Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Uhingen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uhingen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Uhingen ist eine Kleinstadt im Mittleren Albvorland, sie liegt im Filstal und gehört zum Landkreis Göppingen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Uhingen wurde erstmals im Jahr 1275 urkundlich erwähnt. Besiedelt war die Region jedoch bereits wesentlich früher, wie Gräberfunde aus dem 6./7. Jahrhundert belegen. 1332 kam der Ort zu Württemberg. Mitte des 19. Jahrhunderts bekam Uhingen Anschluss an das Eisenbahnnetz, und in der Folge siedelten sich zunächst Betriebe der Textilindustrie an, nach dem 1. Weltkrieg folgte die Metallindustrie. Im Zuge der Gemeindereform wurden 1971/1972 die ehemals selbstständigen Orte Baiereck, Holzhausen und Sparwiesen eingemeindet. Uhingen erhielt 1997 die Stadtrechte.

Benachbarte Gemeinden sind Wangen, Göppingen, Hattenhofen, Albershausen, Ebersbach an der Fils, Lichtenwald und Schorndorf.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Stuttgart ist etwa 35 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Uhingen liegt an der Strecke der Filstalbahn, es gibt Direktverbindungen nach Stuttgart und Ulm.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Uhingen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Schloss Filseck
  • 1 Heimatmuseum im Berchtoldshof, Bismarckstraße 4. Tel.: (0)7161-9380103. Im 15. Jahrhundert landwirtschaftlicher Hof eines Klosters, jetzt Haiematmuseum und Stadtbücherei Geöffnet: geöffnet So 14-17 Uhr.
  • 2 Cäcilienkirche
  • 3 Rathaus
  • 4 Schloss Filseck. Dokumentation zur Geschichte des Schlosses, Sammlung von Faksimile zur Geschichte der mittelalterlichen Buchmalerei.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Epplesee
  • Kandelhock Fest der Uhinger Vereine traditionell am letzten Wochenende im Juni
  • 1 Freibad Uhingen
  • 5 Epplesee, ursprünglich Baggersee, benannt nach der Firma, die hier Kies abbaute. Angelsee, kein Badesee
  • Route der Industriekultur im Filstal

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Restaurant Adler, Ulmer Straße 2.
  • 2 Ochsen, Ulmer Straße 8.
  • 3 Hofbräkeller, Stuttgarter Straße 134.
  • 4 Saalbau, Bahnhofstraße 9.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Gerber Park, Kanalstr. 47.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg