Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Invercargill

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Invercargill
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Invercargill liegt an der Mündung des Oreti River in die Foveaux Strait in der Region Southland. Sie ist die südlichste Stadt in Neuseeland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

1 Invercargill Airport, Airport Avenue, Invercargill 9879. Der IATA Code des Flughafens ist IVC. Es bestehen mit Air New Zealand Verbindungen nach Christchurch und Wellington und mit Stewart Island Flights zur Stewart Island.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Bahnstrecke werden zur Zeit nur Güter transportiert.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Invercargill liegt am SH 1, der ganz Neuseeland durchquert. Eine wichtige Straßenverbindung ist auch der SH 6, er kommt von der West Coast über Queenstown und Lumsden. Der SH 99 geht von Invercargill nach Tuatapere und weiter bis Te Anau.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Invercargill

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wasserturm
  • 1 Bill Richardson Transport World, 491 Tay St, Invercargill 9810. Tel.: +64 (0)3-2170199, E-Mail: . In der Transport World werden historische PKW, LKW und Benzin-Zapfsäulen gezeigt. Ein Souvenirshop und ein Restaurant mit Cafe runden das Angebot ab. Geöffnet: täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr, letzter Einlass um 16:00 Uhr. Preis: Kinder unter 5 Jahren haben freien Eintritt, Kinder von 5 bis 14 Jahren zahlen 14,00 NZ$, Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene 22,50 NZ$.
  • 2 Southland Museum and Art Gallery, 108 Gala St, Invercargill 9810. Tel.: +64 (0)3-2199069, Fax: (0)3-2183872, E-Mail: . Das Museum zeigt neben Ausstellungen von aktueller Kunst noch zusätzlich ein Terrarium mit Tuatara, einer Echsen Art, die ein lebendes Fossil sind. Geöffnet: Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr. Preis: Der Eintritt ist frei.
Kathedrale
  • 3 Southland Fire Museum, 215 Spey St, Invercargill 9810. Tel.: +64 (0)3-2140291, E-Mail: . Das Museum verfügt über 5 eigene Feuerwehrfahrzeuge datiert ab 1940 und Förderer haben weitere drei Fahrzeuge zur Leihgabe gegeben. Gezeigt werden auch Ausrüstung und Erinnerungsstücke von Feuerwehren aus Invercargill und aus der Region Southland. Geöffnet: Dienstag, Donnerstag und Sonntag von 11:00 bis 16:00 Uhr. Preis: Eintritt gegen Spende.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Invercargill hat sportlichen Leute viel zu bieten, weil Invercargill ein sehr großes Sportzentrum hat. Man kann zum Strand gehen und Golf oder Paintball spielen oder Motorrad fahren.

Einkaufen[Bearbeiten]

Skulptur "Umbrella" in der Don Street

Anders als im restlichen Neuseeland, muss man nicht nur für Spirituosen, sondern auch zum Erwerb von Bier und Wein ins Fachgeschäft. Die Supermärkte in Invercargill dürfen keinerlei Alkohol verkaufen, es ist in diesem Distrikt noch strikter als im restlichen Neuseeland.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Railway Hotel

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.