Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Stanserhorn

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Stanserhorn ist ein 1898 Meter hoher Berg in der Zentralschweiz. Es liegt größtenteils in Halbkanton Nidwalden, ein Teil des Gipfels gehört aber auch zu Obwalden. Bekannt ist es wegen der weit reichenden Aussicht. Umgeben ist das Stanserhorn von der Kantonshauptstadt Stans mit Seilbahn zum Gipfel im Norden, das Obwaldenertal und Kerns im Westen, den für die Jodler bekannten Wiesenberg im Süden und Dallenwil im Engelbergertal mit der Seilbahn zum Wiesenberg im Osten.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Stanserhorn wurde schon 1893 für Touristen erschlossen. Damals wurden drei Sektionen Standseilbahn auf den Berg eröffnet. Geblieben ist nur die unterste Bahn, die beiden oberen wurden durch eine Luftseilbahn ersetzt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Von / über Bern, Basel, Zürich oder Arth-Goldau an der Gotthard-Strecke fährt man nach Luzern und steigt dort in die S4 in Richtung Stans oder Wolfenschiessen um. Die halbstündlich verkehrenden Züge halten auch in Stansstad, jeder zweite fährt über Dallenwil bis Wolfenschiessen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Von Stans aus gibt es einige Buslinien in die umliegenden Dörfer, zum Beispiel nach Oberdorf, Dallenwil, Allweg, Ennetmoos, St. Jakob, Wisserlen und Kerns.

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Stans liegt an der A2, der Gotthard-Autobahn von Basel nach Lugano.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist der in Zürich.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Stansstad bei Stans wird von den Schiffen auf dem Vierwaldstättersee angesteuert. Dort steigt man in den Zug um.

Bergbahnen[Bearbeiten]

Von Stans aus gibt es zwei Sektionen Seilbahn knapp unter das Stanserhorn. Die erste Sektion ist eine historische Standseilbahn, die noch immer mit den Wagen von 1893 fährt. An der Mittelstation Chälti steigt man um in eine moderne Luftseilbahn. Die Kabinen haben ein offenes Oberdeck und werden deshalb von der Tourismusbehörde als CabriO-Kabinen vermarktet. Auf verlangen hält diese Luftesilbahn auch an der Station Bluematt. Zum Wiesenberg unterhalb des Stanserhorns führt von Dallenwil aus eine Kleinseilbahn. Nicht zum Stanserhorn führt die Pendelbahn von Dallenwil zum Wirzweli, doch von hier kann man auch zu Wanderungen zum Stanserhorn aufbrechen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Im Sommer[Bearbeiten]

Im Sommer führen Wanderwege aus allen Richtungen auf das Stanserhorn: Es gibt Wege vom Wiesenberg, vom Wirzweli, von Stans und von Kerns. Außerdem kommt man zu einigen Hütten an den Hängen des Stanserhorns. Von der Aussichtsplattform an der Seilbahn-Bergstation oder dem Gipfel aus kann man die wunderschöne Aussicht auf den Vierwaldstättersee, das Mittelland und die schweizer Alpen. Vom Stanserhorn kann man auch mit dem Gleitschirm ins Tal fliegen.

Im Winter[Bearbeiten]

Das Gebiet zwischen Wirzweli und Wiesenberg wird von vielen Winterwanderwegen erschlossen. Ein Wintersportgebiet an den Hängen des Stanserhorns existiert nicht, das nächste ist das Gebiet Wirzweli. Um größere Gebiete zu befahren, muss man zur Klewenalp oder zum Titlis in Engelberg fahren.

Küche[Bearbeiten]

In der Bergstation der Cabriobahn gibt es ein Drehrestaurant mit großartiger Aussicht auf die Alpen und das Mittelland.

Unterkunft[Bearbeiten]

In den umliegenden Ortschaften Stans, Dallenwil und Kerns finden sich mehrere Hotels. Auch im Feriendorf Wirzweli findet man gut eine Übernachtungsmöglichkeit.

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg