Dumfries and Galloway

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Dumfries and Galloway
HauptstadtDumfries
Einwohnerzahl148.860 (2019)
Fläche6.427 km²
Postleitzahl
Vorwahl
Webseitewww.dumgal.gov.uk
Lagekarte
Karte von Dumfries and Galloway

Das Council Area Dumfries and Galloway liegt im Südwesten von Schottland. Dumfries und Galloway umfasst drei traditionelle historische Grafschaften: Dumfriesshire (im Osten), im Zentrum Kirkcudbrightshire und im Westen Wigtownshire. Die beiden letzteren werden zusammen auch als Galloway bezeichnet. Nach Galloway wurden die Galloway-Rinder benannt.

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Gretna wikipedia commons wikidata,
  • 2 Lockerbie wikipedia commons wikidata
  • 3 Wanlockhead Bergbaustadt des Abbaus von Schiefer
  • 4 Annan wikipedia commons wikidata
  • 5 Dumfries wikipedia commons wikidata Robert Burns verbrachte im heutigen Hauptort der Grafschaft die letzten Jahre seines Lebens
  • 6 Castle Douglas wikivoyage wikipedia commons wikidata
  • 7 Kirkcudbright wikivoyage wikipedia commons wikidata Künstlerstadt
  • 8 Gatehouse of Fleet mit Cardoness Castle.
  • 9 Newton Stewart internet wikivoyage wikipedia commons wikidata Ausgangspunkt für Ausflüge in den Glen Trool forest.
  • 10 Wigtown Buchfestival zum Herbstbeginn
  • 11 Whithorn erste Kirche Schottlands (gegründet von St Ninian im Jahr 397); heute Ruinen aus dem 12. Jahrhundert.
  • 12 Stranraer wikivoyage wikipedia commons wikidata Fährhafen nach Nordirland Northern Ireland.
  • 13 Portpatrick kleiner Fischerort
  • 14 Drummore wikivoyage wikipedia commons wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Stub
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.