Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Artikelentwurf

Vézelay

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vézelay
anderer Wert für Höhe auf Wikidata: 302 m Höhe in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Vézelay ist eine französischen Gemeinde im Département Yonne im Burgund. Es gilt als eines der schönster Dörfer Frankreichs. Bedeutung hat vor allem die Benediktinerabtei mit der Klosterkirche und Wallfahrtsbasilika der Heiligen Maria Magdalena, die ein Teilziel des mittelalterlichen Jakobswegs war.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Basilika aus der Ferne

Politisch gehört die Gemeinde zum Arrondissement Avallon und ist Verwaltungssitz des Kanton Vézelay.

Die Geschichte der Gemeinde ist eng mit der des Kloster verbunden. Es wurde 858/859 gegründet und ist bis heute aktiv. Es war zunächst ein Frauen-, wurde nach einiger Zeit aber in ein Männerkloster umgewandelt. Nach einer Plünderung durch die Normannen im Jahr 887 wurde es aus dem Tal an seinen heutigen Standort auf der Anhöhe verlegt. Schon ab dem 9. Jahrhundert verfügte Vézelay über Reliquien der heiligen Maria Magdalena. Die Abtei förderte den Magdalenenkult und entwickelte sich im Hochmittelalter zu einem der wichtigsten Wallfahrtsorte des Abendlandes, neben Rom und Santiago de Compostela. Eine der Routen des Jakobswegs führte über Vézelay. Aufgrund seiner religiösen Bedeutung spielte der Ort zeitweise auch eine wichtige Rolle in der politischen Gechichte. So rief Bernhard von Clairvaux hier 1146 zum zweiten Kreuzzug auf, zu Beginn des dritten Kreuzzuges trafen sich der französische König Philipp II. und Richard Löwenherz vor ihrem Aufbruch ins Heilige Land in Vézelay.

Im 13. Jahrhundert büßte der Ort seine Stellung ein, Karl von Anjou im provenzalischen Saint-Maximin-la-Sainte-Baume die angeblich echten Gebeine Magdalenens entdeckte. Den ausbrechenden Streit zwischen den beiden Abteien entschied Papst Bonifatius VIII. zugunsten St-Maximins. Während der protestantischen Bilderstürme gingen die Reliquien im Jahr 1569 dann ganz verloren. Während der Französischen Revolution wurde zudem der gesamte Figurenschmuck an der Fassade der Basilika zerstört. Ab 1840 wurde die baufällig gewordene und gar von Abbruch bedrohte Abtei restauriert. In den 1870er wurden aber erneut Reliquien der Maria Magdalena eingesetzt, was erneut Pilger hierher strömen ließ.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist Sermizelles Vézelay, etwa 10 km nördlich des eigentlichen Orts und der Abtei. Dort hält dreimal täglich ein Nahverkehrszug (TER) zwischen Avallon und 1 Laroche-Migennes (über Auxerre). Auf den nächsten Bus nach Vézelay selbst muss man aber meist lange warten.

Nur wenn man Mo-Fr 11:32 Uhr in Auxerre losfährt, hat man in Sermizelles unmittelbar Anschluss an den Bus und ist 12:51 Uhr in Vézelay. Sonn- und Feiertags muss man bereits 9:29 Uhr in Auxerre losfahren, will man in Sermizelles Anschluss an den Bus haben, der Vézelay um 10:43 Uhr erreicht. Rückzu muss man (Mo-Fr, So, Feiertage) dann den Bus um 16:31 Uhr nehmen, hat in Sermizelles nach nur 12 Minuten Anschluss an den Zug und ist 17:35 Uhr wieder in Auxerres (Stand Februar 2016; der aktuelle Fahrplan kann hier abgerufen werden).

Alternativ kann man vom Bahnhof wandern oder ein Taxi bestellen (etwa 28 €; Cathy Taxi Vézelay, Tel.: +33 (0)3 86 42 51 56 oder +33 (0)6 74 53 45 76; Taxis du Crescent Avallon, Tel.: +33 (0)3 86 31 62 42.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Regionale Busse halten nur sporadisch in Vézelay.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von der Autobahn A 6 kann man die Ausfahrt Nr. 21/Nitry (von dieser Ausfahrt aus ist Vézelay bereits ausgeschildert) oder Nr. 22/Avallon nehmen (1 km nach der Mautstation rechts abbiegen auf die D 50 Richtung Avallon/Vézelay, ab dort der Ausschilderung folgen).

Von Auxerre kann man die Landstraße (D 606 Richtung Dijon/Chalon sur Saone/Avallon) nehmen, die sich schön (z. T. als Allee) den Lauf der Yonne entlang schlängelt.

Von Autun nimmt man die N 81 Richtung Paris/Dijon, biegt nach etwa 10 km links ab auf die D 4 Richtung Barnay/Saulieu/Lucenay l'Évêque, nach 30 km links auf die D 906 Richtung Auxerre, dieser Straße folgt man (auch wenn die Beschilderung unterwegs auf D 606 wechselt), ab Avallon ist Vézelay dann bereits ausgeschildert. Landschaftlich schöne Strecke, die durch den Naturpark Morvan führt.

Von Dijon sind es 120 km (1½ Stunden Fahrt), von Autun knapp 100 km (auch 1½ Std.), von Auxerre gut 50 km (dreiviertel Stunde).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Zu Fuß[Bearbeiten]

Vézelay ist eine der wichtigsten Stationen des Jakobswegs in Frankreich. Hier beginnt die Via Lemovicensis, die weiter über Bourges, Limoges und Périgueux zu den Pyrenäen und schließlich natürlich nach Santiago de Compostela führt. Als „Zubringer“ fungiert der Jakobsweg TrierMetz–Vézelay (ca. 530 km) oder Gy (Franche-Comté)–Vézelay

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Basilique Ste-Marie-Madeleine ist eine romanische Klosterkirche, sie wurde im 12. Jahrhundert erbaut und sie ist ein bedeutender Wallfahrtsort. In ihr sind die Reliquien der hl. Maria Magdalena. Seit 1979 steht sie auf der Liste des UNECO-Weltkulurerbes.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Zeichnung eines Mammuts in den Grotten von Arcy-sur-Cure
  • 1 Grotten von Arcy-sur-Cure. Im Höhlensystem bei Arcy-sur-Cure befinden sich steinzeitliche Höhlenmalereien aus der Zeit um 28.000 bis 33.000 Jahren v. Chr., ca. 20 km nördlich von Vézelay.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg