Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Międzyzdroje

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Międzyzdroje
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Misdroy (polnisch: Międzyzdroje) ist ein Ostseebad in Polen in der Woiwodschaft Westpommern auf der Insel Wollin an der Pommerschen Bucht. Der Ort ist staatlich als potentieller Kurort anerkannt.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Międzyzdroje
Seebrücke

Międzyzdroje ist über die Insel Usedom oder über Stettin und das polnische Festland erreichbar.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Bei Stettin gibt es in Goleniów einen internationalen Flughafen (IATA-Code: SZZ).
  • Die Anreise mit dem Flugzeug ist über den Flugplatz Heringsdorf möglich.
  • Längere Reisezeiten, etwa 4 Stunden, sind ab den Flughäfen bei Posen und Berlin erforderlich.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die direkte Anreise mit der Bahn kann von Deutschland aus über Swinemünde oder über Szczecin (aus Deutschland und im innerpolnischen Verkehr) erfolgen. Betrieben wird das polnische Schienennetz von der Staatsbahn PKP. Bahnfahren ist in Polen noch sehr preisgünstig. Die Fahrt Misdroy-Szczecin Główny (Hauptbahnhof) kostet ca. 5 Euro. Fahrpläne online (Eingabe polnischer Ortsnamen nötig ). Telefonisch unter +48 22 9436. Nützliche Begriffe auf größeren Bahnhöfen: Peron = Bahnsteig. Tor = Gleis.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Zahlreiche Busunternehmen bieten von Deutschland und Österreich Busreisen nach Stettin an, z.B. Sindbad, Eurolines, Touring, Omnia. Von Stettin aus fahren preisgünstige Überlandbusse nach Międzyzdroje. Neben der staatlichen Buslinie PKS existiert ein zahlreiches Angebot durch private Anbieter. Von Swinemünde aus (auf der Ostseite der Swine) fahren ebenfalls in kurzen Abständen Busse nach Międzyzdroje (etwa 15 km).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Das Straßennetz um Międzyzdroje ist gut ausgestattet. Die Anreise aus Deutschland ist über Berlin, Stettin oder die Insel Usedom möglich. Die Grenzübergänge bei Ahlbeck und Garz sind nicht für LKW zugelassen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die Seebrücke von Międzyzdroje wird von Ausflugsschiffen der Adler-Reederei angefahren, die u.a. von Heringsdorf, Ahlbeck und Swinemünde kommen und dorthin zurück fahren.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Stadt kann man recht gut zu Fuss erkunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kurpark
Kliff bei Gosań
Blick von Kawcza Góra
  • Misdroy hat einen sehr schönen langen Sandstrand und eine ausgedehnte Promenade. Auffällig ist die Mole in der Mitte der Strandpromenade. Die Seebrücke hat eine Gesamtlänge von 395 Meter und ist die längste Stahlbetonkonstruktion ihrer Art in Polen.
  • Der "Walk of Fame" ist ein Teil der Strandpromenadeauf dem sich polnische Prominente mit einem Handabdruck verewigt haben. Der „Walk of Fame“ wird auch „Die Allee der Sterne“ (auf polnisch: Aleja Gwiazd) genannt und wurde 1996 ins Leben gerufen.
  • Die Steilküste erreicht beim Gosanberg eine Höhe von 95 Metern; Klettern ist nicht erlaubt.
  • Dichter an der Ortschaft liegt der Kaffeeberg.
  • Es gibt ein kleines Wisentgehege.
  • Sehenswert sind auch der Jordansee und die Villen der Bäderarchitektur, die vor allem von begüterten Stettinern und Berlinern gebaut worden waren und an die deutsche Geschichte von Misdroy erinnern.
  • Naturkundemuseum.
  • Wachsmuseum.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Zugang zum Strand bei Kawcza Góra
  • Wassersport: Der flache Sandstrand eignet sich zum Schwimmen. Direkt westlich an der Mole ist ein Nichtschwimmerbereich abgesteckt.
  • Wandern und Radwandern:
    • Nationalpark Wollin, östlich und südlich des Stadtgebietes. für Wanderungen geeignet; dabei dürfen nur die ausgewiesenen Wege begangen werden. Fußläufig ab Misdroy sind Aussichtspunkte beim Kaffeeberg sowie das Wiesentgehege erreichbar. Leider gibt es keinen ausgewiesenen Fußweg zum Gosanberg; hier ist die Anfahrt mit dem PKW günstiger. Der Strandweg, u.a. zum Fuß des Gosanberg, ist auch für Radwanderer zugelassen.
    • Selbstverständlich eignen sich auch die Wälder westlich von Misdroy, außerhalb des Nationalparks, für Wanderungen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Es gibt viele Wechselstuben in Misdroy. Nutzen sollte man die in Stettin, da der Wechselkurs in der Regel besser ist als in Misdroy. Günstiger ist auch der Kurs beim Bankomat/Geldautomaten. Die Geschäfte in Swinemünde sind für polnische Verhältnisse recht teuer und aber günstig im Vergleich mit westeuropäischen. Zum Shoppen empfiehlt sich ein Besuch Stettins, da dort die Auswahl größer ist.

Auf Märkten und in kleineren Geschäften kann man immer ein paar Schnäppchen ergattern. Benzin, Tabakwaren, Alkohol (nicht alle Spirituosen!) und Lebensmittel sind bedeutend günstiger als in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In Polen gibt es keine Ladenöffnungszeitenbeschränkungen. Viele Geschäfte haben durchgehend 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche offen.

Küche[Bearbeiten]

Es gibt eine gute Auswahl an Bewirtungsbetrieben:

  • An der Strandpromenade befinden sich viele Imbissbetriebe, aber auch anspruchsvoller Restaurants.
  • Weitere Restaurants befinden sich in der Fußgängerzone.
  • In und bei der Seebrücke befinden sich Bars und Restaurants, jedoch mit überdurchschnittlichen Preisen.

Nachtleben[Bearbeiten]

In Misdroy gibt es diverse Bars, Clubs und Kneipen. Die meisten von ihnen befinden sich entlang der Promenade und sind leicht zu finden.

Kino[Bearbeiten]

  • Kino Eva, nahe der Seebrücke an der ul. Bohaterów Warszawy 19. Das Kino zeigt meist aktuelle Filme in polnischer Sprache, teils mit englischen oder deutschen Untertiteln (auf Anfrage).

Clubs/Diskotheken[Bearbeiten]

  • Paradise Club, Pod Molo, unter der Seebrücke, gegenüber dem Dechy.
  • 1 Plaza Night Club, im Amber Baltic Hotel, Promenada Gwiazd 1. Geöffnet: Fr – So ab 22.00 Uhr.
  • Scena Club, Boh. Warszawy 20, an der Promenade (neben dem Kulturhaus/Dom Kultury).

Siehe auch.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • In Misdroy gibt es eine Reihe moderner Hotels, das größte davon ist das "Amber Baltic". Wenige Kilometer entfernt befindet sich ein Golfplatz (bei Kolzow). Pensionen und Campingplätze bieten für jeden Geldbeutel das Passende. Die Kurtaxe beträgt 2 PLN.
  • 1 Vienna House Amber Baltic, Promenada Gwiazd 1, Międzyzdroje. Tel.: +48 91 322 85 00.
  • Pension "Villa Zdroj", 300 m von der Fußgängerzone, 500 m vom Strand entfernt. Bewachter Parkplatz ist in 100 m Entfernung vorhanden. In einigen Doppelzimmern befinden sich lediglich ein Bett und eine Klappcouch. Gäste erhalten Hausschlüssel. Preis: Doppelzimmer sind ab 110 PLN in der Hauptsaison erhältlich. Frühstück wird extra berechnet mit je 15 PLN.

Lernen[Bearbeiten]

In der Region kann man unter anderem einen Segelschein machen.

Arbeiten[Bearbeiten]

Für deutsprachige Touristen, die einen Ferienjob in der Region suchen, bieten sich Gelegenheiten in der Touristik und Gastronomie. Die Bezahlung dürfte jedoch nicht deutschen Verhältnissen entsprechen.

Sicherheit[Bearbeiten]

Die Ostseeküste fällt in der Regel unter Wasser flach herab und es gibt kaum Gezeiten oder unvorhersehbare Strömungen. Das Baden ist also auch für Familien mit Kindern in der Regel sicher und Badeunfälle sind selten. Wenn es doch zu Badeunfällen kommt, ist meisten übermäßiger Alkohol- oder Drogenkonsum mit im Spiel. Wer sich jedoch an die allgemeinen Baderegeln hält und nicht bei hohem Wellengang ins Wasser geht, hat kaum etwas zu befürchten.

Gesundheit[Bearbeiten]

Wer in Deutschland oder Österreich gesetzlich versichert ist, kann eine ärztliche Behandlung in Polen problemlos in Anspruch nehmen und die Kosten werden dann von der eigenen Krankenkasse erstattet/übernommen. Grundsätzlich braucht man hierfür das europäische Krankenkärtchen EHIC. Reist man zur (Zahn-)Behandlung nach Polen, sollte die Kostenübernahme mit der deutschen/österreichischen Krankenkasse vorab geklärt werden.

Die Versorgung mit Apotheken ist recht gut und viele Medikamente sind in Polen günstiger als in Deutschland. Rezeptpflichtige Medikamente erhält man nur gegen Vorlage eines ärztlichen Rezepts. Am besten klärt man vorab, ob die gewünschten Arzneimittel in Polen rezeptpflichtig sind und holt sich vorab ein Rezept eines polnischen Arztes.

Ärzte und Apotheker in Polen sprechen in der Regel seht gut Englisch, einige auch Deutsch. Welche Ärzte oder Apotheker Deutsch sprechen, kann man bei der örtlichen Ärzte- oder Apothekerkammer erfragen.

Klima[Bearbeiten]

In der Region herrscht ein Übergangsklima zwischen maritimem und kontinentalen Klima. Die Niederschlagsmengen sind geringer und die Temperaturschwankungen höher (wärmere Sommer, kälter Winter) als an vergleichbaren Küsten in Westeuropa.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Swinemünde - Zwischen Miedzyzdroje und Swinemünde verkehrt der Stadtbus Nr. 10. An dessen Endhaltestelle verkehrt eine für Fußgänger kostenlose Fähre über die die Swine, mit der man direkt ins Stadtzentrum von Swinemünde gelangt. Alternativ kann man auch durch den Wald oder am Strand entlang nach Swinemünde wandern - die Strecke ist ca. 12 Kilometer lang.
  • Nationalpark Wollin
  • Stettiner Haff
  • Treptower Küste

Literatur[Bearbeiten]

Siehe Artikel zur Polnischen Ostseeküste.

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg