Wikivoyage:Banner

Aus Wikivoyage
Index > Stilhandbuch > Banner
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Englischer Wikivoyage-Artikel mit Banner

Banner sind breite Bilder, die am Anfang eines Artikel stehen, und das Reiseziel repräsentieren sollen. In den meisten Sprachversionen von Wikivoyage werden diese Banner eingesetzt. In der deutschen Sprachversion wurde mehrfach über deren Einsatz diskutiert. Im Ergebnis mehrerer Anläufe kam man zu dem Schluss, Banner auf dem deutschen Wikivoyage nicht einzusetzen. Stattdessen wird am Artikelanfang eine Quickbar (Infobox) dargestellt. Diese bringt besonders in der mobilen Version eine ansprechendere Darstellung des Artikels. Es gibt einige weitere Gründe, die gegen die Benutzung des Banners sprechen.

Argumente für das Banner[Bearbeiten]

  • Ein gutes Banner kann durchaus beeindrucken und den Leser am Artikel festhalten und ein Reiseziel ansprechend repräsentieren. Text muss erst erfasst werden. Ein Bild wirkt da schneller.
  • Den anderen Sprachversionen anpassen, im Sinne einer Corporate Identity

Argumente gegen das Banner[Bearbeiten]

unzureichendes Banner auf einem Bildschirm mit 2565 Pixeln Breite
  • Die Banner passen nur zu Desktop-Layouts mit Bildschirmen mit begrenzter Auflösung. In Zeiten von 4K-Bildschirmen sind die Banner einfach zu klein. Für Smartphones sind sie aufgrund ihres extremen Formats auch ungeeignet, weil sie kaum noch erkennbar sind. Die Umsetzung im englischen Wikivoyage, welches das Banner eingeführt hat ist unzureichend.
  • Wir können aufgrund der Software-Beschränkungen keine gesonderten Varianten für den Desktop und das Smartphone produzieren. Die Inhalte sind in beiden Fällen dieselben. Wir können sie nur abschalten.
  • Auch in Deutschland verwenden die meisten Internet-Nutzer Smartphones. Dies wird zukünftig unsere hauptsächliche Zielgruppe. Banner sind hierfür unnötig, die Quickbar bietet da ein besseres Seitenformat.
  • Das extreme Format im Verhältnis von etwa 1:7 (Kino-Format etwa 1:2) bereitet uns auch bei der Motivwahl ernsthafte Sorgen. Nur selten steht ein passendes aussagekräftiges Panaoramabild zur Verfügung. Viele Banner zeigen daher oftmals wenig aussagekräftige breite Bildausschnitte „normaler“ Bilder. Alle Sprachversionen, die Banner einsetzen verwenden Zwangsbanner. Gibt es kein passendes Bild, wird ein Standardbanner angezeigt.
  • Die Mediawiki-Software erkennt sie nicht. Wer in den Seiten­informationen nachschaut, wird dort niemals ein Bannerbild als repräsentatives Bild finden. Das liegt am extremen Seitenverhältnis. Das heißt, dass z.B. die Hovercards nie ein Bannerbild anzeigen werden. Artikel, die nur ein Bannerbild haben, sind eigentlich bildlos.
  • Bannerbilder kommen teilweise mit recht großen Datenmengen, verglichen mit klassischen Artikelbildern. In Ländern mit Roaminggebühren kommt schnell eine größere Datenmenge zusammen, wenn man durch die Artikel eines Landes surft.

Einsatz der Quickbar[Bearbeiten]

Gegenüberstellung Quickbar und Banner auf dem Mobiltelefon

Auf dem deutschen Wikivoyage wird generell eine Quickbar eingesetzt. Im nebenstehenden Bild wird sie noch hinter dem Einleitungssatz dargestellt. Mittlerweile sollte sie aber generell als erstes Element im Artikel gelistet werden. Lediglich Reisewarnungen können vorher präsentiert werden. Das Bild ist somit im Regelfall das erste angezeigte Element nach dem Ortsnamen.

Um die Arbeit mit den Infoboxen zu erleichtern gibt es Vorlagen zur Ausgabe von Kurzdaten für Städte und Regionen. Die Anzeige erfolgt als umflossene Box am rechten Rand, die Box ist 300px breit. Auf Mobiltelefonen nimmt sie die komplette Breite ein. Alle angezeigten Infos sind optional und zum großen Teil in der Lage, ihre Werte auch von Wikidata zu beziehen.

Siehe auch[Bearbeiten]