Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Sacha (Jakutien)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RUS-fareast-map-sacha.svg

Die Republik Sacha (Jakutien), (Республика Саха (Якутия)) liegt im russischen Föderationskreis Ferner Osten. Sie grenzt an die Oblaste Amur, Magadan und Irkutsk, an die Regionen Chabarowsk, Transbaikalien und Krasnojarsk sowie an den Autonomen Kreis der Tschuktschen. Sacha hat im Norden eine lange Küstenlinie zum Nördlichen Eismeer. In Jakutien befinden sich die kältesten ständig bewohnten Orte der Erde (Oimjakon und Werchojansk).

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Sacha (Jakutien)

Die Republik Sacha, bei uns auch bekannt als Jakutien, ist das größte russische Gebiet und fast neunmal so groß wie Deutschland, sie hat allerdings weniger Einwohner als das Saarland.

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Jakutsk Website dieser Einrichtung Jakutsk im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Jakutsk in der Enzyklopädie Wikipedia Jakutsk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsJakutsk (Q6610) in der Datenbank Wikidata (Russisch: Якутск; Sacha: Дьокуускай, D'okuuskay) - Hauptstadt der Oblast und ein ernsthafter Anwärter auf den Titel "Kälteste Stadt der Welt".
  • 2 Kyubyume Kyubyume im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Kyubyume in der Enzyklopädie WikipediaKyubyume (Q14221666) in der Datenbank Wikidata (Russisch: Кюбюме) - verlassene Stadt an der Kolyma-Autobahn von Magadan, perfekt für eine Expedition
  • 3 Lensk Website dieser Einrichtung Lensk im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Lensk in der Enzyklopädie Wikipedia Lensk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLensk (Q157493) in der Datenbank Wikidata (Russisch: Ленск; Sacha: Лиэнскэй, Lienskey)
  • 4 Nerjungri Website dieser Einrichtung Nerjungri im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Nerjungri in der Enzyklopädie Wikipedia Nerjungri im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNerjungri (Q172470) in der Datenbank Wikidata (Russisch: Нерюнгри; Sacha: Нүөрүҥгүрү, Nüörüñgürü)
  • 5 Tiksi Tiksi im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Tiksi in der Enzyklopädie Wikipedia Tiksi im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTiksi (Q500895) in der Datenbank Wikidata (russisch: Ти́кси; Sacha: Тиксии, Tiksii) - ehemaliger Handelsposten und Seehafen entlang der arktischen Küste.
  • 6 Ust-Nera Ust-Nera im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Ust-Nera in der Enzyklopädie Wikipedia Ust-Nera im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsUst-Nera (Q1025866) in der Datenbank Wikidata (Russisch: Усть-Нера; Sacha: Уус Ньара) - eine große Stadt auf der Straße von Magadan, mit einem interessanten Museum und umgeben von beeindruckenden Bergen und Taiga

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • 1 Bennett-Insel Bennett-Insel im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Bennett-Insel in der Enzyklopädie Wikipedia Bennett-Insel im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBennett-Insel (Q817858) in der Datenbank Wikidata (Russisch: Остров Бе́ннетта, Ostrov Bennetta)
  • 2 Naturpark Lenafelsen Naturpark Lenafelsen im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Naturpark Lenafelsen in der Enzyklopädie Wikipedia Naturpark Lenafelsen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNaturpark Lenafelsen (Q277683) in der Datenbank Wikidata (russisch: Ле́нские столбы́, Lenskiye Stolby; Sacha: Өлүөнэ туруук хайалара, Ölüöne Turūk Khayalara) UNESCO-Weltkulturerbe - Der Naturpark Lenafelsen liegt etwa 300 km flussaufwärts von Jakutsk. Am Ufer der Lena ragen die felsigen Säulen bis zu 100 m hoch, sie sind entstanden durch Frost-Tau-Erosion, verursacht durch den Temperaturwechsel von -60 °C im Winter auf bis zu 40 °C im Sommer. In den Felsen sind auch Fossilien aus dem Kambrium zu finden.
  • 1 Neusibirische Inseln Neusibirische Inseln im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Neusibirische Inseln in der Enzyklopädie Wikipedia Neusibirische Inseln im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNeusibirische Inseln (Q201012) in der Datenbank Wikidata (Russisch: Новосиби́рские острова, Novosibirskiye Ostrova; Sacha: Саҥа Сибиир Сибиир арыылара, Sanga Sibiir aryylara)
  • 7 Oimjakon Oimjakon im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Oimjakon in der Enzyklopädie Wikipedia Oimjakon im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsOimjakon (Q192098) in der Datenbank Wikidata der kälteste bewohnte Ort der Erde
  • 8 Werchojansk Werchojansk in der Enzyklopädie Wikipedia Werchojansk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsWerchojansk (Q133057) in der Datenbank Wikidata der Rivale um den Titel des kältesten bewohnten Orts der Erde

Hintergrund[Bearbeiten]

Das schamanische Ritual des "Fütterns des Feuers", das während Yhyakh, dem nationalen Sacha-Feiertag, zur Sommersonnenwende, abgehalten wird

Jakutien, oder Sacha, wie die Einheimischen es nennen, ist nach dem Volk der Jakuten (Sacha) benannt, die entfernt mit den Türken verwandt sind. Während die meisten der Sakhas, zumindest nominell, orthodoxe Christen sind, gibt es immer noch viele Überreste ihrer alten Religion, des Tengriismus (eine Art Sonnenanbetung mit schamanistischen Praktiken). Auch andere Aspekte der einheimischen Sakha-Kultur haben begonnen, eine Wiederbelebung zu durchlaufen.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Jakutsk[Bearbeiten]

  • 1 Tuimaada (Якутск, IATA: YKS), Gagarina, 10. Tuimaada in der Enzyklopädie Wikipedia Tuimaada im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTuimaada (Q1431588) in der Datenbank WikidataTuimaada auf Instagram. Der internationale Flughafen erhält regelmäßige Direktflüge von Moskau, Sankt Petersburg, Nowosibirsk, Krasnojarsk, Irkutsk, Chabarowsk und einigen anderen großen Städten in Russland. Außerdem gibt es einmal pro Woche - am Donnerstag - Direktflüge der Yakutia Airlines aus Harbin, China, und aus Peking mit der S7.
  • 2 Magan (Магадан (аэропорт), IATA: GDX). Magan in der Enzyklopädie Wikipedia Magan im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMagan (Q1431997) in der Datenbank Wikidata. Der Inlandsflughafen bedient vor allem Flüge innerhalb Jakutiens, aber auch Privatflüge.

Während des Winters herrscht in Jakutsk oft Nebel, der manchmal tage- oder wochenlang andauert. Der Flughafen kann deshalb geschlossen sein, oder die Flüge können sich um mehrere Stunden verspäten. Obwohl russische Fluggesellschaften bei teilweise erstaunlich schlechter Sicht landen, sind die Bedingungen manchmal so schlecht, dass selbst russische Piloten es nicht versuchen werden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Passagiere nach Jakutsk stattdessen in Magadan oder einer anderen Alternativstadt bleiben, manchmal tagelang. Das Personal der Fluggesellschaft ist im Allgemeinen nicht sehr hilfreich, wenn es darum geht, Informationen darüber zu geben, wann Sie nach Jakutsk weiterreisen können, und es wird den gestrandeten Passagieren keine Hotelunterkünfte oder Mahlzeiten anbieten. Es ist ratsam, zumindest etwas Geld für den Notfall mitzunehmen, für den Fall, dass Sie irgendwo gestrandet sind.

Neryungri[Bearbeiten]

  • 3 Flughafen Chulman (Чульман, IATA: NER). Flughafen Chulman in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Chulman im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Chulman (Q2359047) in der Datenbank Wikidata. Formal ist der Flughafen von 7:00 - 8:00 Uhr morgens bis zum Mittag oder Abend geöffnet, je nach Flug ist der Sonntag der freie Tag. Das Terminalgebäude selbst kann auch zu anderen Zeiten geöffnet sein. Der Flughafen (IATA:NER) liegt 40 km nördlich der Stadt an der A360 Lena-Autobahn, in der Nähe des Dorfes Chulman. Die Infrastruktur des Flughafens ist aus der Zeit der Sowjetunion erhalten geblieben, ein einstöckiger Kasten aus Metallstrukturen, hier gibt es absolut nichts zu tun (um die Wartezeit zu verkürzen).

Mirny[Bearbeiten]

  • 4 Flughafen Mirny (Аэропорт Мирный; Yakut: Мирнэй аэропорда, IATA: MJZ) Flughafen Mirny in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Mirny im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Mirny (Q2312453) in der Datenbank Wikidata

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Neben den Lebensmitteln, die in ganz Russland verbreitet sind, hat das Essen in Jakutien aufgrund der nationalen Küchen der Einheimischen seine eigenen Besonderheiten. Zum Beispiel sollten Sie unbedingt Stroganin, Ojogos (Rinder- oder Pferderippen), Milchgerichte, zum Beispiel күөрчэх (Schlagsahne, meist mit Beeren serviert) probieren.

  • Stroganina (russisch строганина) besteht aus rohem, gefrorenem Fisch. Dünn geschnittene Streifen des gefrorenen Fischs werden in einer Mischung aus Salz und Pfeffer, Makanina genannt, gewälzt. Stroganina wird aus verschiedenen Fischarten zubereitet. Es wird gerne mit Wodka genossen, oder auch mit weiteren Zutaten.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Man sollte sich auf extremes Klima vorbereiten, speziell im Winter benötigt man geeignete Kleidung um sich gegen die Kälte zu schützen. Es ist hilfreich, soweit möglich, die örtlichen Informationsquellen zu nutzen, um vor Überschwemmungen, Waldbränden usw. gewarnt zu sein. Es gibt verbotene Gebiete die man tunlichst meiden sollte.

Die Natur ist sehr ursprünglich und stellt für den Ungeübten durchaus eine Gefahr dar. Wenn man sich im Wald aufhält, sollten man auf Schlangen achten, die sich in der Sonne auf den Steinen gewöhnlich erwärmen. Es gibt nicht viele von ihnen, aber einige könnten giftige Vipern sein.Das andere Problem dieser (und auch anderer Regionen der nördlichen Hemisphäre) sind Zecken. Ihre Bisse können infektiös sein, Impfungen werden empfohlen.

Man sollte sich nie ohne die entsprechende Ausrüstung weiter von menschlichen Ansiedlungen entfernen und bei jeder Tour Weg, Ziel und angedachten Zeitraum der Wanderung oder Rafting Tour hinterlassen.

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

https://www.sakha.gov.ru/ – Offizielle Webseite von Sacha

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg