Erioll world 2.svg
Stub

Irkutsk

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Irkutsk Collage.png
Irkutsk
Provinzunbekannt
unbekannte Verwaltungseinheit: Q835714 (edit)
Einwohner
623.736 (2017)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Russland
Reddot.svg
Irkutsk

Irkutsk (russisch: Иркутск) ist die Perle Sibiriens. Die Stadt ist einer der wichtigsten Ausgangspunkte für Ausflüge an den Baikalsee.

Hintergrund[Bearbeiten]

Geschichte

Irkutsk erschien – wie viele andere Städte in Sibirien – erst Mitte des XVII. Jahrhunderts auf der Landkarte. Gegründet hatte man es als Winterlager an der Mündung des Flusses Irkut. Nach 9 Jahren, 1661, errichteten Kosaken unter der Leitung von Jakow Pochabiv ein Ostrog (Siedlung) auf dem steilen Ufer des Flusses Angara gegenüber der Einmündung des Irkut. Das Schicksal Irkutsks wurde von der günstigen Lage der Stadt bestimmt: Sie lag an den regionalen und Fern-Handelswegen, die den europäischen Teil Russlands mit China, der Mongolei und Russisch-Fernost verbanden. Rasch entwickelte sie sich. Schon 1686 erhielt der Ostrog das Stadtrecht.

Aus Sibirien kamen Rauchwaren – wertvolle Ware für den Fernhandel. Im XVII. Jahrhundert entstanden erste Betriebe in Irkutsk: Mühlen, Brauereien, Seifensiedereien und Gerbereien. In der Stadt arbeiteten viele Handwerker und Arbeitnehmer. Die Einwohner befassten sich mit Handel, Transport, Fischfang und Getreideanbau. 1840 wurde Irkutsk zu einem Zentrum der Goldverarbeitung und des Goldhandwerks im östlichen Sibirien, was die dortigen Kaufleute die reichsten in Sibirien werden ließ. Die Einrichtung der transsibirischen Eisenbahn über Irkutsk stärkte die Kultur- und Wirtschaftsverbindungen zum europäischen Teil Russlands.

Heute ist Irkutsk eine der größeren Städte der russischen Föderation und gehört zu den 7 Städten Russlands, die ein einzigartiges historisches Kulturerbe besitzen. Irkutsk hat mehr als 600 000 Einwohner und ist ein Verwaltungs-, Handels-, Betriebs-, Wissenschafts- und Bildungszentrum, das über 10 000 Betriebe verschiedener Größe umfasst, eine Niederlassung der sibirischen Abteilung der russischen Akademie der Wissenschaften mit ihrem Institutsnetz, dazu Universitäten und Hochschulen, an denen etwa 100 000 Studenten eingeschrieben sind.

Irkutsk ist eine sibirische Stadt, wo altertümliche Fachwerkhäuschen neben modernen Wolkenkratzern stehen. Auch die Kultur kommt nicht zu kurz: Schauspiel- und Musiktheater, Kindertheater, die Philharmonie mit Sinfonieorchester finden sich ebenso wie Konzerthalle mit Orgel. Das Heimatmuseum ist eines der ältesten in ganz Russland; es stellt reiche archäologische und ethnografische Sammlungen aus.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Irkutsk

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg