Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Laufach

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laufach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Laufach ist eine unterfränkische Gemeinde im Spessart mit den Ortsteilen Laufach, Hain i.Spessart und Frohnhofen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Laufach wird im 11.Jahrhundert erstmals erwähnt. Nach der Zugehörigkeit zum Kurfürstentum Mainz gehört es seit 1814 zu Bayern. Seit über 30 Jahren besteht eine Städtepartnerschaft mit der französischen Gemeinde Ste.-Eulalie in der Gironde bei Bordeaux.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der Flughafen Frankfurt am Main (IATA CodeFRA), ca. 60 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Laufach liegt an der Bahnstrecke Frankfurt-Würzburg

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der A3, Symbol: AS Hösbach, weiter auf der B26 Richtung Lohr am Main.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Laufach

Von Aschaffenburg aus verkehrt nahezu stündlich die Buslinie 44 nach Laufach.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Auf zahlreichen, gut gekennzeichneten Wander- und Rundwanderwegen und gut beschilderten Radwanderwegen kann man den Spessart erkunden. Auf dem Europäischen Kulturweg „Revolution und Bruderkrieg“ erfährt man Näheres zur Revolution von 1848 in diesem Gebiet.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg