Vöcklabruck

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Vöcklabruck
Einwohner12.179 (2016)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Vöcklabruck ist eine Stadt in Oberösterreich, sie liegt im Hausruckviertel und ist Hauptstadt des Bezirks Vöcklabruck. Wegen der Nähe zu den Seen des Salzkammerguts (Attersee, Mondsee, Traunsee etc.) wird Vöcklabruck – vor allem in der Tourismuswerbung – auch das „Tor zum Salzkammergut“ genannt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die etwas über 12.000 Einwohner zählende Stadt ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks im südwestlichen Oberösterreich. Vöcklabruck liegt auf etwa 433 Meter Seehöhe am Fluss Vöckla und ist Zentrum der Vöckla-Ager-Senke, des zweitwichtigsten Wirtschaftsraums in Oberösterreich. Außerdem ist Vöcklabruck eine wichtige Verwaltungs-, Einkaufs- und Schulstadt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Salzburg Website dieser Einrichtung Flughafen Salzburg in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Salzburg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Salzburg (Q251538) in der Datenbank Wikidata (IATA: SZG) ist ca. 70 km entfernt, zum Flughafen Linz Website dieser Einrichtung Flughafen Linz in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Linz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Linz (Q700852) in der Datenbank Wikidata (IATA: LNZ) sind es ca. 66 km.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Vöcklabruck liegt an der Strecke der Westbahn, sie kommt von Salzburg und geht weiter nach Wels

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Die B1 Wiener Straße geht durch Vöcklabruck, etwas südlich dazu verläuft die A1
  • Die B143 Hausruck Straße verbindet Vöcklabruck mit Ried im Innkreis
  • Die B145 Salzkammergut Straße führt nach Bad Ischl und ins Zentrum des Salzkammerguts
  • Die B151 Attersee Straße führt nach Seewalchen am Attersee

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Vöcklabruck

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Oberer Stadtturm
  • 2 Unterer Stadtturm
  • 3 Stadtpfarrkirche St. Ulrich
  • 4 Evang. Stadtkirche
  • 5 Wallfahrtskirche Maria Schöndorf. Frühmittelalterliche Kirche, die erstmals urkundlich im Jahr 823 erwähnt wurde. Sie ist damit neben der Stiftskirche Mondsee das älteste bezeugte Gotteshaus im Bezirk.
  • 6 Schloss Wagrain
  • 7 HeimathausDas Museum bietet einen Querschnitt durch das bäuerliche und bürgerliche Leben und Wohnen der Region. Weiters ist eine umfangreiche Sammlung von den Resten der Pfahlbauten aus dem Atterseegebiet zu sehen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Varena, Linzer Straße 50, 4840 Vöcklabruck. Tel.: +43 (0)7672 200 00. Varena in der Enzyklopädie WikipediaVarena (Q55773595) in der Datenbank Wikidata. Die Varena ist ein Einkaufszentrum mit etwa 70 Geschäften, Cafés etc. Geöffnet: Mo–Fr 09.00–19.00, Sa 09.00–18.00.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 C'est la vie, Robert Kunz-Straße 11, 4840 Vöcklabruck. Billard, Dart, Live-Konzerte.
  • Chez Marlen, Vorstadt 14, 4840 Vöcklabruck. Bar, Restaurant.
  • KIWI, Gmundner Str. 15, 4840 Vöcklabruck. Bar, Restaurant.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.