Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Šolta

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Šolta
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die 58,17 km² große und bis zu 237 m hohe Insel Šolta ist eine mittelgroße Insel im Adriatischen Meer in Kroatien. Die Insel hat (nominell) rund 1.700 ständige Bewohner.

Orte[Bearbeiten]

Karte von Šolta
  • 1 Grohote Grohote in der Enzyklopädie Wikipedia Grohote im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGrohote (Q1013157) in der Datenbank Wikidata
  • 2 Maslinica Maslinica im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Maslinica in der Enzyklopädie Wikipedia Maslinica im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMaslinica (Q1027255) in der Datenbank Wikidata
  • 3 Nečujam Nečujam in der Enzyklopädie Wikipedia Nečujam im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNečujam (Q1878124) in der Datenbank Wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Hafen von Stomorska

Die 19 km lange und bis zu 4,9 km breite Insel liegt südlich von Split zwischen der Insel Brač im Osten und der Insel Drvenik Veli im Westen.

Sprache[Bearbeiten]

Kroatisch. Mit Englisch, Italienisch und Deutsch kommt man weitgehend durch.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächst gelegene Flughafen ist

Auf der Straße[Bearbeiten]

Aus Deutschland und Österreich über die Tauernautobahn, Villach, den Karawankentunnel oder über die Pyhrnautobahn nach Ljubljana oder Maribor, weiter über Zagreb auf der kroatischen Autobahn A 1 bis zur Ausfahrt 25 Dugopolje, von dort weiter auf der als Schnellstraße ausgebauten Straße nach Split. Von Split geht es mit der Fähre täglich vier- bis sechsmal weiter nach Rogač auf der Insel Šolta. Alternativ, aber wesentlich langsamer nach Split auf der Adriamagistrale. Aus der Schweiz kann die Anreise über Verona und Triest nach Rijeka günstiger sein.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit der Bahn gelangt man über Zagreb bis Split, von dort weiter mit der Fähre.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Fähre vom Festland siehe unter dem Abschnitt Auf der Straße.

Mobilität[Bearbeiten]

Auf der Hauptstraße der Insel verkehrt eine Buslinie.

Eine Tankstelle gibt es am Hafen von 2 Rogač Rogač in der Enzyklopädie Wikipedia Rogač im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRogač (Q1012793) in der Datenbank Wikidata.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wehrturm in Grohote, jetzt als Rathaus genutzt
  • In Grohote steht ein Wehrturm aus dem 17. Jahrhundert. Außerdem gibt es ein Schloss aus dem 18. Jahrhundert, in dem sich jetzt ein Hotel befindet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg