Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Region Kassel

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Die Region Kassel liegt in Nordhessen. Der etwa 330.000 Einwohner umfassende Ballungsraum ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Region.

Touristisch ist vor allem die Stadt Kassel mit Bergpark Wilhelmshöhe, der Museumslandschaft und der Karlsaue interessant.

Orte[Bearbeiten]

Die Stadt Kassel ist das Zentrum der Region.

Umlandgemeinden im Uhrzeigersinn rund um Kassel mit Beginn um 12 Uhr (Nicht alle Gemeinden Grenzen direkt an das Stadtgebiet von Kassel):

  • Espenau - Kleinere Wohngemeinde nördlich von Kassel mit 4.900 Einwohnern.
  • Vellmar - Vellmar besteht aus mehreren Dörfern, die zu einer Wohnstadt mit 18.200 Einwohnern zusammengewachsen sind. Ein schönes Naherholungsziel ist der Ahnepark.
  • Fuldatal - Wohngemeinde mit 6 Ortsteilen im Fuldatal und auf den südlichen Ausläufern des Reinhardswaldes (11.800 Einwohner).
  • Niestetal - Wohngemeinde mit 10.500 Einwohnern östlich von Kassel. Hier hat der Solartechnikherstelller SMA seine Firmenzentrale.
  • Staufenberg - Gehört politisch schon zu Niedersachsen, gesellschaftlich und wirtschaftlich aber zur Region Kassel. Staufenberg besteht aus 10 Dörfern mit insgesamt 8.100 Einwohnern. Die Gemeinde liegt landschaftlich sehr schön am nördlichen Kaufunger Wald.
  • Nieste - sehr kleine Gemeinde im Kaufunger Wald. Die Wälder rund um Nieste laden zum Wandern ein. Mit der Königsalm besitzt die Gemeinde seit 2009 eine neue attraktiv gelegene Ausflugsgastronomie.
  • Kaufungen - alte Fachwerkstadt östlich von Kassel. Ein attraktives

Naherholungsziel ist der Park am Steinertsee mit Großmodellbahn.

  • Lohfelden - Wohngemeinde mit 13.700 Einwohnern südöstlich von Kassel. Sehenswert ist das Kutschenmuseum.
  • Söhrewald - Schon wieder ländlich geprägte Gemeinde im Höhenzug der Söhre südwestlich des Kasseler Beckens. Die drei Dörfer zählen zusammen 5.000 Einwohner.
  • Fuldabrück - Gemeinde im Fuldatal südlich von Kassel. In den 4 Ortsteilen leben zusammen 8700 Menschen.
  • Baunatal - 27.600 Einwohner zählende Stadt südlich von Kassel, die durch das VW-Werk bekannt ist.
  • Schauenburg - schon ländlich geprägte Gemeinde am Südhang des Habichtswaldes.
  • Ahnatal - landschaftlich schön gelegen Wohngemeinde nordwestlich von Kassel.
  • Calden - überregionaler Anziehungspunkt ist Schloss Wilhelmsthal. Ferner entsteht liegt hier der Flughafen Kassel-Calden. Calden besteht aus 6 Ortsteilen mit zusammen 7.700 Einwohnern.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Blick vom Fuß des Herkules über den Bergpark auf die Region Kassel: In der Bildmitte ist die zentrale Parkachse mit Schloss Wilhelmshöhe zu sehen, die ihre Verlängerung in der Wilhelmshöher Allee findet. Rechts im Bild ist auf halber Höhe die Löwenburg zu erkennen.
Blick vom Fuß des Herkules über den Bergpark auf die Region Kassel: In der Bildmitte ist die zentrale Parkachse mit Schloss Wilhelmshöhe zu sehen, die ihre Verlängerung in der Wilhelmshöher Allee findet. Rechts im Bild ist auf halber Höhe die Löwenburg zu erkennen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Für Interessierte: Die Region Kassel ist im Zweckverband Raum Kassel organisiert. Hier wird zum Beispiel die gebietsübergreifende, kommunale Planung zwischen den Städten und Gemeinden im Kasseler Becken organisiert. Handlungsfelder sind zum Beispiel Verkehrsprojekte oder die Ausweisung von interkommunalen Gewerbegebiete, an denen mehrere Gemeinden beteiligt sind. Weiteres siehe Seite des Zweckverband Raum Kassel.

Die Wikivoyageregion "Kassel" ist natürlich nicht identisch mit der Planungsregion des Zweckverband Raum Kassel. Sie entstand vor allem, um das Kasseler Becken besser in die geografische Hierarchie der Ortsdatenbank einordnen zu können.

Sprache[Bearbeiten]

Ein Mundartwörterbuch mit mehr als 200 erklärten Ausdrücken zu "Kasselänisch" ist im Regiowiki Kassel zu finden.

Anreise[Bearbeiten]

  • vergleiche Artikel Stadt Kassel

Mobilität[Bearbeiten]

  • vergleiche Artikel Stadt Kassel

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Region bietet vielfältige Sehenswürdigkeiten.

  • Karls- und Fuldaaue Die nordhessische Toskana "Karls- und Fuldaaue" mit dem mildesten Klima der Region lädt zum Besuch ein. Höhepunkte sind hier die Orangerie und die Blumeninsel Siebenbergen. Weitere Infos sind im Artikel "Karlsaue" zu finden.
  • Habichtswald mit hohem Gras - Der Habichtswald ist ein schönes stadtnahes Wanderrevier. Hier ist mit 615 m auch das Hohe Gras, die höchste Erhebung der Region, zu finden. Am hohen Gras kann man Wintersport betreiben.

Parkanlagen in den Umlandgemeinden[Bearbeiten]

Für kleinere Radtouren und Spaziergänge in der Region bieten einige Umlandgemeinden schöne Parkanlagen die vorwiegend der Naherholung vor Ort dienen. Man darf hier nicht zu viel erwarten. Interessant sich aber z. B. für Eisenbahninterssierte und Familien in jedem Fall die Fahrtage der Großmodellbahnen im Ahnapark und in der Freizeitanlage Steinertsee.

  • Ahnapark in Vellmar mit See, Spielplatz und einer Großmodellbahn mit Dampfbetrieb.
  • Freizeitanlage Steinersee in Kaufungen mit Steinertsee, Spielplatz und Großmodellbahn. Der Modell-Bahn-Club Kassel e.V. betreibt hier die Steinertseebahn mit 127 mm Spurweite. Die Großmodellbahn mit Echtdampfbetrieb ist besonders für Familien ein schönes Ausflugsziel.
  • Parkanlage "Grüne Mitte" in Lohfelden - Hier findet man eine Aussichtsplattform mit Blick über das Kasseler Becken. Des weiteren gibt es einen öffentlichen "Fitness-Rundweg" mit entsprechenden Geräten. Lage: 51° 16′ 9″ N 9° 32′ 59″ O

Museen[Bearbeiten]

In Kassel gibt es eine vielfältige Museumslandschaft. Infos siehe Abschnitt Museen im Artikel von Kassel

Museen in den Umlandgemeinden

  • Regionalmuseum "Alte Schule", Hessisches Ziegeleimuseum Oberkaufungen und Bergwerksmuseum Rossgang in Kaufungen

Aktivitäten[Bearbeiten]

Im Kasseler Becken und seinen Seitentäler kann man recht gut Radfahren, da es für nordhessische Verhältnisse relativ eben ist. Hier ein Blick vom Herkules-Wartburg-Radweg zurück zum Habichtswald, der die Region weithin sichtbar überragt
  • Wandern - Dazu bieten sich in der Region Kassel besonders die an das Kasseler Becken angrenzenden Mittelgebirge wie der Habichtswald, der Kaufunger Wald , aber auch die Söhre an.
  • Radfahren - Ausgehend vom Kassel Becken bestehen viele Tourenmöglichkeiten in die Region Nordhessen. Wer es flach mag folgt den Flusstälern von Fulda, Werra und Losse. Für sportliche RadlerInnen gibt es auch in den Mittelgebirgen von Habichtswald, Kaufunger Wald und Reinhardswald schöne Routen abseits ausgefahrener Wege. Seit 2012 wird es in der gesamten Region eine weitgehend flächendeckende, normgerechte Radwegweisung an der sich auch Ortsunkundige recht gut orientieren können. Im Bereich der Stadt Kassel sind die Schilder schon seit Frühjahr 2011 installiert. Zwei Radwanderkarten, die Kassel und Nordhessen abbilden sind im Abschnitt Literatur gelistet.


Klima[Bearbeiten]

Gegenüber den umliegenden Mittelgebirgen ist es im Kasseler Becken meist 3-4 Grad wärmer. Bei Westwetterlagen liegt das Becken auch teilweise im Regenschatten des Habichtswaldes. Im Frühling gibt es an sonnigen Tagen in der Karlsaue so schon bedeutend freundlicheres "Spaziergehwetter" während zeitgleich auf den Höhen des Habichtswaldes noch ein rauher, kühler Wind wehen kann.

Nachteil im Sommer: Im Tal herrscht dann oft eine schwül-warme tropische Hitze. Dann ist es auf den Höhen der Mittelgebirge in der Regel angenehmer.

Im Winter gibt es bei längeren Inversionswetterlagen schon einmal dicke Luft im Kasseler Becken. Bedingt durch den recht kleinen Kessel, die hohe Siedlungsdichte und den vielen Verkehr sammeln sich die Abgase dann in bodennahen Kaltluftschichten an.

Literatur[Bearbeiten]

Radwanderkarten:

Für kleine Radtouren in Kassel und den Umlandgemeinden:

  • Regionale Radtourenkarte - Kassel Stadt und Umland - Maßstab 1: 30.000; herausgegeben durch die Abteilung "Vermessung und Geoinformation" der Stadt Kassel, Preis: 4,50 €. Die Karte ist bei Kassel Tourist, im lokalen Buchhandel oder direkt im Kundenzentrum Geodaten im Rathaus (Obere Königsstraße 8) erhältlich.

Für längere Radtouren in die Region Nordhessen:

  • ADFC Regionalkarte "Kassel / Nordhessen" - Maßstab 1: 75.000; herausgegeben durch den Bielefelder Verlag; 5. überarbeitete und erweiterte Auflage 2017; ISBN 978-3-87073-780-1; Preis: 8,95 €. Spezielle Radwanderkarte (reissfest und wasserabweisend) mit detaillierter Routendarstellung hinsichtlich Oberflächenbeschaffenheit und Verkehrsbelastung.

Bücher:

  • Kassel Krimi - Ist es nicht spannend, sich bereits im Zug mit einer Kriminalgeschichte auf das Reiseziel einzustimmen? Dies ist auch bei Kassel möglich. Eine Übersicht über die Autoren und Verlage finden Krimiliebhaber im Themenartikel "Kassel Krimi".

Weblinks[Bearbeiten]

  • Tourist-Information Kassel - Infostellen u. a. im Fernbahnhof Wilhelmshöhe bzw. im Rathaus
  • amtliches digitales Informationssystem für Kassel und die Region - auch Onlinestadtplan
  • Regiowiki Kassel - Eine Art Kasselwiki der HNA zur Geschichte und Entwicklung von Kassel und der Region
  • www.kassel-land.de - touristische Seite des Landkreises Kassel. Zu dieser Tourismusregion gehören die Umlandgemeinden offiziell (Hinweis: Die Erlebnisregion "Kassel" existiert auf Wikivoyage nicht, da sie für Reisende keine zweckmäßige geografische und touristische Aufteilung hat).
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg