Stub

Naturhistorische Museen

Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Museen > Naturhistorische Museen
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Liste der Naturhistorischen Museen

Vorbemerkung[Bearbeiten]

Naturhistorische Museen bzw. Naturkundemuseen haben Sammlungen

  • Geologie und Mineralogie
  • Paläontologie (Erdgeschichte)
  • Botanik und Zoologie
  • Ethnologie (Völkerkunde)

Europa[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

Ort Museum Schwerpunkt
Braunschweig 1 Naturhistorisches Museum Niedersachsen, Pockelsstraße 10, 38106 Braunschweig. Naturhistorisches Museum Niedersachsen in der Enzyklopädie Wikipedia Naturhistorisches Museum Niedersachsen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNaturhistorisches Museum Niedersachsen (Q116998) in der Datenbank Wikidata. Dino-Saal, Dioramen, Aquarium, Fossiliensaal
Frankfurt 2 Senckenberg-Museum, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt. Senckenberg-Museum in der Enzyklopädie Wikipedia Senckenberg-Museum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSenckenberg-Museum (Q706441) in der Datenbank Wikidata. Dinosaurier, Messelpferde, umfangreiche zoologische und paläontologische Sammlungen
Karlsruhe 3 Staatliches Museum für Naturkunde, Erbprinzenstraße 13, 76133 Karlsruhe. Staatliches Museum für Naturkunde in der Enzyklopädie Wikipedia Staatliches Museum für Naturkunde im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStaatliches Museum für Naturkunde (Q1545745) in der Datenbank Wikidata. Vivarien, Aquarien, Dioramen
Mainz 4 Naturhistorisches Museum Mainz, Reichklarastr. 1, 55116 Mainz. Naturhistorisches Museum Mainz in der Enzyklopädie Wikipedia Naturhistorisches Museum Mainz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNaturhistorisches Museum Mainz (Q1970332) in der Datenbank WikidataNaturhistorisches Museum Mainz auf Twitter. Geologie und Tierwelt des Mainzer Beckens im Tertiär, Entwicklungsgeschichte der Pferde
Nürnberg 5 Naturhistorisches Museum Nürnberg, Marientorgraben 8, 90402 Nürnberg. Naturhistorisches Museum Nürnberg in der Enzyklopädie WikipediaNaturhistorisches Museum Nürnberg (Q1747361) in der Datenbank Wikidata. Völkerkunde, Karst- und Höhlenkunde
Schleusingen 6 Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg, Burgstraße 6, D-98553 Schleusingen. Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg in der Enzyklopädie Wikipedia Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNaturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg (Q1594074) in der Datenbank Wikidata. Mineralien, Saurier
Stuttgart 7 Staatliches Museum für Naturkunde, Rosenstein 1, D-70191 Stuttgart . Staatliches Museum für Naturkunde in der Enzyklopädie Wikipedia Staatliches Museum für Naturkunde im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStaatliches Museum für Naturkunde (Q2324612) in der Datenbank WikidataStaatliches Museum für Naturkunde auf Twitter. Museum am Löwentor: Erdgeschichte von Südwestdeutschland; Schloss Rosenstein: Evolution Biologie, Zoologie
Bonn 8 Museum Koenig. Museum Koenig in der Enzyklopädie Wikipedia Museum Koenig im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMuseum Koenig (Q510343) in der Datenbank WikidataMuseum Koenig auf Twitter. Zoologisches Forschungsmuseum, spezialisiert auf rezente Wirbeltiere und Gliederfüßer.

Österreich[Bearbeiten]

Großbritannien[Bearbeiten]

9 Natural History Museum, Cromwell Road, South Kensington. Tel.: +44 (0)20 79425000. Natural History Museum in der Enzyklopädie Wikipedia Natural History Museum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNatural History Museum (Q309388) in der Datenbank WikidataNatural History Museum auf FacebookNatural History Museum auf InstagramNatural History Museum auf TwitterNatural History Museum auf YouTube. Das Museum beherbergt mehrere Abteilungen mit sehr umfangreichen Sammlungen. Im Darwin Center werden alle bekannten Art der Welt gesammelt. Die Anfänge dieser Sammlung gehen auf Charles Darwin zurück. In diesem Museum befindet sich die größte Meteroritensammlung der Welt. Es werden auch Vulkanausbrüche und Erdbeben simuliert. Einer der Besucherlieblinge ist ein Tyrannosaurus Rex-Roboter der nach den Besuchern schnappt. Geöffnet: 10.00-17.50. Preis: frei.

Niederlande[Bearbeiten]

10 Natuurhistorisch Museum Maastricht, De Bosquetplein 6. Tel.: +31 (0)43 350 54 90. Natuurhistorisch Museum Maastricht in der Enzyklopädie Wikipedia Natuurhistorisch Museum Maastricht im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNatuurhistorisch Museum Maastricht (Q2412016) in der Datenbank Wikidata. Spezialisiert auf Fossilien der Kreidezeit. Akzeptierte Zahlungsarten: Museumkaart.

Schweden[Bearbeiten]

11 Schwedisches Museum für Naturkunde (Naturhistoriska riksmuseet), Frescativägen 40. Tel.: +46 (0)8 519 540 00, Fax: +46 (0)8 519 540 85, E-Mail: . Schwedisches Museum für Naturkunde in der Enzyklopädie Wikipedia Schwedisches Museum für Naturkunde im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchwedisches Museum für Naturkunde (Q1420103) in der Datenbank WikidataSchwedisches Museum für Naturkunde auf InstagramSchwedisches Museum für Naturkunde auf Twitter. Das Naturhistoriska riksmuseet ist ein naturforschendes Museum.

Nordamerika[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten von Amerika[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.