri Lanka oder unmittelbar vor ihrem Rückflug. Eigentlich schade, die Hotels der Stadt und ihre Umgebung eignen sich durchaus für einen längeren Aufenthalt.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg