Itea

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Itea
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Itea, griech. Ιτέα, ist eine Hafenstadt in der Region Fokida. Sie liegt in einer fruchtbaren Ebene an den Ausläufern des Parnass.

Hintergrund[Bearbeiten]

Itea wurde ausnahmsweise nicht in der Antike gegründet, der Ort entstand erst 1830. Seit einigen Jahren gehört Itea zur Gemeinde Delphi. In der Antike befand sich hier die Hafenstadt Kirra bzw. Krissa, ihre Bewohner beraubten Pilger auf dem Weg zum Orakel. Dies führte zum Ersten Heiligen Krieg und zur Zerstörung der Stadt.

Auch heute pilgern Menschen von Itea nach Delphi: sie landen mit großen Kreuzfahrtschiffen im Hafen von Itea und werden die kurze Strecke von ca. 15 km mit Bussen nach Delphi gebracht, unterwegs haben sie eine schöne Übersicht über den mit 500.000 Bäumen größten zusammenhängenden Olivenhain Griechenlands, und man sieht auch auf halber Höhe einen Kanal, der Trinkwasser aus dem Parnass nach Athen leitet.

Anreise[Bearbeiten]

Auf dem Weg von Itea nach Delphi

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Flughäfen mit Linienverkehr sind Araxos/Patras (GPA; 150 km entfernt, 2 Std. mit dem Auto), Nea Anchialos/Volos (VOL; 160 km, 2 Std.) und Athen (ATH; 215 km, 2½ Std).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist in Livadia (Strecke Athen–Lianokladi–Thessaloniki). Dort kann man in den Bus umsteigen und gelangt in einer Stunde nach Itea.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

KTEL Fokidas bietet täglich sechs Busverbindungen mit Delphi an, täglich fünf von/nach Arachova, viermal täglich von Athen (Fahrtzeit 3 Stunden) über Livadia (1 Std.), täglich je zwei von Patras (1:15 Std.) und Lamia (1:20 Std.), täglich eine von Thessaloniki (gut 5 Std).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Itea liegt an der N48, sie kommt von der Rio-Andirrio-Brücke über Nafpaktos und Galaxidi nach Itea und geht weiter über Delphi und Arachova nach Livadia in Böotien.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Itea

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Verklärungskirche Itea

Die Stadt verfügt nur über wenige Sehenswürdigkeiten. Die Hauptstraße entlang des Hafens stehen auf der Landseite dicht an dicht Cafés, Tavernen und Shops, am Meer entlang gibt es mehrere kleine Parks.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Nafsika Palace, Herooon Str. 6, 33200 Itea Fokidos (Seitenstraße, nur ca. 100 m vom Hafen entfernt). Tel.: +30 22650 33 300 - 4, E-Mail: .

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Delphi, 18 km nordöstlich (ca. 600 Höhenmeter bergauf, über eine sehr kurvige Straße) – Ort des antiken Orakels Apollons, „Nabel“ der griechisch-antiken Welt.
  • Arachova, 28 km nordöstlich (über 900 Höhenmeter bergauf) – Wintersportort am Fuß des Parnassos-Gebirges
  • Osios Loukas, 45 km östlich – byzantinisches Kloster, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe
  • Livadia, 60 km östlich
  • Nafpaktos, 80 km westlich

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.