Karatschi

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südasien > Pakistan > Sindh > Karatschi
Karachi from above.jpg
Karatschi
ProvinzSindh
Einwohnerzahl14.910.352 (2017)
Höhe8 m
Tourist-InfoSindh Tourism
Lagekarte von Pakistan
Reddot.svg
Karatschi

Karatschi (Zum Anhören bitte klicken! Aussprache, Englisch: Karachi, Sindhi: ڪراچي, Urdu: کراچی) ist die ehemalige Hauptstadt und größte Stadt Pakistans.

Stadtteile[Bearbeiten]

Die Stadtbezirke Karachis.

Die Karachi Division, mit 3507 km² etwas kleiner als das Burgenland, ist in sieben “Districts” geteilt. “Karachi Central” gliedert sich in Liaquatabad Town, North Nazimabad Town, Gulberg Town sowie New Karachi Town. Lyari und 1 Saddar Townصددر ٹاؤن wikipedia commons wikidata mit dem Eisenbahnerviertel gehört zum historischen Kern. Bessere Wohngegenden sind Defence und Clifton.

Der 2020 von Karachi West abgespaltene Bezirk 2 Keamariکیماڑی wikipedia commons wikidata (= Kimari) ist am Meer. Der ehemals ländliche Malir District ist 2100 km² groß und heute entweder zugebaut oder ausgetrocknet. Südlich des Flughafens ist der sehr dicht bebaute 3 Shah Faisal Townشاہ فیصل ٹاؤن wikipedia commons wikidata. Über den Fluß schließt sich 4 Landhi Townلانڈھی ٹاؤن wikipedia commons wikidata , im Korangi Distrikt, an. In Karachi gibt es mehrere cantonments (cant.), das sind Militärstützpunkte und Wohnviertel der dort stationierten Berufssoldaten. Administrativ autonom organisiert man seine eigene Strom- und Wasserversorgung. SITE ist die Abkürzung für 5 Sindh Industrial Trading Estateسندھ انڈسٹریل ٹریڈ اسٹیٹ wikipedia wikidata.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Stadtdistrikt hat ca. 18 Millionen Einwohner und ist somit einer der größten Städte der Welt. Die nordwestliche Verwaltungsgrenze ist der Fluß Hub. Nach Süden endet die Bebauung vor den sumpfigen Inseln der Indusmündung. Die Nordspitze der Stadt ist über 100 km vom Hafen entfernt, Teil des 6 Gadap Townگڈاپ ٹاؤن wikipedia commons wikidata im Distrikt Malir.

1729 wurde das hier gegründete Fischerdorf Kolachi-jo-goth als Handelsposten für Verbindungen nach Maskat befestigt. 1795 wurde die Stadt vom Khan von Kalat an den Talpur-Herrscher von Sindh übertragen, unter dem sie sich zu einem wichtigen Hafen entwickelte.

1839 erfolgte die britische Besetzung, die durch die Sikh-Kriege ihre Macht in Region festigten. 1858–1861 wurde die Eisenbahnlinie von Karatschi nach Kotri erbaut, in den Jahren des amerikanischen Bürgerkriegs kam es zum Aufschwung durch Baumwollausfuhr, in der zweit Hälfte des 19. Jahrhunderts kam Weizen hinzu. Die Häuser der zeit wurden im klassischem britischen Stil gebaut. Karatschi wurde 1936 zur Hauptstadt der neugeformten Provinz Sindh. Von 1947-59 hatte die Zentralregierung des jungen Pakistan hier ihren Sitz. Die Bevölkerung der Stadt ist in einer enormen Rate gewachsen. Sie hat sich seit Mitte der 1950er Jahre verzehnfacht. Aktuelle Probleme Karatschis sind Kriminalität und zahlreiche ethnische Konflikte, die seit den 1980ern Pakistan erschüttern. Karatschi war das Epizentrum zahlreicher Unruhen und ist weiterhin Schauplatz religiöser Gewalt zwischen Sunniten und Schiiten. Im Juli 2011 kamen bei politischen Zusammenstößen mehr als 300 Menschen ums Leben.

Urdu und Englisch sind Amtssprachen. Englisch wird vor allem als Geschäfts- und Bildungssprache verwendet. Rechnet man die Sprecheranteile des Urdu und der nahe verwandten Sprachen Panjabi, Sindhi und Siraiki zusammen kommt man auf 80%.

Anreise[Bearbeiten]

Karachi.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

30x-Airplane.png Jinnah International Airport (جناح بین الاقوامی ہوائی اڈا, IATA: KHI) wikipedia commons wikidata. Das westliche Terminal ist für internationale, das östliche für Inlandsflüge. Wegen der zahlreichen Gastarbeiter gibt es gute Verbindungen auch zu kleineren Flugplätzen auf der arabischen Halbinsel. Es wird geraten für internationale Flüge 4 Stunden vorher zu erscheinen. Am Eingangstor werden Paß bzw. Flugticket kontrolliert. Sehr praktisch ist das Reservierungsbüro der Bahn auf Ebene 1.

1 Airport Halt railway stationائیرپورٹ ہالٹ ریلوے اسٹیشن wikipedia wikidata - Um Herauszufinden welcher der zahlreichen städtischen Busse am nähesten ans innerstädtische Ziel fährt sollte man sich am Infoschalter erkundigen. Die Airport Halt railway station ist nicht wirklich nah genug, um für Passagiere nutzbar zu sein. Eine direkte Anbindung zum Terminal ist seit 2018 geplant.

Unterkunft
  • 1 Airport Hotel (ایئرپورٹ ہوٹل). Tel.: +923170286813. Preis: geh. Mittelklasse.
  • In 7 Khoso Goth, etwa 1 km vom Terminal sind mehrere Unterkünfte.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Das 1 Reservierungsbüro ist 150 m weiter in einer Querstraße.
  • Maki-0.5.0.-rail-24-test-2.svg Karachi Cantt Railway Station (کراچی چھاونی ریلوے اسٹیشن) wikipedia commons wikidata. Zahlreiche Fernverbindungen. Die schnellsten nach Lahore sind “Pakistan Business Express” und “Karakoram Express,” beide brauchen nur 20 Std. kosten dafür auch kräftig extra. Im Zug "Green Line" gibt es WLAN und Frühstück inkl. auf dem direkten Weg mit wenig Halten nach Islamabad.
Der Thar Express, fährt einmal wöchentlich – wenn er denn fährt und nicht wegen tagespolitischer Streitigkeiten ausfällt – ins indische Bhagat Ki Kothi nahe Jodhpur.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es gibt keine zentrale Busstation. Viele Langstreckenunternehmer halten beim Bahnhof Cantonment oder in Saddar um den Empress Market.

Gute Verbindungen nach Belutschistan hat man vom 2 Yousuf Goth Bus Terminal an der M10.

Im Nordosten der Stadt, am Ende der M9 sind:

  • Daewoo Bus Terminal (ڈائیوو بس ٹرمینل), Plot No. 145/147, Razzaqabad, Main National Highway (Stadtbusse: Memon Nagar Bus Stop). Der landesweit etwas teurere, dafür sicherere Betreiber.
  • 3 Karachi Bus Terminal, Sector 1-B, Gulzar-E-Hijri, KDA Scheme, 33 Main Super Highway, Sector 1 B Sohrab Goth. Renovierungsbedürftig. Busfirmen: Punjab Adda, Waraich, Pakistan Express, Madina Express.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Straßen-Kilometer
Gwadar628 km
Rawalpindi1388 km
Multan877 km
Lahore1220 km
Kabul1400-1810 km
Teheran2540-2630 km
München~6700 km

Die in die Stadt führenden Hauptstraßen und Stadtautobahnen enden nahe am Hafen im gigantischen Kreisverkehr 1 Native Jetty Chowrangi. Karatschi ist der südlichste Ausgangspunkt von einem Netz mehrspuriger Autobahnen und hervorragend mit dem Rest Pakistans verbunden. Die Stadt kann leicht mit dem Auto erreicht werden. Die M-9 und N-25 sind die beiden großen Autobahnen, die nach Karatschi führen.

Die Autobahn M-9, auch als “Super Highway” bekannt, ist eine über 130 km lange mautpflichtige Autobahn in nördliche Richtung, die Karatschi auf dem schnellsten Weg mit Hyderabad verbindet.

Der National Highway N-5, verbindet ebenfalls Karatschi über Hyderabad (200 km auf dieser Strecke) mit dem Rest des Landes. Der N-5 führt über das westlich gelegene Thatta (102 km) und andere Städte und ist auch daher die längste Autobahn Pakistans. Eine ideale Strecke, um möglichst viel unterwegs zu sehen – inklusive der bekannten bunt-bemalten Lastwagen.

Die Nationalstraße N-25 (“RCD Highway“) beginnt in Chaman, an der an der pakistanisch-iranische Grenze, und führt über alle größeren Orte in Beluchistan (Quetta, Kalat, Khuzdar und Bela) nach Karatschi. Um nach Hingol oder Gwadar zu fahren ist die N-25 der Ausgangspunkt, um auf die Nationalstraße N-10, den sogenannten “Makran Coastal Highway“ zu gelangen. Diese Straße ist eine der landschaftlich reizvollen Autobahnen - in westlicher Richtung - entlang der Küste des Arabischen Meeres.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die im November 2021 geplante Wiederaufnahme einer regelmäßigen Fähre Karachi – Gwadar – Oman war Sommer 2022 noch nicht erfolgt.

Mobilität[Bearbeiten]

Die seit 2018 im Wiederaufbau befindliche “Circular Railway,” die auch eine Flughafenanbindung erhalten soll. Wann und ob der gesamte 44 km lange Ring auf der gesamten Strecke wieder in Betrieb ist nicht klar. (Stand: Sep 2022).
Einer der typischen Busse in Karatschi.

Es gibt in Karatschi keinen nennenswerten öffentlichen Nahverkehr, der diesen Namen verdient. Karatschi ist eine Auto- und Motorradfahrer-Stadt. Rush hour ist 8-10 und 17.19.30 Uhr, dann sollte man Busse und Taxen tunlichst meiden. Hier dennoch ein paar Möglichkeiten der Fortbewegung:

  • Auf der Teilstrecke der “Circular Railway” zwischen 4 Drigh Roadڈرگ روڈ ریلوے اسٹیشن wikipedia commons wikidata, Karachi City weiter bis 5 Wazir Mansion Railway Stationوزیر مینشن ریلوے اسٹیشن wikipedia wikidata gibt es Zugverkehr. Seit November 2020 ist dies ein erster Versuch eine Art S-Bahn wieder zum Leben zu erwecken.
  • Es gibt seit Dezember 2021 den Karachi Metrobus (auch Greenline Rapid Transport System), die auf eigner Busspur vergleichsweise flott und klimatisiert unterwegs ist. Die Busse haben Familien- und Frauenabteile. Betriebszeit ist 7.00-23.00 Uhr Haltepunkte sind jeweils etwa einen Kilometer auseinander
    • Grüne Linie, 22 Haltestellen, ein Bus alle 3 Minuten: 6 Patel Para (Guru Mandir)7 Board Office – Abdullah Chowk Station.
    • Orange Linie, 4 Haltestellen zwischen Board Office und Gulshan-e-Zia (= Orangi Town).
    • 4 weitere, nach Farben benannte Strecken sind im Bau (Stand: Sep 2022)
Bezahlt wird mit der aufladbaren Metrobus card (Kaufpreis 100 Rs.). Grundpreis 15 Rs., dann 5 Rs. pro weitere Haltestelle. Es gibt auch Automaten für Einzelfahrkarten.
  • Es gibt diese bunten Busse (von innen wie von außen), die teilweise kaum verkehrssicher sind. Die sind sicherlich für Rucksackreisende und Abenteurer für eine Fahrt spannend. Einerseits werden die aber meist nur von Männern genutzt und andererseits von armen Menschen, die darauf angewiesen sind.
  • Auto-Rickshaws sind leicht zu bekommen, wenn das Risiko einer Unfalls egal ist. Die Preise sind Verhandlungssache.
  • Taxis sind schwerer zu finden. Es gibt auch Möglichkeiten private Fahrer anzusprechen.
Ruftaxifirmen sind Metro Radio Cab Tel. +92-21-4671004; White Cab Tel. +92-21-4671095; Taxi Yellow Cab Tel +92 21 3460 1919.
  • Careem und Uber, die beiden Apps funktionieren gelegentlich. In manchen Gegenden gibt es weder Fahrer noch die Möglichkeit eine Fahrt zu finden. Es kommt auch vor, dass sich die Fahrer vor der Beförderung telefonisch über die Bezahlung erkundigen. Barzahlung wird favorisiert!
  • Karachi ist keine fußgängerfreundliche, schon gar nicht rollstuhlgerechte Stadt. Gerade in der Innenstadt ist man, wenn man sich durchzwängt, zu Fuß schneller am Ziel als in den stinkenden Tuk-tuks.

Fähren[Bearbeiten]

  • Boote ab 8 Keamari Jetty zu verschiedenen Anlegern auf der vorgelagerten Landzunge mit den Stränden. Vom 9 Bahnhof Keamari sind es 600 m geradeaus auf der Napier Mole Rd. Am Rand des Hafenbeckens ist der Fischmarkt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Karachi
Mazare Quaid.

Parks[Bearbeiten]

  • 1 Zamzama Park wikipedia wikidata inmitten der gehobenen Wohn- und Einkaufsgegend von Clifton.
  • 2 Bagh-e-Jinnah wikipedia commons wikidata, zu dem auch der “Polo Ground” gehört. Nahebei sind der Gymkhana Cricket Ground und der Zoo.

Museen[Bearbeiten]

Wissenschaftliche
  • Naturkundemuseum (bein Zoo). Geöffnet: 10.00-23.00.
  • 2 Sindh Wildlife Museum, Freemason Lodge, Civil Lines, Karachi. Viel Ausgestopftes und Wildtierzeichnungen.
  • 3 Mohatta Palast (موہٹہ پیلس) wikipedia commons wikidata. Museum in einem Palast mit Ausstellungen zu Landkarten und kulturellen Funden sowie umliegenden Gärten.
In Saddar
  • 4 Nationalmuseum (قومی عجائب گھر پاکستان) wikipedia commons wikidata. 1950 in der Frere Hall eröffnet, die Bestände des, zum Supreme Court umfunktionierten, Victoria Museums übernehmend. Seit 1970 im jetzigen Bau. Wichtige Sammlungen sind 300 Korane, davon 52 rare Manuskripte, 58000 Münzen sowie die Fundstücke der Ausgrabungen von Mohenjo-daro. Dazu kommt Antikes der Indus- und Gandhara-Zivilisationen.
  • 5 Frere Hall (فریئر ہال; Ecke Abdullah Haroon Road (vormals Victoria Road) / Fatima Jinnah Road (Bonus Road)) wikipedia commons wikidata. Gebäude aus den 1860er-Jahren mit Gartenanlage, dient heute als Bibliothek und Ausstellungsfläche. Ursprünglich als Rathaus gebaut, seit 1884 benannt nach Henry Bartle Frere. In den 1980ern ergänzt um prächtige Decke im Ballsaal. In den ersten Jahren nach der Unabhängigkeit genutzt vom Nationalmuseum und der Liaquat National Library. Der umliegende Park wurde zu “Jinnah Gardens” umbenannt. Nebenan ist der Gentlemen's Sind Club, bis heute eine Männerdomäne, auch wenn die Mitglieder heutzutage WOG sind. Geöffnet: 9.00-17.00, So. geschl.
  • 6 Museum und Galerie der Staatsbank (State Bank Museum & Art Gallery; im Komplex der Staatsbank, in 1925 erb. Haus) wikipedia wikidata. Vor allem Münzsammlung. Geöffnet: Mo.-Fr. 9.00-17.00.
  • 7 MagnifiScience Centre (میگنفی سائنس سینٹر), Plot No 1 RY, 15 Railway Quarter, 75530 Karachi wikipedia commons wikidata. Eröffnet September 2021. Man will Wissehnschaft und Technik der breiten Masse zugänglich machen. Dies in einem Land in dem 30 % der Männer und 55% der Frauen Analphabeten sind.
  • 8 „Villa des Wesirs“ (وزیر مینشن‎, Wazir Mansion), am Quaid-e-Azam Place (Der gleichnamige Bahnhalt ist 1½ km entfernt) wikipedia commons wikidata. Geburtshaus Jinnahs. Geöffnet: 9.00-16.00, Mi. geschl.
  • Quaid-e-Azam Hausmuseum (Flagstaff House). Wohnsitz Jinnahs 1943-48 und seiner Schwester bis 1964 mit entsprechender Austellung. Geöffnet: 9.00-13.00, 14.00-16.00.
Militärmuseen
  • 9 Pakistan Air Force Museum (پاکستان ایئر فورس میوزیم; 350 zu Fuß vom Karsaz Bus Stop (کارساز بس اسٹاپ) an der Stadtautobahn) wikipedia commons wikidata. Geöffnet: 9.00-21.00, Fr. ab 15.30.
  • 10 Pakistan Maritime Museum (پاک بحریہ عجائب گھر), Habib Ibrahim Rehmatullah Road (Busstop National Stadium (نیشنل اسٹیڈیم بس اسٹاپ), die Haupstraße entlang etwa 300 m südlich) wikipedia commons wikidata. Im zugehörigen Park ist ein Auditorium und die “Arena” mit Delfinshow, aber auch Bowling und Klettergarten. Geöffnet: 9.00-22.00, Restaurant bis 21.00. Preis: 80 Rs.
  • 11 Polizeimuseum (پولیس میوزیم), Garden Rd, Gazdarabad Police Head Quarters, Karachi City. Geöffnet: Mo.-Fr. 9.00-16.30.

Sakralbauten[Bearbeiten]

  • 1 Mazar-e-Quaid (مزار قائد) wikipedia commons wikidata. Mausoleum des Begründers von Pakistan, Mohammed Ali Jinnah (1876–1948). Das Gebäude wurde in den 1960er Jahren aus weißem Marmor gebaut. Aus dem umgebenden Park wird das Mausoleum in der Nacht mit starken Scheinwerfern angestrahlt. Zu besonderen Anlässen werden dort Zeremonien abgehalten. Auch besuchen zahlreiche Staatsgäste aus dem Ausland diesen Ort. Dreimal täglich findet eine Wachablösung statt.
  • 2 Masjid-e-Tooba (مسجد طوبیٰ‎) wikipedia commons wikidata. 1969 aus weißem Marmor errichtete Moschee mit Platz für 5000 in der Haupthalle mit Durchmesser von 72 Metern. Das Dach ruht auf einer niedrigen Außenwand ohne zentrale Stützpfeiler. Der Minarett ist siebzig Meter hoch.
  • 3 St. Patrick’s Cathedral (an der Straße Shahrah-e-Iraq in Saddar Town) wikipedia commons wikidata. Katholisch. Auf dem Vorplatz der Kathedrale steht das Herz-Jesu-Denkmal.
  • 12 Chaukhandi-Gräber (چوکنڈی قبرستان) wikipedia commons wikidata

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wer Golf oder Tennis spielen möchte braucht für den jeweiligen Club – “very British” – die Einladung eines Mitglieds. Ersatzweise kann die Pakistan Tourism Development Corporation eine Enpfehlung für eine temporäre Mitgliedschaft ausstellen.

Sowohl im 1 National Stadiumنیشنل اسٹیڈیم wikipedia commons wikidata und 2 Southend Club Cricket Stadium finden Cricketspiele auf internationaler Ebene statt. Auch im UBL Sports Complex, A. O. Cricket Stadium, KCCI Cricket Ground, Karachi Gymkhana Field und DHA Cricket Stadium wird auf professioneller Ebene gespielt, so daß man als Fan jeden Tag ein Match geboten bekommt.

  • Aladdin Park, Manzoor Colony Karachi. Aquapark, kindgerechte und 50 m Becken.

Strände[Bearbeiten]

  • 3 Clifton Beach wikipedia commons wikidata zusammen mit der anschließenden “Seaview Beach” gut 4 km lang. Den südlichen Endpunkt bildet der Uhrturm mit Restaurant.

Alle im Distrikt Keamari, von der Innenstadt auch per Fähre erreichbar:

  • 4 Manora Beachمنوڑا بیچ, etwa 2 km, mit Promenade und schattigen Unterständen.
  • 5 Sandspit wikipedia wikidata
  • 6 Hawke's Bay Beachہاکس بے wikipedia commons wikidata
  • 7 French Beachفرانسیسی ساحل سمندر، کراچی wikipedia wikidata
  • 13 Karachi Nuclear Power Plant-1, das örtliche Atomkraftwerk, das für angenehme Temperatur des Umgebungswassers sorgt.
  • 8 Nathiagali Beach

Bei den Stränden bieten “Huts” Unterkunft und Verpflegung. An manchen Abschnitten werden Esels- und Kamelritte angeboten. Gebadet wird, wenn überhaupt, dann muslimisch-sittlich voll bekleidet.

Tauchen kann man auf 4 Charna Islandجزیرہ چرنا wikipedia commons wikidata (= Churma Island).

Einkaufen[Bearbeiten]

Saddar Town ist das Hauptgeschäftsviertel. Die viktorianische Markthalle 1 Empress Marketایمپریس مارکیٹ wikipedia commons wikidata birgt im Inneren etwa 420 Läden, viele für Lebensmittel. Die im Umfeld unkonzessioniert angesiedelten hat man 2018 entfernt. Eine größere Sanierung plante man 2017. Nahebei ist das Rainbow Centre, lange Zeit ein Mekka für raubkopierte Filme usw.

Entlang der Jinnah Avenue sind, seeseitig beginnend:

  • Das große Viertel 2 Bombay Bazaar, das nahtlos in den Jodia Bazar im Norden übergeht.
  • 3 Lighthouse Market
  • 4 Preedy Quarters, wo sich kleinere Einkaufszentren und Elektronikhändler konzentrieren.

Küche[Bearbeiten]

Restaurant der Landeskategorie, bei der Autobahn.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

In Saddar sind etliche Hotels im Bereich um den Basar.

Ebenfalls zentral sind die zahlreichen in der 8 PECHS Extension, südlich der Sharah-e-Faisal Road.

In Clifton
  • Clifton Guest Houses, A58 St, 11A Gulshen-e-Faisal, Bath Is Rd, Clifton. Tel.: +923439363178.
  • Ocean Pearl Hotel, Street No. 11, B-33 1st St, Bath Island, Karachi City. Tel.: +923114027777.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gut 96% der Bevölkerung sind korangläubig und entsprechend sensibel. Mit 3,5 Millionen ethnischen Paschtunen besitzt Karatschi eine der größten Populationen von Paschtunen in der Welt. Traditionell rekrutieren sich die Taliban nur aus dieser in Afghanistan dominanten Volksgruppe. Eine Folge der Unterstützung der Mudschaheddin war, daß fast jeder Mann über eine Schußwaffe verfügt. Gerade an Feiertagen oder bei großen Familienfeiern wird gerne ein Magazin oder zwei in die Luft geballert. Diese Kugeln kommen, dank Schwerkraft, auch wieder herunter und verletzen vollkommen zufällig Personen.

Nicht weit vom City Bahnhof ist das Polizeipräsidium 2 Central Police Office ( سندھ پولیس ہیڈکوارٹر , CPO).

Gesundheit[Bearbeiten]

Klimadiagramm.

Die Höchsttemperaturen betragen 35 bis 38 Grad Celsius bei stetigem Wind im Sommer aus Südwest und im Winter aus Nordost und wenig Regen. Kälter als 15 °C wird es im Winter nicht. Nur der Monat Juli ist humid, insgesamt fallen nur 167,6 Millimeter Niederschlag im Jahr, sämtlich gebracht vom Sommermonsun Juli bis Mitte September.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 3 Karachi GPO (Hauptpost), Main I.I Chundrigar Rd, adj. Railway Ground, New Chali. Mit separatem International Mail Office, 9.00-16.00 Uhr. Geöffnet: 9.00-21.00, So. geschl.
  • 4 Saddar GPO (پاکستان پوسٹ)

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Nördlich ist der 5 Kirthar-Nationalparkکیرتھر نیشنل پارک wikivoyage wikipedia commons wikidata, Teil dessen ist das 6 Mahal Kohistan Wildlife Sanctuary commons wikidata in der u.a. die gestreifte Hyäne geschützt wird. Das Gebiet um den Stausee am 7 Hub Dam ist Vogelschutzgebiet. Einzelreisende erfordern ein Permit, das vom Sindh Wildlife Department ausgestellt wird (in Karachi, Tel. 021-99204951). Es gibt einige einfache Gästehäuser. Von Veranstaltern organisierte Ausflüge im geländegängigen Fahrzeug kosten 10-18000 Rs. pro Person. (Stand: Sep 2021)
  • Das nahe der Indusmündung an der N5 liegende Städtchen 9 Gharo wikipedia wikidata dient der Naherholung, hier ist u.a. der 9 Paradise Island Water Park (10-17 Uhr; 1000 Rp.) und in der weiteren Umgebung etliche “Farmhouse” genannte Unterkünfte, die familiengerecht sind.
  • Ruinen des ehemaligen, befestigten Handelsposten 14 Jakhi Bander (= Laari Bander).
  • 8 Keti Bunder South Wildlife Sanctuaryکیٹی بندر جنوبی وائلڈ ابیارنی liegt im Indus-Delta. Es gibt hier Mangrovenwälder. Geschützt werden zuvorderst Wasservögel. Man findet aber auch das indische Stachelschwein (Manis crassicaudatus), indische Wildschwein (Sus scrofa), Fischkatze oder Jackale (Canis aureus). In den 195 bewohnten Dörfern lebt man vor allem vom Fischfang.
Den kleinen Hafenort 10 Keti Bunderکیٹی بندر wikipedia wikidata erreicht man von Karachi 153 km weit auf der Landstraße 110 über Gharo.

Thatta[Bearbeiten]

11 Thattaٹھٹہ wikivoyage wikipedia commons wikidata ist heute eine Kleinstadt. Sie liegt äquidistant hundert Kilometer zwischen Karachi und Hyderabad an der N5.

Aus der Blütezeit in der frühen Mogulära (16. Jhdt.) haben sich Reste erhalten. Zum Weltkulturerbe gehören die minarettlose Shah-Jahan-Moschee in der Stadt und das Gräberfeld auf dem Makli-Hügel. Dort ist z. B. das Grabmal des Sultan Ibrahim von 1598/99. Es ist ein verputzter Ziegelbau mit spitz zulaufender Kuppel auf hohem Tambour. Die beiden Ortsteile Makli und Thatta mit der 10 Busstation sind gut einen Kilometer auseinander.

Fundstücke hat man im Archäologischen Museum Bhanbhore untergebracht, geöffnet 9.00-17/18.00 Uhr, Ausländersonderpreis 300 Rs.

Literatur[Bearbeiten]

  • Al Nahyan, Mansoor Bin Tahnoon; Karachi in the twenty-first century: political, social, economic and security dimensions; Newcastle upon Tyne 2016 (Cambridge Scholars Publishing); ISBN 9781443887069
  • Survey of Pakistan; District Karāchi; Rawalpindi 1997-2004; 4 Kartenblätter, 1:20/27.000, gefaltet

Weblinks[Bearbeiten]

(Stand: Sep 2022)

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.