Kusel

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Kusel Blick vom Marktplatz.JPG
Kusel
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl5.405 (2019)
Höhe239 m
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Reddot.svg
Kusel

Kusel ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort in der Pfalz und Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises.

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Kusel ist das Zentrum des Pfälzer Berglandes
  • In Kusel ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde, zu der neben der Kleinstadt Kusel noch weitere 17 überwiegend kleinere Ortschaften gehören.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster Flughafen ist der Flughafen Frankfurt-Hahn internet wikipediacommonswikidata (IATA: HHN).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kusel liegt an der B420, sie kommt von Nierstein und geht nach Ottweiler. Zur A62 Symbol: AS 7 Kusel sind es rund 5 km.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Kusel

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Rathaus

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Kath. Pfarrkirche St. Ägidius, neugotisch (2. Hälfte 19. JH)
  • 2 Protestantische Pfarrkirche, 1., Hälfte 19. JH, Stumm-Orgel von 1848

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 1 Rathaus mit Glockenspiel

Museen[Bearbeiten]

  • 2 Heimat- und Stadtmuseum

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Bade- und Freizeitpark, Trierer Straße 194, 66869 Kusel. Tel.: +49 6381 918222. Hallenbad, Freibad.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Hutmacherfest. Regelmäßig am zweiten Wochenende im Juni.
  • Kuseler Herbstmesse. Am ersten Wochenende im September.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

  • 1 Polizeiinspektion Kusel, Trierer Str. 68, 66869 Kusel. Tel.: +49 (0)6381 9190.

Gesundheit[Bearbeiten]

Krankenhäuser[Bearbeiten]

Apotheken[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Burg Lichtenberg bei Thallichtenberg. Sechs km entfernt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.