Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Lech am Arlberg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lech
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Lech ist eine Gemeinde in Vorarlberg und einer der nobelsten Skiorte im Alpenraum.

Hintergrund[Bearbeiten]

Lech am Arlberg ist eines der bekanntesten und exklusivsten Wintersportgebiete im Alpenraum, vernetzt mit St. Anton, St. Christoph, Stuben und dem Sonnenkopf in Klösterle.

Gemeindeteile von Lech sind Oberlech, Stubenbach, Zürs und Zug.

Der Sommertourismus hat eine lange Tradition. Im Umkreis von Lech befinden sich eine große Anzahl von Hütten des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins. Diese gehen teilweise auf die Zeit um Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Ideal für Touren von Hütte zu Hütte!

In Lech bemüht man sich erfolgreich, den Tourismus in Einklang mit den Erfordernissen des Natur- und Umweltschutzes zu bringen. Man möchte klein und exklusiv bleiben und begrenzt bewusst die Anzahl der Gästebetten. Im Gegensatz zu vielen neu erschlossenen Skigebieten im Alpenraum beeinträchtigen die Skiabfahrten und Lifte das Landschaftsbild nur sehr wenig. Dies resultiert aus den restriktiven Auflagen von Behörden und Grundbesitzern sowie naturnahen Rekultivierungsmaßnahmen. Das große und spektakuläre Wandergebiet liegt über der Baumgrenze, teilweise hochalpin, mit der Möglichkeit zu Überschreitungen in die Nachbartäler.

Der Ortsteil Oberlech ist im Winter nur über eine Seilbahn zu erreichen. Der Ort ist somit im Winter autofrei. Die einzelnen Gebäude sind über ein unterirdisches Tunnelsystem miteinander verbunden.

2004 wurde Lech zum "schönsten Dorf Europas" gewählt.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßen-km)
Zürs5,5 km
Sankt Anton20 km
Bludenz37 km
Landeck46 km
Innsbruck126 km
Brenner183 km
München212 km
Wien593 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Flugplätze sind der Innsbruck Airport (A) 126 km, Friedrichshafen (D) 130 km, Altenrhein (CH) 100 km, Zürich (CH) 200 km (täglicher Shuttlebus nach Lech). Von Innsbruck gibt es z.B.: Flüge nach Wien und Frankfurt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist die Schnellzugstation Langen am Arlberg an der Arlbergbahn, weiter mit Postbus oder Taxi in ca. 20 Minuten nach Lech. An diesem Bahnhof halten nationale & internationale EC und IC Züge sowie zahlreiche Regionalzüge. Die Railjet Züge von Wien nach Zürich halten nur in St. Anton. Nach St. Anton kommt man ebenfalls mit dem Bus.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Westen (Bregenz) kommend am besten über die Rheintal-Autobahn und die Arlberg-Schnellstraße Richtung Bludenz / Innsbruck, vor dem Arlbergtunnel abzweigen in Richtung Stuben / Arlberg / Lech / Zürs.

Von Osten (Innsbruck) kommend über die Inntal-Autobahn und die Arlberg-Schnellstraße, Ausfahrt vor dem Arlbergtunnel St. Anton / St. Christoph / Zürs / Lech.

Im Sommer erreicht man Lech auch über Warth vom Bregenzerwald (Vorarlberg) oder dem Lechtal (Tirol) aus. Wintersperre (meist Dezember - April) im Abschnitt Warth - Lech!

Im Winter kann auch die normale Zufahrt über die Arlberg-Passstraße wegen Lawinengefahr zeitweise gesperrt sein, Lech ist dann von der Außenwelt abgeschnitten!

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Lech am Arlberg

Die einzelnen Ortsteile sind mit einem regelmäßig verkehrenden kostenfreien Ortsbus verbunden. Es gibt unter anderem kostenfreie Linien nach Zürs und Oberlech. Außerdem ist Oberlech mit der Gondel von morgens bis 01:00 Uhr erreichbar. Die Linie nach St. Anton (Linie 92) sowie nach Langen am Arlberg (Linie 91) werden vom ÖBB Postbus betrieben und sind kostenpflichtig.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Dorfkirche
  • Alte Walsersiedlung
  • Dorfkirche

Naturschutzgebiet Gipslöcher[Bearbeiten]

Untere, mittlere und obere Gipslöcher (47° 13′ 9″ N 10° 6′ 49″ O). Mit über 1.000 Dolinen von der Größe und Erscheinung her eine geologische Besonderheit, in ganz Europa zu einmalig und seit 1988 geschützt. Ihre Entstehung verdankt die Kraterlandschaft Gipsablagerungen im Meerwasser von vor 220 Millionen Jahren, die im Regenwasser aus dem Untergrund gelöst und unterirdisch abtransportiert werden. Die größte Doline hat einen Durchmesser von fast 100 m und einen Krater von ca. 35 m Tiefe. Mit 20 verschiedenen Orchideenarten, Blütezeit ist im Juli bis Mitte August, und mit vielen Murmeltiere ist das Geotop auch für seinen Artenreichtum bekannt.

Über einen ca. 3.4 Kilometer langen einfachen Wanderweg als Rundweg erschlossen und ausgeschildert, Start ist an der Grubenalpe bei Oberlech (Auffahrt mit der Bergbahn).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Im Sommer[Bearbeiten]

Wandern, Bergsteigen (hochalpin), Klettern, Mountainbiken, Fliegenfischen am Lechfluss (von der Gemeinde Lech werden jeweils nur 5 Tagestickets für Fliegenfischer ausgegeben). [1]

Im Winter[Bearbeiten]

Skilaufen, Langlaufen, Schneeschuhwandern, Schlittenfahren - Indoor: Eislauf, Klettern, Tennis, Fitness, Schwimmen

Ski Alpin[Bearbeiten]

Statistik zum Skigebiet und Infos zur Skiregion Arlberggebiet insgesamt siehe im entsprechenden Abschnitt des Regionenartikels.

Einkaufen[Bearbeiten]

Hauptstraße und junger Lech

In Lech geht man "Strolzen"...

Lech hat das größte Angebot an Einkaufsmöglichkeiten in der ganzen Region. Die Hauptstraße ist die Lechstraße und auch die Einkaufsstraße mit Souvenirgeschäften, "Flaniermöglichkeit" und Gastronomie, sie führt unmittelbar am Lech entlang. Es gibt zahlreiche Geschäfte mit einer breiten Auswahl und mit Schwerpunkt auf (Sport-) Bekleidung, Uhren und Schmuck bis zum Kunsthandwerk. Der Kundschaft entsprechend liegt das Angebot überwiegend im oberen und obersten Preisniveau.

Die Geschäfte haben zur Saison an sieben Tagen in der Woche und auch am Sonntag zumindestens Halbtags geöffnet.

  • Sparmarkt Filomena, Dorf 211, A-6764 Lech am Arlberg (an der Hauptstraße). Tel.: +43 (0)5583 2557.

Küche[Bearbeiten]

Lech hat die größte Dichte an hauben- und sternausgezeichneten Häusern in Mitteleuropa.

  • Typisches Walserhaus, 6764 Lech Omesberg 8, Telefon: +43 5583 3322
  • Gourmet Restaurant Aurelio´s, 6764 Lech Tannberg 130, Telefon: +43 5583 2214
  • Lecher Stube, 6764 Lech Omesberg 119, Telefon: +43 5583 356038
  • Backstube Lech, 6764 Lech Omesberg 352, Telefon: +43 5583 2263 www.backstubelech.at
  • 1 Crêperie "Schüna" (Hotel Sonnenburg), Oberlech 55. Tel.: +43 5583 2147, Fax: +43 5583 2147 836, E-Mail: . Das À-la-carte-Restaurant „Crêperie Schüna“ Schüna ist eine original erhaltene Holzblockhütte, deren Name zu hochdeutsch „Scheune“ bedeutet. Es ist direkt neben dem Hotel Sonnenburg und neben der Skipiste zu finden. Geöffnet: täglich ab 18.00 Uhr. Akzeptierte Zahlungsarten: Visa, MaserCard, Diners. (47° 13′ 0″ N 10° 8′ 16″ O)

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Tannbergbrücke
  • Hotel und Chalet Aurelio, Tannberg 130, A-6764 Lech, Telefon: +43 (0) 5583 2214, E-Mail: office@aureliolech.com, http://www.aureliolech.com
  • Haus Tannegg, HNr. 231, A-6764 Lech, Telefon: +43 5583 2369, E-Mail: mail@tannegg.at, Telefax: +43 5583 2369-5, http://www.tannegg.at
  • Hotel Theodul, HNr. 332, A-6764 Lech, Telefon: +43 5583 2308, E-Mail: office@theodul.at, http://www.theodul.at
  • Appartements Hoerili, HNr. 678, A-6764 Lech, Telefon: +43 5583 2308, E-Mail: office@hoerili.com, http://www.hoerili.com
  • Haus Wallis Appartements, Omesberg 171, A-6764 Lech, Telefon: +43 5583 3800, E-Mail: haus@wallis.at, http://www.wallis.at

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Allgemeinmediziner und Zahnärzte sind im Ort mehrfach vertreten.

Dr. Reinhard Muxel, Arzt für Allgemeinmedizin, Anger 137, Tel. 0043 (0)5583 3300-0, 0043 (0)5583 3300-6, lechdoktor@gnv.at, www.lechdoktor.at

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Kurzinfos
Fläche89,97 km²
Telefonvorwahl05583
Postleitzahl6764
KennzeichenBZ
ZeitzoneUTC+1
Polizei133
Rettung144
Bergrettung140
  • Banken (Raiffeisen, Volksbanken, Sparkasse) sind im Ort mehrfach vertreten.
  • Tankstellen und KFZ-Werkstätten sind ebenfalls in Lech vertreten.
  • Lawinenwarndienst für Tirol
  • Postamt Lech: Dorf 164, A-6764 Lech

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Karten[Bearbeiten]

  • Deutscher Alpenverein (Hg.): Alpenvereinskarte Lechtaler Alpen / Arlberggebiet, Bd. 3 / 2. 2010, ISBN 9783928777155. 9,80 € für die Regionen um Warth, Lech und Lechtal, Klostertal, Arlberg und St. Anton, in der Version 3/2S mit Skitouren

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fliegenfischen am Lechfluss, eingesehen am 20. November 2017.
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg