Nußloch

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Nußloch
Einwohner11.325 (2019)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Nußloch ist eine Gemeinde im Rhein-Neckar-Gebiet. Sie liegt an der südlichen Bergstraße zwischen der Rheinebene und dem Kleinen Odenwald. Zur Gemeinde Nußloch gehört das 1938 eingemeindete Dörfchen Maisbach.

Hintergrund[Bearbeiten]

Siedlungsspuren weisen darauf hin, dass sich bereits um 300 v.Chr. in der Umgebung von Nußloch Menschen angesiedelt hatten. Der Ort Nußloch wurde erstmals 766 urkundlich erwähnt. Im 13. Jahrhundert kam der Ort unter die Herrschaft der Kurpfalz. In der Folgezeit geriet Nußloch immer wieder in kriegerische Auseinandersetzungen, zu nennen der Dreißigjährige Krieg und der Pfälzer Erbfolgekrieg. Nach der Auflösung der Kurpfalz im Jahr 1803 gelangte Nußloch unter die Herrschaft des Großherzogtums Baden.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Nußloch

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nußloch hat keinen Anschluss an das Verkehrsnetz der Bundesbahn. Die nächsten Bahnhöfe sind in Sandhausen, in Wiesloch und in Heidelberg.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Nußloch liegt an der B3. Der Ort hat eine gute Verkehrsanbindung über die A535 zur nahen A5-
  • Der Ort liegt an der Bertha Benz Memorial Route.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Materialseilbahn
  • 1 St. Laurentius St. Laurentius in der Enzyklopädie Wikipedia St. Laurentius im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Laurentius (Q2320146) in der Datenbank Wikidata
  • Eine Besonderheit ist die Materialseilbahn der Fa. HeidelbergCement, die seit 1918 mit insgesamt 250 Loren unablässig Kalkstein aus dem Steinbruch auf einer Strecke von 5,6 km von Nußloch ins Zementwerk nach Leimen transportiert.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Naturlehrpfad Steinbruch Nußloch (Erlebnisweg Nußloch). Das Zementwerk HeidelbergCement baut den zur Produktion notwendigen Kalkstein im Steinbruch Nußloch ab. Der Erlebnisweg führt vom Parkplatz Brunnenfeld zum Steinbruch und informiert mit mehreren Schautafeln über den Abbau des Steins und der Herstellung des Zements. Führungen über HeidelbergCement.
  • Hinweis: Im 2 Steinbruch Nußloch gibt es Hinweisschilder auf Gefahrstellen. Es ist sehr sinnvoll, diese zu beachten.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Fashion Park Nußloch (Outlet Center), Max-Berk-Straße 20, 69226 Nußloch. Geöffnet: Mo – Fr 10 – 19 Uhr Sa 10 – 18 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.