Erioll world 2.svg
Stub

Wagram (Weinviertel)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der in diesem Reiseführer behandelte Wagram ist eine Landschaft und ein namentlich geschütztes Weinbaugebiet im niederösterreichischen Weinviertel. Er ist eine Geländekante (Wagram = Wogenrain), die sich nördlich der Donau von Krems bis zum Bisamberg erstreckt.

Pfarrkirche von Hausleiten - im Vordergrund ist die markante Geländekante des Wagram deutlich erkennbar.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Donauauen
  • Schloss Grafenwörth

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Wiener Becken war während des Tertiärs ein Meer. Der Wagram ist einerseits eine geologische Bruchlinie, andererseits auch eine Donauterrasse. Die bis zu 40 m hohe, steile Geländekante ist die Grenze zwischen den Donauauen und dem Weinviertler Hügelland, sie ist weithin in der Natur auch für den geologischen Laien erkennbar. Durch die Südexponierung des Hanges der Geländekante sowie wegen dem leichten Lößboden sind die Bedingungen für Wein- und Obstbau optimal.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist Wien-Schwechat.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit Regionalzügen und S-Bahnen ab Wien:

  • Franz-Josefs-Bahn (ab Wien Franz-Josefs-Bahnhof, Heiligenstadt, Spittelau; Klosterneuburg; Tulln) Regionalexpresszüge nach Krems via Absdorf-Hippersdorf
  • S-Bahnen von Wien über die S-Bahn-Stammstrecke nach Stockerau

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Autobahnen und Schnellstraßen S1, A22 und S5 bilden einen Teil des Wiener Autobahnringes. Von Westen erreicht man das Gebiet am besten ab St.Pölten über die S33 und die Donaubrücke Traismauer. Über die Donaubrücken Tulln

Mobilität[Bearbeiten]

Man ist vorwiegend auf ein Fahrzeug angewiesen. Mit Ausnahme der Geländekante selbst ist die Reliefenergie gering, wodurch auch ein Fahrrad geeignet ist.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Schloss Grafenwörth
  • Krems mit Altstadt und Weinkellern
  • Langenloiser Altstadt
  • Burg Kreuzenstein
  • Archäologische Ausgrabungen bei Stetten

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Radfahren in den Donauauen: Der Donauradweg verläuft am anderen Donauufer, entlang des Wagrams gibt es aber eine gute Alternativroute.
  • Paddeln und Schwimmen in den Donaualtarmen

Küche[Bearbeiten]

Bekannt ist der Wagram wegen den Weinen, wobei sich auch zahlreiche Winzer international profilieren konnten.

Nachtleben[Bearbeiten]

Diverse Kellergassen- und Weinlesefeste in den Ortschaften

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg