Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Volos

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Volos
Provinzsuche endet beim Staat
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Karte von Volos

Volos ist eine Stadt in der griechischen Region Thessalien. Sie liegt im Bezirk Magnisia am Fuß des Pilion-Gebirges und gilt bei einigen "Griechenland-Kennern" als das „Sahnehäubchen“ aller griechischen Städte.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen 1 Nea Aghialos Airport liegt ca. 25 km südwestlich von Volos, er wird überwegend im Charterbetrieb angeflogen. Austrian Airlines bietet einen wöchentlichen Flug von/nach Wien an.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Volos Bahnhof

Von der 2 Bahnstation Volos gibt es eine Verbindung nach Larisa.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Ein Bus nach Volos verkehrt mehrmals täglich von Athen, nahe der S-Bahnstation Kato Patissia. Dazu steigt man an Kato Patissia, Richtung Innenstadt aus (d.h. vom Flughafen kommend, das Gleis mit Fahrkartenhäuschen), die kurze Treppe der S-Bahnstation (in Fahrtrichtung) hoch und nimmt zu Fuß die fünfte Abzweigung nach rechts (an einem kaputten Friseurschild), so läuft man an einer Bar vorbei und direkt auf die Busstation zu. Doch auch Taxifahrer kennen den Weg. Abfahrtszeiten sind 4.30 Uhr, 7 Uhr, 9 Uhr, 10.30 Uhr, 11.30 Uhr, 12 Uhr, 13.30 Uhr, 15 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr, 18 Uhr und 21 Uhr. Der Bus ist meist nicht ausgebucht. Die Fahrt nach Volos dauert gut 4 Stunden (Preis: 27,40 €, Sommer 2014) und endet nahe dem Frachthafen, also weniger als eine Fußstunde vom Fährhafen oder von Volos' Innenstadt entfernt. In der Busstation werden auch Tickets in weitere Städte angeboten. Eine Webseite dazu ist auf Griechisch verfügbar (http://www.ktelvolou.gr).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Vom 3 Hafen gibt es Fährverbindungen nach Skiathos, Skopelos und Alonissos, hin und wieder legt auch ein Kreuzfahrtschiff an.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Archäologische Stätte des antiken Dimini
Archäologisches Museum Volos
Archäologisches Museum Volos
Ziegeleimuseum N. & S. Tsalapata
  • 1 Archäologische Stätte Dimini. Die ältesten Funde stammen aus der Jungsteinzeit ( 4.300 bis 3.300 v. Chr.), die gefundene Keramik wird als Dimini-Kultur bezeichnet. Weitere Funde sind der Mykenischen Kultur zuzuordnen.
  • 2 Archäologische Stätte Sesklo (Αρχαιολογικός Χώρος Νεολιθικός Οικισμός Σέσκλο). Tel.: +30 2421 095172. Die Stätte liegt in der Nachbarschaft des Ortes Sesklo. Sie war etwa in der Zeit 6.300 - 5.300 v.Chr. besiedelt, die Keramik-Funde aus jener Zeit werden der Sesklo-Kultur zugeordnet.
  • 3 Naturkundemuseum. Tel.: +30 2421 036555.
  • 4 Tsalapatas Museum (The Rooftile and Brickworks Museum N. & S. Tsalapatas), Notia Pyli (South Gate). Tel.: +30 2421 029844. Ziegel- und Bacjsteinmuseum
  • 5 Athanasakio Archäologisches Museum (Αθανασάκειο Αρχαιολογικό Μουσείο Βόλου). Tel.: +30 2421 025285.
  • 6 Kirche des Hl. Konstantin und der Hl. Helena (Ιερός Ναός Αγίου Κωνσταντίνου και Ελένης), Tsopotou 2. Tel.: +30 2421 025630.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 1 Volos Hospital (Γενικό Νοσοκομείο Βόλου "Αχιλλοπούλειο"). Tel.: +30 2421 351000.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://dimosvolos.gr/ – Offizielle Webseite von Volos

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.