Fahrrad
Brauchbarer Artikel

Waddenzee-Route

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Waddenzee-Route führt von Callantsoog über Harlingen nach Nieuweschans.

Hintergrund[Bearbeiten]

Zwei unterschiedliche Landschaftstypen sind prägend für diesen Radfernweg: das Wattenmeer (ndl.: Waddenzee) und die friesisch-groninger Küste.

Das Wattenmeer der Nordsee umfasst ein etwa 9.000 km² großes Gebiet von Den Helder bis zur dänischen Westküste bei Esbjerg. Der Kern des Gebietes besteht aus Sandbänken und Düneninseln, die von verästelten Rinnen und Prielen durchschnitten werden und zweimal täglich trocken fallen. Darüber hinaus werden rund 50 Inseln zum Wattenmeer dazu gerechnet. Rund 30 Prozent des Gebietes, 240.000 ha, sind niederländisch. Auch der große Vogelreichtum prägt das Wattenmeer. Die Vögel, die hier eine Rast einlegen, haben ihre Brutgebiete von Westafrika bis nach Sibirien und Ostkanada, was das Wattenmeer zu einem Naturgebiet von internationaler Bedeutung macht. Seit 2009 gehören der niederländische und deutsche Teil zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Die Küste von Fryslân und Groningen ist aus Salzwiesen entstanden, die van Bächen und Flussmündungen durchzogen waren, welche bei Flut tief ins Land eindrangen. Bei Überströmungen wurden häufig weggeschlagen und später weiter landeinwärts wieder abgesetzt. Das Grobmaterial aus Sand und Muscheln sank als erstes. Hieraus entstanden lang gestreckte, von Ost nach West verlaufende Geestrücken, die Absetzungen an den Bächen entwickelten sich zu Aufschotterungen. Weiter landeinwärts setzte sich, sobald das Wasser zur Ruhe gekommen war, das feinere Material ab, woraus eine zähe, schlecht durchlässige Lehmschicht entstand. Dieser Lehmboden wird nur als Weideland verwendet.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Die Route ist in beide Richtungen ausgeschildert. Es sollte aber beachtet werden - vor allem für die bei Gegenwind schrecklich langen 30 km des Abschlussdeiches -, dass der Wind (und schlechtes Wetter) in den Niederlanden meistens aus westlichen Richtungen kommt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Callantsoog liegt in der Nähe von Alkmaar, das wiederum über eine Nebenstrecke von Amsterdam aus erreichbar ist.
  • Nieuweschans liegt an einer Nebenstrecke von Leer(Ostfriesland) nach Groningen. Leer liegt an der Hauptstrecke von Koblenz nach Emden.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Callantsoog kann auch gut über den Radfernweg LF1 erreicht werden (Teil des Nordseeküsten-Radwegs).

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Callantsoog - Abschlussdeich[Bearbeiten]

Callantsoog - 2 km - De Stolpen - 3,6 km - Oudesluis - 7,1 km - Anna Paulowna - 11,6 km - De Haukes - 1,8 km - Westerklief - 3,5 km - Hippolytushoef - 1,5 km - Stroe - 4,0 km - Den Oever

Gesamtlänge: 37,0 km

Abschlussdeich - Het Bildt[Bearbeiten]

Den Oever - Abschlussdeich 30 km - Zurich - 7,2 km - Harlingen - 15,1 km - Tzummarum - 1,9 km - Firdgum - 4,5 km - St. Jacobiparochie - 6.8 km - Het Bildt

Gesamtlänge: 57,8 km

Het Bildt - Lauwersmeer[Bearbeiten]

Zwarte Ham - 6,4 km - Nieuwe Bildtzijl - 14,5 km - Westernijtsjerk - 5,2 km - Ferwerd - 2 km - Hegebeintum - 2,7 km - Blija - 5,2 km - Holwerd - 10,7 km - Wierum - 3,8 kn - Moddergat - 1,4 km - Paesens - 6,4 km - Lauwersoog

Gesamtlänge: 49,0 km

Lauwersmeer - Usquert[Bearbeiten]

Lauwersmeer - 7,2 km - Lauwersoog - 12,3 km - Vierhuizen - 9,7 km - Hornhuizen - 0,7 km - Kleine Huisjes - 4,0 km - Broek - 2,4 km - Pieterburen - 6,3 km - Den Andel - 2,2 km - Warffum 2,4 km - Noordpolderzijl - 6,6 km - Usquert

Gesamtlänge: 52,8 km

Usquert - Delfzijl[Bearbeiten]

Usquert - 0,8 km - Uithuizen - 3,6 km - Uithuizermeeden - 4,1 km - Hefswal - 0,6 km - Roodeschool - 3,9 km - Oosteinde - 4,3 km - Spijk - 2,7 km - Bierum - 10,6 km - Delfzijl

Gesamtlänge: 30,6 km

Delfzijl - Nieuweschans[Bearbeiten]

Delfzijl - 3,0 km - Weiwerd - 8,0 - Termunten - 18,5 - Drieborg - 2,5 km - Nieuweschans - 2,9 km - deutsche Grenze.

Gesamtlänge: 34,6 km

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Von Callantsoog über den Radfernweg LF1 (Noordzee-Route) südwärts nach Sluis oder nordwärts nach Den Helder und weiter nach Texel. Der LF1 ist 280 km lang.
  • In Alkmaar, unweit von Callantsoog, beginnt der LF15 (Boerenland-Route) und führt über Hoorn, Enkhuizen, Urk/Lelystad, Kampen, Zwolle und Nijverdal nach Enschede. Die Route ist 200 km lang.
  • In Den Oever schließt der LF21 (Zuiderzee-Route) an. Dieser führt über Enkhuizen und Hoorn nach Amsterdam und ist 145 km lang. Ab Amsterdam führt der 115 km lange LF23 über Spakenburg und Harderwijk nach Kampen und von dort aus vollendet der 130 km lange LF22 über Lemmer und den Abschlussdeich die Runde.
  • Von Holwerd führt die 145 km lange Rietland-Route (LF3) über Leeuwarden, Heerenveen und Ossenzijl nach Kampen. Von dort aus wird der LF3 als Hanzeroute (135 km) über Zwolle, Deventer, Zutphen, Arnhem und Nijmegen nach Millingen aan de Rijn und dann weiter als Maasroute (220 km) über Venlo und Riermond nach Maastricht.
  • In Lauwersoog beginnt LF14 (Saksenroute) und führt 230 km südwärts über Groningen, Assen, Emmen und Oldenzaal nach Enschede.
  • Von Nieuweschans aus kann man auch 445 km zurück über den LF9 (NAP-Route) zurückradeln nach Breda über Groningen, Meppel, Kampen, Zeewolde, Amersfoort, Baarn, Utrecht und Gorinchem. Du verfolgst dann die "Küstenlinie", die die Niederlande eigentlich (bei 0 m N.N.) haben müssten.
  • Kurz hinter/vor Nieuweschans an der deutschen Grenze beginnt der Nordseeküsten-Radweg (Niedersachsen) - Radfernweg 9 des Niedersachsen-Netzes und deutsche Fortsetzung der North Sea Cycle Route.

Literatur[Bearbeiten]

Nederlandse kustroute 1. 2007, ISBN 9789072930323, € 17,50. Das Buch bietet (in niederländischer Sprache) eine ausführliche Beschreibung von LF1 und LF10.

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.