Wikivoyage:Vorgabe für Städte

Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Wikivoyage:Vorgabe für Stadtteile)
Index > Stilhandbuch > Vorgaben für Artikel > Vorgabe für Städte
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das ist eine Vorgabe zum Erstellen von Städteartikeln. Die Stadtartikel erfordern etwas besondere Aufmerksamkeit. Über eine Großstadt kann mehr geschrieben werden als über eine Kleinstadt. Daher ist ein Abschnitt dieser Vorgabe speziell der Strukturierung von Städten gewidmet. Im Folgenden wird Normaldruck für feste Bestandteile der Vorgabe oder Beispieltexte benutzt. Dazwischen stehen kursiv gedruckte Erklärungen.


In einem schmalen, hervorgehobenen Kasten am rechten Rand des Seitenkopfs werden wichtige Informationen dargestellt. Dieser Kasten wird "Quickbar Ort" (siehe auch Hilfe:Quickbars) genannt und steht beim Editieren wegen besserer Lesbarkeit für Nutzer mit mobilen Geräten seit 2015 an 1. Stelle und ist für folgende Angaben reserviert:

  • Einwohnerzahl
  • Höhe
  • Bundesland/Provinz o.ä.
  • Web-Site der Touristinformation
  • Telefonnummer der Touristinformation
  • Eventuell andere Namen/Schreibweisen für den Ort, falls gängig

Die am Anfang stehende Vorlage sollte benutzt werden. Siehe dazu Vorlage:Quickbar Ort. Ihr Inhalt unterlag einem langwierigen Entscheidungsprozess und sollte daher nicht eigenmächtig geändert werden.

Der Artikel sollte möglichst ein Titelbild enthalten, das als Blickfang wirkt. Dieses Titelbild steht oben in der Quickbar. Die Positionskarte des Ortes erscheint dann, wenn für die Karte eine Länderbezeichnung angegeben ist und die Koordinaten eingetragen sind.

Der erste Abschnitt des Städteartikels hat keine Überschrift. Hier soll kurz erklärt werden, um welche Stadt es sich handelt, so dass der Leser weiß, worum sich der Artikel dreht. Denke bitte an einen Link zur Region, in der die Stadt liegt. Übergeordnete Regionen müssen nicht nochmals aufgezählt werden, wenn diese bereits in der Breadcrumb-Navigation über dem Artikel enthalten sind. Es folgt ein grober Überblick über Besonderheiten der Stadt. Dieser Einleitung sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, ist sie doch Aushängeschild des Artikels, ja sogar des ganzen Reisezieles. Man sollte aber hier nicht nur schnöde die Informationen, die bereits im Länder- oder Regionsartikel stehen, wiederholen (siehe auch unser Projekt Einleitungen).

Großstadt vs. Stadt vs. Kleinstadt

Bei einigen, meist besonders großen, Städten kann es notwendig werden, eine Stadt in Stadtteilartikel zu zerlegen. Die Entscheidung, eine Stadt in kleinere Teile aufzusplitten, kann auf verschiedenen Ansätzen beruhen. Es ist daher immer sinnvoll, die Entscheidung zur Zerlegung eines Ortes genau abzuwägen und auch andere beteiligte Autoren zu Rate zu ziehen. Ausschlaggebende Punkte können sein:

  1. Pure Größe - Große Metropolen wie zum Beispiel Tokio lassen sich nur in Stadtteilen verwalten - auch auf Wikivoyage. Einen Grenzwert für die Einstufung als Großstadt (Einwohnerzahl oder Fläche) haben wir nicht definiert. Alte Hasen unter den Autoren haben vielleicht noch eine Zahl von 100.000 in Erinnerung. An Zahlen klammern wollen wir uns aber bewusst nicht. Dies sollten die Autoren mit ihrem Sachverstand entscheiden.
  2. Viele Attraktionen oder Unterkünfte - Manche Orte, die noch als "normale" Stadt durchgehen besitzen so viel Sehenswertes, dass eine Strukturierung notwendig wird. Ähnliches kann bei einer großen Hoteldichte passieren. Städte, wie beispielsweise Siem Reap, bestehen aufgrund einer nahe gelegenen berühmten Sehenswürdigkeit hauptsächlich aus Hotels und Restaurants. Auch hier kann man Stadtteile anlegen um der Unmenge an Hotels, Bars und Restaurants Herr zu werden.
  3. Örtlich getrennte Stadtteile - Manchmal sind Teile einer Stadt auch in der Örtlichkeit separiert.
  4. Geschichtliche, architektonische oder kulturelle Unterschiede - Manche Teile einiger Städte sind schon an sich weithin bekannt und berühmt. Auch hier macht es Sinn, diese gleich als Stadtteilartikel zu führen.

Nun stellt sich die Frage, wie eine Stadt am besten zu zerlegen ist. Je nach Grund der Zerlegung bieten sich unterschiedliche Ansätze an.

  1. Bei den großen Metropolen werden in der Regel die offiziellen administrativen Stadtteile verwendet. Kleinere unbedeutende können auch zusammengefasst werden (z.B. Berlin/Tiergarten und Hansaviertel)
  2. Sollen viele Sehenswürdigkeiten oder Hotels beherrscht werden gibt es für diese Areale vor Ort meistens auch eine gängige Bezeichnung wie „Riverside“, „Hill view“, „Airport Road“ usw. Wenn nicht, ist hier die Fantasie des Autoren gefragt. Dann wäre auch eine Karte für den Leser sinnvoll.
  3. Örtlich getrennte Stadtteile haben in der Regel auch einen eigenen Namen. Dieser ist dann zu verwenden.
  4. Auch hier ist es recht einfach, da diese Stadtteile in ihren Umfang und ihrer Bezeichnung vor Ort bekannt und identifizierbar sind. So z.B. „Chinatown“ oder „Holländisches Viertel“ usw.

Ein paar allgemeine Regeln gibt es immer. Die angelegten Stadtteile sollten auch in der Örtlichkeit zusammenhängen. Versprengt liegende Ortsteile, Ringartikel oder schlauchförmige Gebilde sind eher suboptimal und sollten deshalb nicht genutzt werden. Die Artikelnamen entsprechen immer der Form <Name der Stadt>/<Name des Stadtteils>

Die Entscheidung, eine Stadt in Stadtteile zu zerlegen, hat einige Konsequenzen auf den Inhalt der einzelnen Abschnitte. Werden in Einzelartikeln bei den einzelnen Abschnitten wie z.B. Shopping und Nachtleben noch einzelne Empfehlungen angeführt, wandern diese detaillierten Einträge in die einzelnen Stadtteile. Dann dienen die entsprechenden Abschnitte im Hauptartikel dazu, dem Leser einen Überblick und Leitfaden zu verschaffen bzw. eine paar ganz besondere Museen, Shopping-Center, Restaurants usw. aufzuführen - die „Must See“ einer Stadt. Ziel ist es, in den Artikeln unnötige Redundanzen zu vermeiden, so findet der Leser seine gewünschten Informationen leichter, und es entfällt zusätzliche Arbeit bei der Aktualisierung der Inhalte.

Eine besondere Form ist die Kleinstadt. Diese Artikel haben oft nicht sehr viel Inhalt. Um den Artikel infolge der vielen Zwischenüberschriften nicht unnötig in die Länge zu ziehen entfallen bei Kleinstädten oft einige Abschnitte. Hier ein paar Beispiele:

  • Die Anreise reduziert sich auf ein Verkehrsmittel → Alle Zwischenüberschriften entfallen.
  • Mobilität → entfällt oft komplett, wenn man von einem zum anderen Ende sogar laufen kann.
  • Lernen, Arbeiten, Gesund bleiben sind weitere Kandidaten, die bei kleinen Orten entfallen.

Stadtteile

Wie gerade gezeigt, kann es notwendig werden, eine Stadt in Stadtteile zu zerlegen. Dann kommt im Artikel dieser ergänzende Abschnitt hinzu. Hier sollten alle Stadtteile mit entsprechendem Link und einer kurzen Beschreibung aufgelistet werden.

  • Stadtmitte - Das Zentrum präsentiert ein mittelalterliches Stadtbild, mit vielen Gebäuden aus dem 15.-17. Jahrhundert.
  • Westend - Hier konzentriert sich das Finanz- und Bankwesen. Hektisches Treiben.
  • Künstlerviertel - Das Viertel beherbergt viele Kneipen und Restaurants, oft bis 3:00 geöffnet.
  • Schnackelberg - Viele Freizeitangebote und Parks.

Hintergrund

In diesem Abschnitt werden Hintergründe aus Geschichte, Kultur, Volkskunde, Politik u.ä. gegeben, die für ein tiefer gehendes Verständnis der Stadt nötig sind. Informationen über die Bedeutung der Stadt im Lande und ihr Verhältnis zu anderen Städten können hier angesprochen werden. Kurze Anekdoten über die Bevölkerung und Eigenarten, die man ihr nachsagt, runden diesen Abschnitt ab.

Anreise

Details zur Ankunft. Versuche möglichst viele Reisewege zu beschreiben, z.B. auf dem Landweg, durch die Luft oder auf dem Wasser. Erkläre auch möglichst genau, wie man vom Flughafen oder Bahnhof ins Zentrum oder zu Stadtteilen kommt, in denen wichtige Hotels/Gästehäuser u.a. liegen. Innerhalb jedes Unterabschnitts sollen die Wege vom gebräuchlichsten und bequemsten zum unüblichsten und anstrengendsten geordnet sein. Falls es eine gebräuchliche Art gibt, die Stadt zu erreichen, die hier nicht aufgeführt ist, z.B. per Lama oder per Motorschlitten, mach einen neuen Unterabschnitt auf. Unterabschnitte zu Reisewegen, die nicht möglich sind, werden weggelassen.

Fahrradwanderer finden Informationen über die Radwege in den Themenartikeln zu den Fahrradwegen. Diese sollten von den Ortsartikeln aus an dieser Stelle bzw. in der Sidebar verlinkt werden. Informationen zu den Radwegen in die Umgebung gehören in die Themenartikel zum Thema Fahrrad in der Region bzw. im Abschnitt „Ausflüge“.

Große Flughäfen und Bahnhöfe mit eigenen Infrastrukturen besitzen auf Wikivoyage unter Umständen eigene Artikel. Beachte bitte hierzu unsere Wikivoyage:Konventionen zur Benennung von Artikeln.

Benutze farbige Symbole (wie sie z. B. über die Vorlage {{RSIGN}} bereitgestellt werden) nicht im laufenden Text. Dies macht den Text unruhig und schwer lesbar. Als Listenpunkt sind sie geeignet, im laufenden Text aber nicht. Einfache Symbole in der Farbe des Textes (z. B {{Ausfahrt}}) sind bei nicht übertriebener Benutzung aber möglich.

Mit dem Flugzeug

Nenne den Flughafen oder die Flughäfen der Stadt. Sage auch, welche Fluggesellschaften die Stadt aus welchen anderen Städten anfliegen und wie oft das geschieht ("einmal pro Woche", "3 mal am Tag"). Erkläre, welche Möglichkeiten es gibt, vom Flughafen in die Stadt zu kommen. Falls es üblich ist, private Flugzeuge zu chartern, z.B. weil die Stadt im Urwald von Alaska liegt, gib bitte auch Kontaktinformationen an. In vielen Fällen besitzen Städte keinen eigenen Flughafen, sind aber von Reisenden (touristisch oder geschäftlich) stärker frequentiert. In diesem Fall hilft ein Hinweis auf den nächsten Flughafen und, wie man von dort aus den Ort erreicht. In allen weiteren Fällen sollte ein Hinweis auf den nächsten Flughafen im übergeordneten Regionenartikel zu finden sein - so wird der ewig gleiche Text in allen Dorfartikeln vermieden.

Mit der Bahn

Sage, von welchen Städten in der Umgebung ein Zug fährt. Wie oft und zu welchen Zeiten verkehren diese Züge? Erkläre, wo der Bahnhof liegt und wie man von dort zu wichtigen Teilen der Stadt gelangt. Dieser Unterabschnitt kann natürlich entfallen, wenn es zu dieser Stadt keine Bahnverbindungen gibt.

Mit dem Bus

Sage, von welchen Städten in der Umgebung ein Bus fährt. Wie oft und zu welchen Zeiten verkehren diese Busse? Kontaktinformationen für wichtige Busgesellschaften sind ebenso hilfreich. Erkläre, wo der Busbahnhof/ die Busbahnhöfe liegen und wie man von dort zu wichtigen Teilen der Stadt gelangt. Dieser Unterabschnitt kann natürlich entfallen, wenn es zu dieser Stadt keine Busverbindungen gibt.

Auf der Straße

Details, die wichtig sind, wenn diese Stadt mit dem Auto besucht wird. Wie sind wichtige Autobahnen, Schnellstraßen oder andere Zufahrtsstraßen bezeichnet? Besondere Eigenarten der Verkehrsführung? Gibt es Empfehlungen zu Parkgelegenheiten oder besondere Vorsichtsmaßnahmen beim Abstellen des Autos? Falls die Zufahrt mit dem Auto nicht möglich (z.B. Insel) oder aus anderen Gründen sehr ungewöhnlich ist, entfällt dieser Unterabschnitt.

Mit dem Schiff

Nenne Fähr- und Schiffsverbindungen zu anderen Orten. Welche Gesellschaften verkehren wie oft? Gib Kontaktinformationen, falls möglich. Wenn die Stadt mit dem eigenen Boot erreicht werden kann, sollte das auch angesprochen werden. Erkläre, wo Schiffe anlanden und wie man von dort zu wichtigen Teilen der Stadt gelangt. Dieser Unterabschnitt kann natürlich entfallen, wenn es zu dieser Stadt keine Wasserverbindungen gibt.

Mit dem Fahrrad (optional)

Der Abschnitt "Mit dem Fahrrad" ist in der Standardvorlage nicht enthalten. Er kann und sollte aber eingefügt werden, wenn die Stadt bzw. Gemeinde an stärker frequentierten, ausgeschilderten Radfernwegen bzw. wichtigen Regionalrouten liegt. Bitte auf die nötigsten Infos in ein paar Sätzen beschränken. Alles weitere detaillierte zu den Routen gehört in die Themenartikel, auf die hier verwiesen werden sollte (siehe dazu auch Wikivoyage:Vorgabe für Radrouten). Lokale Radtourenvorschläge sind unter Aktivitäten abzulegen.

Zu Fuß (optional)

Der Abschnitt "Zu Fuß" ist in der Standardvorlage nicht enthalten. Er kann im Ausnahmefall aber eingefügt werden, wenn die Stadt bzw. Gemeinde an stärker frequentierten und überregional bekannten Wanderrouten liegt ( z. B. am Rennsteig im Thüringer Wald usw.). Bitte auf das nötigste in ein paar Sätzen beschränken. Alles weitere detaillierte zu den Routen gehört in die Themenartikel, auf die hier verwiesen werden sollte. Lokale Rundwanderwege sind unter Aktivitäten abzulegen.

Mobilität

Hier wird normalerweise, wie bei allen anderen Städteartikeln auch, eine dynamische Karte "maps" eingefügt. Wer sich damit nicht auskennt sollte einen Administrator ansprechen.

Wie bewegt man sich in der Stadt fort? Gibt es Busse, Züge, Rikschas, Fähren, Gondeln oder sonstige Verkehrsmittel? Wie hoch ist der übliche Fahrpreis und wo bekommt man Fahrkarten? Gibt es Ermäßigungen wie Wochenendpass, Studenten- oder Seniorenpreise?

Wo gibt es Sondertankstellen (Flüssiggas etc)? Wo gibt es Ladestationen für E-Bikes?

-> Der Abschnitt entfällt im Regelfall in den einzelnen Stadtteilartikeln

Sehenswürdigkeiten

Liste hier die Sehenswürdigkeiten der Stadt auf, also z. B. Museen, Paläste, Kirchen, Tempel, historische Gebäude, Plätze, Parks, Denkmäler, Statuen, Straßen, Zoos etc. Hier kannst du auch allgemeine Informationen über Sehenswürdigkeiten anführen, wie z. B. Ermäßigungskarten, Touristenführer, schöne Stadtrouten, Hinweise zum Wetter, Gelegenheiten zum Ausruhen und anderes. Als Hilfe sind bereits Unterabschnitte im Skelett angelegt, aber stummgeschaltet (im Mediawiki-Quelltext „auskommentiert“), durch Entfernen der <!-- --> Pfeile wird das Markup aktiv (analog zur Quickbar am Anfang).

Sehr bedeutende und umfangreiche Sehenswürdigkeiten werden je nach Umfang in einem eigenen Unterabschnitt oder gar in einem eigenen Artikel behandelt. Auf jeden Fall soll aber eine kurze zusammenfassende Beschreibung der Sehenswürdigkeit hier verbleiben, da hier die Stelle ist, an der sich der Leser einen Überblick über Sehenswürdigkeiten verschaffen kann. Am Ende dieser Kurzbeschreibung steht "Mehr dazu." , womit auf den Unterabschnitt bzw. den Artikel der Sehenswürdigkeit gelinkt wird. Im Falle von Großstädten mit Stadtteilen steht hier eine Zusammenfassung bzw. ein Leitfaden zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Details findet der Leser dann in den Stadtteilartikeln. Je nach Gegebenheit können auch andere sinnvolle Gruppierungen hinzugenommen werden. Wenn zu gewissen Gruppierungen nichts aufgeführt werden kann, entfällt sie.

Siehe auch Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten. Hier wird beschrieben, wie die Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten formatiert und gestaltet werden.

Einige Großstädte besitzen sogar einen eigenen Artikel nur zu den Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel München. Hier gibt es einen extra Artikel München/Sehenswürdigkeiten als „Unterseite“ zu dem allgemeinen Artikel über München. Diese Form widerspricht etwas dem gerade angesprochenen Standardverfahren und wird nur bei einigen Orten mit umfangreichen Informationen so angewandt. Am besten, du konsultierst die an der Stadt beteiligten Autoren, um die genaue Verfahrensweise abzustimmen.

Kirchen, Moscheen, Synagogen und Tempel

Je nach vorherrschenden Religionen. Also auch "Kirchen", "Kirchen und Synagogen", "Tempel und Moscheen" usw.

  • Münster unsrer Lieben Frau. , Adresse (falls nötig, auch zusätzliche Wegbeschreibung), ggf. Telefonnummer für Führungen (e-Mail, Fax, andere Kontaktinformation). Öffnungszeiten. Kurze Beschreibung, warum diese Sehenswürdigkeit einen Besuch wert ist, worauf man besonders achten muss, Warnungen, Bemerkungen, historische oder sonstige Hintergrundinformation. ggf. Eintrittspreise, z.B. für Turmbesteigung u.ä. (gegebenenfalls Ermäßigungen).

Burgen, Schlösser und Paläste

Die Schreckburg ist eine umfangreichere Sehenswürdigkeit. Es wird ein Link gesetzt, die Kurzbeschreibung kann hier sehr knapp gehalten werden.

Die Protzburg ist eine sehr umfangreiche Sehenswürdigkeit, über die ein eigener Artikel geschrieben werden sollte. Es wird ein Link gesetzt, aber trotzdem hier eine kurze Beschreibung gegeben.

  • Protzburg. , Adresse, Telefonnummer (e-Mail, Fax, andere Kontaktinformation). Öffnungszeiten. Kurze Beschreibung, warum diese Sehenswürdigkeit einen Besuch wert ist, worauf man besonders achten muss, Warnungen, Bemerkungen, kurze historische oder sonstige Hintergrundinformation. Eintrittspreise. Mehr dazu.

Bauwerke

Bauwerke, die nicht schon bei "Kirchen" oder "Burgen" genannt wurden, z.B. historisches Rathaus, Bauwerke mit bemerkenswerter Architektur, sehenswerte Brücken, Ruinen etc.

Denkmäler

Museen

Straßen und Plätze

Parks

Verschiedenes

Schreckburg

Die Schreckburg als umfangreichere Sehenswürdigkeit wird hier ausführlich beschreiben. Zusätzlich wurde sie oben unter "Burgen, Schlösser und Paläste" kurz aufgeführt. Von dort wird hierher gelinkt.

Aktivitäten

Hier steht eine Auflistung möglicher Freizeitaktivitäten in der Stadt. Es geht um Aktivitäten, die der Reisende selbst unternimmt und weniger um das passive Besichtigen, wie es im Abschnitt "Sehenswürdigkeiten" der Fall ist. So wäre z.B. der Besuch der Flusspromenade im Abschnitt "Sehenswürdigkeiten" einzuordnen, während eine Kajaktour hierher gehört. Klassische Punkte unter Aktivitäten sind alles rund um Sport, Fitness, Wellness usw. Es sollte versucht werden, die Aktivitäten thematisch zu gruppieren.

Sehr bedeutende und umfangreiche Aktivitäten werden je nach Umfang in einem eigenen Unterabschnitt oder sogar Artikel behandelt. Auf jeden Fall soll aber eine kurze zusammenfassende Beschreibung der Aktivität hier verbleiben, da hier die Stelle ist, an der sich der Leser einen Überblick über Aktivitäten verschaffen kann. Am Ende dieser Kurzbeschreibung steht "Mehr dazu." , womit auf den Unterabschnitt oder den Artikel der Aktivität gelinkt wird.

Einige Sportarten sind jahreszeitabhängig. Für interessierte Aktivurlauber können an dieser Stelle einige Empfehlungen zu den Möglichkeiten während der einzelnen Jahreszeiten gegeben werden.

Unter den Aktivitäten kannst du aber auch bekannte Sportvereine und -stadien auflisten und beschreiben. Bedenke aber bitte, dass Wikivoyage keine Webseite zur vollständigen Auflistung von Vereinen und Plätzen ist. Beschränke dich daher auf landesweit bekannte Sportclubs bzw. auf spezielle Sportarten, für die der Ort überregional bekannt ist. Ähnliches gilt für Stadien. Bekannte Stadien, besonders, wenn sie auch für Veranstaltungen und Konzerte genutzt werden sollten gelistet sein. Gib dazu bitte auch Hinweise zur Anreise, Parkmöglichkeiten und gegebenenfalls Sondertarife des Personennahverkehrs.

In diesem Abschnitt gehören auch Hinweise zu Regelmäßigen Veranstaltungen, die an diesem Orts stattfinden. Viele Reisende planen ihre Unternehmungen zielgerichtet entsprechend lokaler Feste und sonstiger Ereignisse.

Siehe auch Beschreibungen von Aktivitäten.

  • Name der Aktivität. , Adresse (falls nötig, auch zusätzliche Wegbeschreibung), Telefonnummer (e-Mail, Fax, andere Kontaktinformation). Öffnungszeiten. Kurze Beschreibung, was den besonderen Reiz dieser Unternehmung ausmacht, worauf man besonders achten muss, Warnungen, Bemerkungen, historische oder sonstige Hintergrundinformationen. Eintritts- bzw. Teilnahmepreise (gegebenenfalls Ermäßigungen).

Einkaufen

Geben wir's doch zu: Wir mögen Souvenirs. Was kann man in dieser Stadt günstig kaufen? Gibt es Besonderheiten wie Handarbeiten, Kunsthandwerk oder Kleidung? Welche Einkaufsmöglichkeiten für den alltäglichen Bedarf bietet die Stadt?

In einigen Ländern ist es auch wichtig, etwas zum Thema Geldbeschaffung zu erwähnen. Wo gibt es Geldwechsler, Banken? Dies kann hier einleitend erfolgen.

Beschränke dich bei Großstädten mit Stadtteilartikeln hier nur auf einen Überblick.

Küche

Gibt es in der Stadt lokale Spezialitäten, können hier einleitend ein paar Erklärungen und Anekdoten dazu verloren werden.

Auflistung empfehlenswerter Restaurants und Essgelegenheiten in der Stadt, deren Spezialitäten oder Merkwürdigkeiten. Genaue Informationen zum Restaurant oder zu Straßenzügen, in denen man gut essen kann. Was sind typische Preise in der Stadt. Einige Reisende ziehen es vor, selbst zu kochen. Geben Sie Hinweise zum Einkauf. Siehe auch Beschreibungen von Restaurants.

Auch hier gilt der Spezialfall bei Großstädten mit Stadtteilartikeln: Hier nur auf einen Überblick., Verweis auf besonders beliebte Straßenzüge und Plätze sowie gegebenenfalls die Erwähnung einiger ganz besonderer Perlen der Gastronomiekunst.

Günstig

  • Name des Restaurants. , Adresse (falls nötig, auch zusätzliche Wegbeschreibung), Telefonnummer (e-Mail, Fax, andere Kontaktinformation). Öffnungszeiten. Kurze Beschreibung des Essens, des Services, der Atmosphäre, der Aussicht, der Spezialitäten, der Musik und der Preise (von - bis).

Mittel

Gehoben

Nachtleben

Informationen über das Kneipen- und Nachtleben der Stadt. Erwähne lokale Besonderheiten und Seltsamkeiten und nenne zum Ausgehen besonders lohnende Gegenden. Finde irgendeine griffige Charakterisierung wie z.B. schwulenfreundlich, studentisch, hip, verrückt, gediegen usw. Sage etwas zu Kleidung, Eintritten und Sicherheitshinweisen. Ist das Lokal für Frauen geeignet, die alleine unterwegs sind, handelt es sich eher um eine Aufreiß-Disco? Siehe auch Beschreibungen von Kneipen und Bars.

Wie schon bei der Küchen-Sektion: Bei Großstädten mit Stadtteilartikeln gibst du nur auf einen Überblick. Verweis auf besonders beliebte Straßenzüge und Plätze sowie gegebenenfalls die Erwähnung einiger ganz besonderer Bars und Klubs.

Günstig

Mittel

  • Name der Kneipe, der Bar oder des Clubs. , Adresse (falls nötig, auch zusätzliche Wegbeschreibung), Telefonnummer (e-Mail, Fax, andere Kontaktinformation). Öffnungszeiten. Kurze Beschreibung des Essens, des Services, der Atmosphäre, der Aussicht, der Spezialitäten und der Musik. Bierpreis: Fass-/Flaschenbier, Preis für Limonade/Cola: .

Gehoben

Unterkunft

Dieser Abschnitt soll dem Reisenden helfen, einen Ort zu finden, an dem er sein müdes Haupt zur Ruhe betten kann. Gebe Tipps, wo man am besten nach verschiedenen Arten von Unterkünften (Pensionen, Gästehäusern, Hotels, Motels, Herbergen, usw) sucht. Mache möglichst auch Angaben über Haupt- und Nebensaison, wie wichtig Reservierungen sind und andere Sachen, die wichtig sein könnten, wie z.B. ruhige Zimmer, Aussicht, Transfer von und zum Flughafen usw.

Für die Einteilung in die drei Preiskategorien haben wir keine strenge Preisgrenze definiert. Diese sind manchmal selbst innerhalb eines Landes unterschiedlich. Diese Einteilung ist etwas individuell und auf das jeweilige Reiseziel zugeschnitten. Man kann zu Beginn eines Abschnittes die Preisspanne angeben ''bis 50 Dollar''. Bei kleinen Reisezielen mit nur zwei, drei Unterkünften kann die komplette Unterteilung auch entfallen.

Tagungsräume, Möglichkeiten zu Coworking evtl. bei Unterkünften erwähnen

Siehe auch Beschreibungen von Unterkünften.

Günstig

Mittel

  • Name, Adresse (falls nötig, auch zusätzliche Wegbeschreibung), Telefonnummer (e-Mail, Fax, andere Kontaktinformation). Öffnungszeiten. Kurze Beschreibung des Essens, des Services, der Atmosphäre, der Aussicht, der Zimmer, Betten, sanitären Einrichtungen. Preise für Einzel- und Doppelzimmer oder Schlaflager (von - bis).

Gehoben

Lernen

Wenn es in dieser Stadt für den Reisenden Möglichkeiten gibt, an irgendeiner Art von Lehrveranstaltung teilzunehmen, gehören Informationen darüber hier hin. Es kann alles zwischen Sprachkursen, Kochkursen und Universitätsveranstaltungen sein.

Arbeiten

Gibt es hier für Reisende Möglichkeiten zu arbeiten? Es kann sich dabei sowohl um freiwillige Arbeitseinsätze als auch um schlichtes Geldverdienen handeln.

Sicherheit

Allgemeine Sicherheitstipps. Gibt es in der Stadt besondere gesundheitliche Risiken oder besondere Probleme mit Kriminalität? Bei Orten mit besonderer Gefährdungslage (z.B. Vulkangebiet o.ä.) gehören entsprechende Informationen, ggf. mit Link zur offiziellen Informationsseite, hierher.

Gesundheit

Hierher gehören Informationen über wichtige medizinische Einrichtungen wie z.B. Krankenhäuser und andere Stellen, die medizinische Hilfe leisten. Wenn du Informationen dazu hast, kannst du auch erwähnen, welche Krankenhäuser Medikamente für Tropenkrankheiten immer vorrätig haben. In einigen Entwicklungsländern ist der medizinische Standard nicht mit Europa zu vergleichen. Vermeide es, einzelne Arztpraxen oder Apotheken aufzulisten. Dies kann nur in einigen Fällen sinnvoll sein, so zum Beispiel, wenn es an fremden Orten Arztpraxen mit deutsch bzw. englischsprachigen Ärzten gibt (so es denn dort nicht oft vorkommt).

Apotheken sollten gelistet werden, wenn sie selten sind - besonders auf dem Land. Da hat nicht jeder Ort eine eigene, dazu gehören natürlich auch die Telefonnummer, die Öffnungszeit und Informationen zum Apothekennotdienst. Besonders bei Reisen in Länder mit schlechter medizinischer Versorgung sollte man auch in größeren Städten Apotheken erwähnen, wenn sie eine größere Auswahl an speziellen Medikamenten vorrätig haben und diese auch keine Fakeprodukte sind.

Praktische Hinweise

Der Abschnitt für all die alltäglichen Kleinigkeiten, die man auf Reisen so bewältigen muss. Wichtig als erstes natürlich: Telefonnummer und Adresse der Touristeninformation. Die Telefonnummer und Webseite der Tourismusinformation kommt auch in die am Anfang erwähnte Quickbar.

Barrierefreiheit: Tipps und Hinweise für Behinderte: Gibt es behindertengerechte Zugänge zu den Sehenswürdigkeiten, Stadt-Tastmodelle für Kinder und Sehbehinderte sowie eine Informationsstelle vor Ort, an dem solche Informationen erfragt werden können? Diese kann an dieser Stelle zusammenfassend erwähnt werden.

Tipps zum Bereich Post und Telekommunikation. Hilfreich ist hier die Angabe des Postamtes. Weitere Informationen sind die Verfügbar keit öffentlicher WLANs. Einzelne Internetcafés zu listen ist nur noch notwendig, wenn es in den betreffenden Orten limitierten Internetzugang gibt (z. B. kein Mobilfunknetz und keine WLANs in Hotels und Restaurants).

Weiteres, das hierher passt:

  • Wo ist eine Wäscherei oder ein Waschsalon?
  • Wo kann ich etwas reparieren lassen?
  • Wo befindet sich die evtl. vorhandene öffentliche Toilette ?

Ausflüge

Hierher gehören ein- oder mehrtägige Ausflüge oder Abstecher in die nähere Umgebung, die Sie von dieser Stadt aus unternehmen können.

Falls sich andere Reiseziele anbieten, die in Verbindung mit dieser Stadt leicht besucht werden können, sollten sie gegebenenfalls zusammen mit einer Wegbeschreibung hier aufgeführt werden.

Hierher gehört nicht das, was im Abschnitt "Anreise" eines nahe gelegenen Reiseziels stehen sollte.

Literatur

Wenn es weiterführende Literatur gibt – z.B. zur Geschichte und Kultur oder Kartenmaterial –, kann diese hier angegeben werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass es sich um Literatur handelt, die wesentlich zum Verständnis der Stadt beiträgt. Ebenfalls kann hier Literatur angegeben werden, die als Herkunftsnachweis der hier benutzten Zitate dient.

Weblinks

Wenn es Web-Seiten über die Stadt gibt, die du nicht im Text des Artikels verlinkt hast, kannst du diese hier auflisten. Man versuche sich auf Informationen aus erster Hand zu beschränken, wie z.B. offizielle Web-Sites der Stadt oder der Touristeninformation.

Siehe auch

Skelette
Projektartikel
Hilfeartikel