Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Natal

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Natal
Provinzsuche endet beim Staat
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Natal ist die Hauptstadt und größte Stadt von Rio Grande do Norte. Sie ist Zentrum der viertgrößten Metropolregion im Nordosten Brasiliens und als „Stadt der Dünen“, „Stadt der Strände“ und „Stadt der Sonne“ bekannt.

Karte von Natal

Stadtteile[Bearbeiten]

Natal besteht aus vier Bezirken (Regiãos Administrativas); nach den Himmelsrichtungen benannt), die wiederum in zahlreiche Stadtteile (Bairros) unterteilt sind. Nahezu alle touristisch interessanten Gebiete befinden sich in den Bezirken Leste (Ost) und Sul (Süd). Der Park der Dünen (Parque das Dunas) steht größtenteils unter Verwaltung des Militärs und gehört keinem Bezirk an.

Região Administrativa Leste[Bearbeiten]

Hier befindet sich das Stadtzentrum. Dazu zählen z. B. folgende Stadtteile:

  • Cidade Alta, Altstadt von Natal
  • Ribeira, altes Hafenviertel

Região Administrativa Sul[Bearbeiten]

Im Süden befinden sich neben den gefragteren Wohnvierteln auch Gewerbegebiete und viele moderne Einkaufszentren.

  • Ponta Negra, Strand- und Hotelviertel

Região Administrativa Oeste (West)[Bearbeiten]

Hier befinden sich überwiegend einfache Wohn- und Industrieviertel. Für Besucher interessant ist lediglich der Busbahnhof.

Região Administrativa Norte (Nord)[Bearbeiten]

Das Gebiet nördlich des Potenji-Flusses ist bis auf einige Strände touristisch eher uninteressant.

  • Redinha, Strandviertel

Hintergrund[Bearbeiten]

Siehe: Natal bei Wikipedia

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen im benachbarten São Gonçalo do Amarante wurde zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 eröffnet und ist einer der modernsten des Landes. Er wird aber nur von wenigen europäischen Zielen direkt angeflogen. Dafür existieren Verbindungen zu allen größeren Flughäfen Brasiliens, z. B. mit GOL, Azul und TAM Eine vergleichsweise bequeme Flugroute von Europa führt über das nahe Recife (z. B. mit Condor).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es existieren Busverbindungen von alle größeren Städte Brasiliens.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Natal liegt an der BR-101, der wichtigsten Fernstraße Brasiliens. Die Entfernung von Rio de Janeiro beträgt ca. 2700 km.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

  • Busse (2,65 R$ pro Fahrt; ohne Umsteigen)
  • Taxi (ca. 4 R$ pro km)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Innenhof des Forte dos Reis Magos
Barocke Kathedrale
  • Parque das Dunas.
  • Morro do Careca.
  • Arena das Dunas. Das Stadion wurde zur Weltmeisterschaft 2014 gebaut und gilt als eines der schönsten des Landes. Es liegt zentral im Stadtteil Lagoa Nova und ist mit Auto und Bus gut zu erreichen. Ein Besuch lohnt sich auch, wenn grade kein Spiel ist. Es werden beinahe täglich Stadiontouren (30 R$) angeboten.
  • Alte Kathedrale.
  • Ponte Newton-Navarro. Die moderne Schrägseilbrücke verbindet die Innenstadt mit Pitangui und den nördlichen Ortsteilen. Einen guten Blick hat man vom Strand in Redinha. Von dort aus gesehen liegt die Innenstadt genau zwischen den Brückenpfeilern.
  • Fortaleza dos Reis Magos. Diese Portugiesische Wasserfestung liegt an der Mündung des Potenji an der Nordspitze der Innenstadt und ist über einen Damm zugänglich. Es wurde zum Schutz der Siedlung im späten 16. Jhd. gegründet. Der Eintritt ist kostenlos.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Der Strand von Ponta Negra
  • Strand
  • Buggytour
  • Fußball

Die lokalen Clubs América und ABC spielen zwar nicht in der ersten Liga, aber ein Spielbesuch lohnt sich trotzdem. Das Stadion Arena das Dunas ist zentral gelegen und eines der schönsten des Landes. Die Stimmung wird vom Publikum selbst erzeugt, auch falls das Spiel mal nicht so gut ausfallen sollte. Tickets gibt es ab ca. 80 R$ direkt an den Stadionkassen. Kreditkarten werden dort nicht akzeptiert.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Midway Mall.
  • Natal Shopping.
  • Praia Shopping.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Natal verfügt über Unterkünfte von einfach bis luxuriös. Besonders viele Hotels befinden sich im Süden der Stadt, insbesondere in Ponta Negra. Unterkünfte ab der mittleren Kategorie verfügen üblicherweise über einen Swimmingpool und Wifi.

Günstig[Bearbeiten]

  • Pousadas.

Mittel[Bearbeiten]

  • 1 Holiday Inn Natal Hotel, Lagoa Nova (direkt an der 'Arena das Dunas').

Gehoben[Bearbeiten]

Die meisten Luxushotels befinden sich sehr ruhig gelegen zwischen dem Parque das Dunas und dem Meer. Sie bieten internationalen Premiumstandard.

  • 2 Pestana Natal. Preis: Zimmer ab ca. 230 USD pro Nacht (All-Inclusive).

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Natal gilt traditionell als eine der sichersten Städte im Nordosten und ist damit vergleichbar sicher, wie etwa die großen Städte im Süden und Südosten. Das bedeutet, dass man als Tourist wachsamer sein sollte, als z. B. in Europa. Daher gilt es auch hier für Brasilien übliche Gepflogenheiten einzuhalten. Teurer Schmuck und technische Gadgets sollten nicht offen sichtbar getragen werden. Auch sollte man nicht mehr Bargeld als nötig mit sich herumtragen.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Siehe Post und Telekommunikation in Brasilien

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Pirangi.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg