Southern Uplands

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Landschaft in den Southern Uplands

Die Southern Uplands im Süden Schottlands sind eine bergige Region, die an der Grenze zu England liegt. Sie grenzen im Süden an die englischen Grafschaften Cumbria und Northumberland und an den Solvay Firth. Im Norden liegt der Zentrale Tieflandgürtel. Im Westen und Süden stoßen die Southern Uplands an die Irische See und den Solvay Firth und im Nordosten an die Nordsee. Die Region ist stark agrarisch geprägt und profitiert vom milderen Wetter im Süden Schottlands und den fruchtbaren Böden. Die an England grenzenden Borders waren im Mittelalter lange umkämpft.

Karte von Southern Uplands

Regionen[Bearbeiten]

Karte des Südwestens
Karte des Südostens
  • Ayrshire - an der Küste zur irischen See mit legendären Golfplätzen
  • Borders - Hügelland an der Grenze zu England mit Burgen, Farmen und viel schottischer Geschichte
  • Dumfries and Galloway - der Südwesten Schottlands mit ordentlich hohen Bergen und zotteligen Rindern
  • die Insel Arran - Die Insel ist ein Schottland im Kleinen, Hochlandwildnis, Burgen, Glens
  • Clydesdale - (Lanarkshire), industriell geprägte Landschaft am Oberlauf des Clyde

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Ayr (45.000 Einwohner)
  • 2 Brodick (600 Einwohner) - Hauptort der Insel Arran mit dem gleichnamigen Brodick Castle
  • 3 Dumfries (33.000 Einwohner)
  • 4 Galashiels (15.000 Einwohner)
  • 5 Hawick (14.000 Einwohner)
  • 6 Irvine (34.000 Einwohner)
  • 7 Jedburgh (4.000 Einwohner) geschichtsträchtige Kleinstadt mit der Ruine der Jedburgh Abbey
  • 8 Kilmarnock (47.000 Einwohner)
  • 9 Peebles (9.000 Einwohner)
  • 10 Stranraer (10.000 Einwohner), Fährhafen nach Nordirland

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • 11 New Lanark Fabrikgelände und Arbeitersiedlung eines philantropischen Textilunternehmers aus dem Ende des 18. Jh, gewissermassen eine Frühstufe des Licht, Luft und Sonne, heute UNESCO-Weltkulturerbe
  • 12 Gretna Green, der kleine Ort am Solvay Firth und südlichste Ort Schottlands war berühmt-berüchtigt dafür, dass minderjährige Paare aus England hierher flüchteten, um sich nach schottischem Recht (das keine Einwilligung der Eltern erforderte) trauen zu lassen. Oft, sagt es die Legende, fand die Eheschließung beim Dorfschmied statt. Bis heute werden hier jährlich mehrere 1000 Ehen geschlossen.
  • Landschaften um Yarrow und Ettrick Water

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Der Flughafen Flughafen Glasgow-Prestwick Flughafen Glasgow-Prestwick in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Glasgow-Prestwick im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Glasgow-Prestwick (Q8992) in der Datenbank Wikidata (IATA: PIK) liegt im Nordosten der Region, hat aber nur wenige Verbindungen. Flughafen Edinburgh Flughafen Edinburgh in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Edinburgh im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Edinburgh (Q8716) in der Datenbank Wikidata (IATA: EDI) und Flughafen Glasgow Flughafen Glasgow in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Glasgow im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Glasgow (Q8721) in der Datenbank Wikidata (IATA: GLA) liegen knapp nördlich ausserhalb, je nach Zielort eine bis drei Autostunden entfernt.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Melrose Abbey

In der fruchtbaren und umkämpften Region wurden zur Besiedlung im Mittelalter Klöster gegründet, die sich prachtvolle Abteikirchen leisten konnten. Zerstörungen durch kriegerische Handlungen oder der Bilderstürmer hinterliessen ebenso prachtvolle Ruinen, so die Abteikirchen 1 Crossraguel Abbey in Ayrshire, 2 Dryborough Abbey, 3 Dundrennan Abbey in Kirkcudbright, Jedburgh Abbey, Melrose Abbey, Kelso Abbey in den gleichnamigen Orten oder 4 Sweetheart Abbey bei Dumfries.

In den umkämpften Regionen (nicht nur, aber verstärkt) nahe der Grenze standen zahlreiche Burgen, heute zumeist Ruinen. Beispiele sind 5 Bothwell Castle, 6 Caerlaverock Castle, 7 Hermitage Castle, 8 Hume Castle oder der 9 Smailholm Tower.

Daneben gibt es aber auch opulente Schlösser wie 10 Culzean Castle, 11 Mellerstain House oder 12 Floors Castle.

Weitere Sehenswürdigkeit ist 13 Abbotsford House, Wohnhaus des Dichters Sir Walter Scott am Tweed und den Eildon Hills nahebei.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Landschaft am Southern Upland Way

Der Southern Upland Way wurde 1984 eröffnet und führt als Wanderweg über ca. 340 km coast-to-coast von Portpatrick an der Westküste nach Cockburnspath an der Ostküste Schottlands. Auf etwa 2/3 der Strecke ist er gleichauf mit dem Europäischen Fernwanderweg E2.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.